Warum zeichnet der ctg meine wehen nicht auf

Cori1988
Cori1988
01.06.2009 | 13 Antworten
war im kh wegen wehen (et +6) und ich hatte auch zwei aber der ctg dings hat überhaupt nicht reagiert. die hebamme meinte das wären nur übungswehen aber ich bilde mir die schmerzen doch nicht ein.
wie misst der ctg das überhaupt?
soweit ich dachte müsste der zweite wert doch immer so bei 20 sein und bei ner wehe 80
der zweite wert war aber immer unterschiedlich mal 5 mal 15 usw.

und dann noch ne frage hab dann von der hebamme so nen zäpfchen bekommen wegen den schmerzen das ich heute nacht schlafen kann.
wie gefährlich ist das jetzt für mein baby?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Es wird nicht gefährlich sein für dein baby.
Die wissen schon was sie machen. Und wegen dem ctg hättest du doch dort gleich fragen können.
susepuse
susepuse | 01.06.2009
2 Antwort
leg dir selbst das ctg hin wo es hart wird
das hatte ich auch ... nöööööööööööööööö da sind keine wehen ... das dauert noch ... 3 stunden später war mein baby da ... komischerweise hat es wehen angezeigt nachdem ich mir das endlich mal richtig hin gelegt hatte bei ner freundin hat das ding nichtmal die presswehen angezeigt ... manchmal sind die echt zu dämlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2009
3 Antwort
@ cori
wie kannst du zäpfchen nehmen ohne zu fragen ob es dem kind schadet??sowas versteh ich echt nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2009
4 Antwort
es müssen Senkwehen sein , sonst hättest du jetzt dein Baby
und, ne Hebamme wird dir keine Medizin gegen die dem Baby schadet ...
Fabian22122007
Fabian22122007 | 01.06.2009
5 Antwort
anne
weil man im normalfall der hebi vertraut und im nachinein man ins grübeln kommt ... nicht immer gleich rummeckern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2009
6 Antwort
@XxAnnexX
1. habs ja noch gar nicht genommen 2. die hebamme hats mir gegeben das ich durchschlafen kann da ich morgen wahrscheinlich entbinde.
Cori1988
Cori1988 | 01.06.2009
7 Antwort
hi
es kommt drauf an wo die wehen sind ... das können die ja nicht voraus ahnen und legen deshalb die häufigsten stellen an wo wehen vorkommen. ich hatte ab der 25. woche wehen aber dachte das sind halt nur unterleibsschmerzen, weil die mir wegen dem ctg immer gesagt haben da is "nix". in der 28. woche kam mein kind, weil das "nix" leider doch wehen waren die halt über den rücken gingen. da hat am ende auch kein magnesium mehr geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2009
8 Antwort
@Cori1988
nimm ruhig das Zäpfchen, deine Hebi wird dir nix geben, was deinem Baby schaden könnte. Du brauchst morgen deine ganze Kraft, wenn dein Baby morgen kommt. Und für Kraft brauchst du ne Mütze voll Schlaf!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2009
9 Antwort
Lass dir die Schmerzen nicht wegreden.
Die Empfehlung hat uns unsere Hebamme im Vorbereitungskurs gegeben. Kann sein, dass du heftige Schmerzen hast und das CTG das nicht entsprechend anzeigt. Kann auch sein, dass die Messpunkte nicht optimal gesessen haben und daher nichts aufgezeichnet wurde. Ich war auch immer deprimiert, wenn ich Wehen hatte, aber das CTG nichts registriert hat. Tröste dich, irgendwann wirst du feststellen, dass das CTG genau deine Gefühlswelt darstellt
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 01.06.2009
10 Antwort
hey
meine geburtswehen kamen auch über den rücken und das ctg war die ganze zeit nur bei 15 oder mal 20 . so genau kann man sich gar nicht drauf verlassen
jessimausMD
jessimausMD | 01.06.2009
11 Antwort
...
ich denke auch das die hebamme nix geben wird was dem baby schadet.ich hoffe dass das bei mir nicht so sein wird, weil bei meiner schwägerin wars auch so, sie ist um 7uhr rein ins KH weil sie wehen hatte und die haben sie wieder heim geschickt und gemeint es kann noch stunden oder tage dauern dann um 12 haben wir sie wieedr reingebracht ins KH weil sie echt nicht mehr konnte und dann wollten sie sie auch wieder nachause schicken, bis sie die wirklich davon überzeugen konnte dass sie wehen hat, dann habens ihr endlich ein zimmer gegeben und um 15:45 war der kleine da.also hätten sie sie wieder nachaue geschickt hätte sie höchstwahrscheinlich den kleinen zuhause bekommen. seitdem habe ich auch echt angst dass es mir so geht, weil bei mir ist es doch das erste kind und was soll ich dann machen wenns mich heimschicken.
JasminB
JasminB | 01.06.2009
12 Antwort
...
Denke das es ungefährlich für dein Baby ist sonst hätte sie es dir nicht gegeben! Ja und wegen den CTGs! Schlimm die Dinger. Ich hatte auch ewig Wehen und das hat nichts angezeigt!!!! Kam mir schon total doof vor weil ich ja die Schmerzen hatte!
Caro87
Caro87 | 01.06.2009
13 Antwort
individuell !
hallo ... hebammen orientieren sich am ctg, am wichtigsten sind die herztöne, die wehenanzeige hingegen ist so indivieduell wie jeder mensch. manche menschen haben starke wehen angezeigt und verspüren gar nichts und andere haben keine einzige welle und verspüren heftige schmerzen. höre auf deinen körper und sei hartnäckig was die hebamme angeht ! du selbst weißt am besten ob was passiert und ob du betreuung einer hebamme benötigst ! gefärhlich ist es bestimmt nicht, aber höre auf deinen körper ... alles gute für ddie geburt deines kindes !
Cherry86
Cherry86 | 01.06.2009

ERFAHRE MEHR:

wie fördere ich wehen am effektivsten?
06.01.2014 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading