Einleitung bei geschlossenen Muttermund?

Deluxe-Lady
Deluxe-Lady
26.05.2009 | 8 Antworten
Wer von euch hatte eine eingeleitete Geburt und der Muttermund war noch zu und nicht verkürzt usw.?
Ich hätte heute ET, hab aber seit einer Woche extremen Ausschlag und Juckreiz, schon fast den ganzen Körper aufgekratzt, an schlafen brauch ich gar net mal mehr zu denken, denn nachts is es unerträglich (traurig) .

Jetzt hat meine Ärztin heut gemeint, ich soll mir bis Donnerstag überlegen, ob ich es noch aushalte, ansonsten könne man noch die Woche einleiten, oder ob ich noch bis Anfang nächster Woche warte ..
Eigentlich würde ich gern noch warten, vielleicht tut sich doch noch was, aber es ist wirklich kaum mehr auszuhalten. Ich bin totmüde und dieses extreme Jucken 24h am Tag, und nix hilft oder lindert ..

Ich frage mich ob eine eingeleitete Geburt bei noch normalen Muttermund nicht noch schmerzhafter und langwieriger ist?

Würde mich über Antworten freuen!

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hatte auch ne einleitung
bei zuem muumu und gebärmutterhals war noch da
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2009
2 Antwort
Hallöchen
Erst gestern hatte ich das Thema mit mit meiner Hebamme. Der Unterschied zwischen normaler Geburt und eingeleiteter Geburt ist, das sich bei normalem Beginn der Geburt, der Körper besser auf die Geburt und die Schmerzen einstellt, denn der Körper schüttet selbst auch schmerzstillende Substanzen aus. Bei einer eingeleiteten Geburt geht alles schneller und die Wehen und Schmerzen kommen für den Körper sehr unvorbereitet, so das man sagt, eine eingeleitete Geburt wird als schmerzhafter empfunden, weil der Körper nicht darauf vorbereitet ist. Wie das mit dem Mumu ist, kann ich dir nicht sagen, aber frag doch deine Hebamme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2009
3 Antwort
...
Ich hatte eine Einleitung, aber auch nur weil ich einen Riss in der Fruchtblase hatte, da war mein MuMu aber auch "schon" 2cm geöffnet ... Der Juckreiz wird danach auch noch ne Zeit bleiben, das hatte´ich auch, sind Ekzeme, lass dir ne Creme mit Kortison vom Hautarzt verschreiben ... Das hat ein bisschen geholfen, aber besser wurde es erst als ich angefangen habe Antibiotikum zu nehmen da ich ja nicht gestillt hatte ging das ja zum Glück. Jetzt nach fast 3 Monaten habe ich immer noch nen leichten Juckreiz, aber es ist auszuhalten ... Wünsche dir viel Glück das es schnelle vorbei geht bei dir und vorallem das es endlich losgeht.
Sina2108
Sina2108 | 26.05.2009
4 Antwort
hi
ich denk das einleitungen generell meist schmerzhafter und länger dauern als normal..bei uns ausm kurs wurden 2 eingeleitet und die sind weitaus länger mit wehen rumgelaufen als die die normal spontan entbunden haben
gina87
gina87 | 26.05.2009
5 Antwort
war et+9
und bei mi war auch noch alles zu. habe dann einen wehencocktail getrunken. war leider nicht so schön damit. habe dann auch einen wehentropf bekommen, damit die wehen stärker werden, nur der nachtei war, dass es auch nicht so prickelnd war und ich dann endich die pda wollte. der arzt sagte mnir dann, dass eine pda nur möglich ist, wenn der muttermund min.3-4cm geöffnet ist. also musste ich warten und nach 15std. wehen hatte der arzt mitleid und dann habe ich endlich die pda bekommen. kannst ja noch 2-3 tage warten, wenn es für dich noch auszuhalten ist. lg
nancyciara
nancyciara | 26.05.2009
6 Antwort
...
@Gina87 das kann man so nicht sagen, bei mir hat es trotz Einleitung nur 4 1/2 Stunden gedauert von Wehenanfang bis Geburt. Aber ich denke die Schmerzen sind schlimmer wie Schnittchen73 schon geschrieben hatte. Aber natürlich kann es auch dauern bis ein Wehencocktail wirkt.
Sina2108
Sina2108 | 26.05.2009
7 Antwort
Juckreitz
Sind deine Leberwerte schon mal getestet worden, bei meiner Cousine hat sich zu Ende der Schwangerschaft rausgestellt das mit der Leber etwas nicht stimmte und dadurch der Juckreiz Ausgelöst wurde!? Ist nur eine Anregung und ich weiß auch nicht mehr genau was das war kann mich nur wage daran Erinnern. Gruß Sandra
Mia_Sophie
Mia_Sophie | 26.05.2009
8 Antwort
bei meiner großen
wollten wir auch erst einleiten, aber der Mumu war fest verschlossen und sie lag auch viel zu weit oben. : ( Dann hab ich mich damals schweren Herzens für einen KS entschieden mit spinaler bevor es ein NotKS wurde. Diesmal liegt das Baby auch noch viel zu weit oben und der Mumu ist noch geschlossen, aber ich bin ja erst in der 37ten Woche.
Antonia2102
Antonia2102 | 26.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Muttermund weich machen?
22.09.2014 | 13 Antworten
Jemand Erfahrung mit Einleitung?
25.12.2011 | 45 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading