Trotz Magnesium Wadenkrämpfe, kann ich einfach die Dosis erhöhen?

Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi
11.04.2009 | 3 Antworten
Ich nehme inzwischen 600mg Magnesium früh, weil ich vorzeitige Wehen hatte( bin 24+-0). Nun habe ich seit letzter Nacht auch trotzdem wieder Wadenkrämpfe. Kann ich einfach noch ne Tablette (300mg) dazu nehmen, oder ist das schon überdosiert und schadet meinem Bauchzwerg? Bitte um schnelle Hilfe. Tut ganz schön weh. Habt ihr Tips, was ich statt Magnesium gegen die Krämpfe tun kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hab meine Hebi angerufen
sie meinte, wenn 600mg schon nicht ausreichen, werden 900 erst recht nicht genügen. Ich soll mir zusätzlich Calcium holen. Da würde Mangel wohl auch manchmal Krämpfe auslösen. Da ich seit Beginn der SS Milchprodukte scheinbar nicht vertrage kann es gut sein, das ich nicht genug Calcium habe. Vor der SS habe ich viel Milch, Käse und Joghurt täglich gegessen und getrunken. Ich werd also Montag mal zu DM wackeln und mir da was holen.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 11.04.2009
2 Antwort
ruf einfach mal deine
hebamme an.sie kann dir sagen ob es deinem zwerg schadet.ich würde in ner ss nie einfach was erhöen oder absetzen.lg
pueppivw
pueppivw | 11.04.2009
1 Antwort
Meine oma
legt immer schnell kühle sachen auf
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 11.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Was für Magnesium nehmt ihr?
10.05.2013 | 13 Antworten
wie viel magnesium sollte ich nehmen?
25.01.2013 | 10 Antworten
muss man magnesium in der ss nehmen ?
10.10.2012 | 4 Antworten
Alternative zu Magnesium Verla?
13.07.2012 | 3 Antworten
Bis zur wievielten SSW Magnesium?
03.07.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading