Einleitung ab 37+0

Kiiriii
Kiiriii
06.04.2010 | 14 Antworten
hallo ihr lieben,
ich wollte mal fragen, ob ihr erfahrungen mit einer einleitung ab 37+0 gemacht habt.
dann gilt es ja nicht mehr als frühchen oder?
Wurde das mit Tabletten, Gel oder Tropf gemacht?
Wie lange hat das gedauert?
Hat es dem Kind oder euch geschadet?
Ich hatte letztes Jahr eine Totgeburt in 40+0, deshalb hab ich mit meiner Hebi schon über eine Einleitung gesprochen.
Werd mir demnächst einen Termin zur Geburtsplanung im Krankenhaus holen. Was wird dort besprochen? (bin jetzt 30+2)
Danke schon mal!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
07.06.
Kiiriii
Kiiriii | 06.04.2010
13 Antwort
...
ja da hast du voll Recht, wenn man es nicht selbst erlebt hat, kann keiner das nachvollziehen. Wann hast du Termin?? Habe am 16.06.!! lg
MarMag
MarMag | 06.04.2010
12 Antwort
@ marmag
danke dir. sehr viele verstehen nicht, wie man sich fühlt... dir auch alles gute!!!
Kiiriii
Kiiriii | 06.04.2010
11 Antwort
...
hatte letztes Jahr auch eine Totgeburt!! Kann dich voll verstehen, dass du Angst hast, wieder sowas erleben zu müssen, geht mir nicht anders!! Ich möchte gerne ein KS, obwohl mein Arzt für eine normale Geburt ist. Meine Angst ist einfach zu gross, nochmal das erleben zu müssen. Ich glaube aber auch, dass im KH auf dein Wunsch eingegangen werden kann!! Alles Gute und noch eine schöne restliche SS!! lg
MarMag
MarMag | 06.04.2010
10 Antwort
Einleitung
Hallo, bei mir wurde in 37+3 eingeleitet. Es wurde mit Tabletten gemacht. Ich musste um neun ins KH dann hab ich die Tablette bekommen. Ich musste alle paar Stunden ans CTG hatte aber noch keine Wehen. Dann Nachts um 04:00 ist die Fruchtblase geplatzt und die Wehen haben angefangen und um 07:00 hatte ich meinen kleinen Zwerg im Arm. Ich fand es nicht schlimm, kenne aber auch andere Geschichten über einleitungen das ist von Frau zu Frau verschieden. Aber ich fand es nicht schlimm. Wünsche dir viel Glück
SurfingTigga
SurfingTigga | 06.04.2010
9 Antwort
.,..
ich weiß das hier kaiserschnitte erst zwischen der 38. und 39ssw gemacht werden..vorher nich..da denk ich das man ne einleitung vorher auch nich machen wird wenn mit mutter und kind alles okay is ich würd mir das auch gut überlegen es überhaupt machen zu lassen...die dauer die das kind im mutterleib drin is, is ja kein anhaltspunkt auf eine erneute totgeburt oder so....so geschützt wie im bauch sind babys nie wieder in ihrem leben..totgeburten selber haben andere gründe..aber nich die dauer die das kind im mutterleib is.. ich würd spontan gebären auf natürlichem weg wenn alles okay is usw jeder tag im bauch is gold wert..
gina87
gina87 | 06.04.2010
8 Antwort
Hallo
Bei mir wurde 38 + 0 eingeleitet mit Tabletten . Pia Sophie hat sich schnell auf denn weg gemacht und ist am nächsten Tag um 16:23 geboren . Die Wehen sind ein wenig schlimmer als normale Wehen , aber mann übersteht es . Alles gute ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
7 Antwort
hallo
ich weiß nicht, ob kliniken ohne einen medizinisch notwendigen grund eine einleitung vornehmen. Ich selbst habe vor fast 6 Wochen meine kleine tochter nach einer einleitung zur welt gebracht. allerdings auch nur, weil mein arzt feststellte, daß die kleine für die woche zu klein war und nicht mehr gut genug wächst. daraufhin war ich erst mal eine woche im krankenhaus zur beobachtung und ab 37+0 haben sie dann mit der einleitung angefangen, weil es ab 37+0 keine frühgeburt mehr ist. dann habe ich erst mal 6 tage hintereinander gel bekommen. als sich dann immernoch nichts getan hat ging es dann am 6. tag mit einer tablette weiter, nachdem ich die nacht davor einen blasensprung hatte. abends war die kleine dann da. also von beginn der einleitung bis zur geburt sind 6 tage vergangen. aber ich denke, das ist von frau zu frau unterschiedlich. es kann sicher auch deutlich schneller gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010
6 Antwort
----------
ich denke, dass man auf deinen wunsch eingehen wird. in dem krankenhaus, in dem ich lag, hat man die mütter ernstgenommen und sich auch an ihren vorstellungen orientiert. gerade, wenn du etwas so dramatisches erlebst hast. ich denke ab 38+0 steht der Einleitung nichts mehr im Weg. Ich habe damals unterstützend Wehenmittel über die Vene bekommen. Allerdings hatte ich am Ende einen Notkaiserschnitt.
Noobsy
Noobsy | 06.04.2010
5 Antwort
hallo
also wenn kein grund vorliegt, also es dem baby in deinem bauch gut geht würde ich auf keinen fall einleiten!!! warum auch?? jeder tag in deinem bauch ist wertvoll!! mein kleiner ging 8 tage über die zeit und es ging ihm gut. :-)
Blackpoison
Blackpoison | 06.04.2010
4 Antwort
hi
Also eine Einleitung in der 37 woche hatte ich jetzt nicht ich hatte das 5 tage vor et mit einem Hormonstäbschen da der tropf nix genutzt hat und bei mir hat es 8st gedauert un mein Sohn war da :_) Das mit der Todgeburt tut mir wahsinnig leid:-( aber warum ist das den passiert wenn ich fragen darf?hat ja eig nicht unbedingt damit zutun wie lange ein kind im bauch bleibt ist ja eig um so besser des de länger das kind drinne ist...
Sajah83
Sajah83 | 06.04.2010
3 Antwort
Einleitung
Hallo, bei mir wurde in 37+3 eingeleitet. Es wurde mit Tabletten gemacht. Ich musste um neun ins KH dann hab ich die Tablette bekommen. Ich musste alle paar Stunden ans CTG hatte aber noch keine Wehen. Dann Nachts um 04:00 ist die Fruchtblase geplatzt und die Wehen haben angefangen und um 07:00 hatte ich meinen kleinen Zwerg im Arm. Ich fand es nicht schlimm, kenne aber auch andere Geschichten über einleitungen das ist von Frau zu Frau verschieden. Aber ich fand es nicht schlimm. Wünsche dir viel Glück
SurfingTigga
SurfingTigga | 06.04.2010
2 Antwort
...
ich denke nich das sowas so früh gemacht wird, wenn mit dem kind und dir alles okay is...auch wenn du damals ne totgeburt hattest, was mir sehr leid tut, so muss es ja nich beim 2.kind genauso sein... und ohne gesundheitliche schwerwiegende gründe wird denk ich keiner ohne weiteres eine geburt in der 37.ssw vornehmen..wozu auch wenn alles in ordnung is...jeder tag im bauch zählt fürs kind
gina87
gina87 | 06.04.2010
1 Antwort
....
soweit ich weiss leiten kliniken erst bei 38+ ein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Einleitung mit Bändchen
07.04.2016 | 3 Antworten
geburt per einleitung - erfahrungen?
15.01.2014 | 23 Antworten
Morgen Einleitung mit Gel
05.01.2013 | 12 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten
Einleitungs erfahrungen 40 +2 ssw
31.07.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading