Wann geht es endlich los? Starke Unterleibsschmerzen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.08.2009 | 2 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

ich schon wieder ;-)

Nun bin ich schon drei Tage über Termin und nichts tut sich. Und meine Unterleibsschmerzen (nachweislich keine Wehen) werden nicht besser sondern schlimmer. Am Dienstag wollte mir der Arzt in der Klinik einreden, das es Wehen wären. Die hab ich aber auch und fühlen sich ganz anders an. Die Schmerzen hier fühlen sich an, als würde es mir den gesamten Beckenboden zerreisen, es sticht wie Nadeln oder Stromschläge. Es breitet sich auf den gesamten Unterleib aus und ich kann nicht einen Schritt laufen. Es treibt mir ungewollt die Tränen in die Augen. In der Klinik hat man mich trotz Einweisung nicht ernst genommen und wieder heimgeschickt. Ich soll wieder kommen wenns los geht. Ich hab für diese Schmerzen keine Kraft mehr. Auch psychisch bin ich am Ende, weil das schon seit Wochen so geht. Mein Frauenarzt kann die Ursache nicht finden, daher die Einweisung. Aber was soll ich tun, wenn die Klinik nicht mitspielt?
Gestern Abend wäre ich fast wieder in die Klinik. Um mich nicht lächerlich zu machen, hab ich die Nacht nochmal abgewartet, ob sich nicht was von alleine tut. War wohl nix. Bis auf eine völlige Verkrampfung (wie Muskelkater) die die stark Bewegung einschränkt, ging es heute. Mein Mann muss sich aber vollständig um unsere Große kümmern, kann nur sehr langsam laufen damit es nicht so sehr weh tut. Hat jemand eine Idee was das ist? Es tut sich ansonsten gar nichts. Ich hab nicht mal wirklich Wehen. Vielleicht 5-6x heute einen harten Bauch, mehr nicht. Ich möchte, das die Schwangerschaft endlich ein Ende hat. In der Klinik hatte man mir angeboten, ich könnte ja einleiten lassen. Dauert halt 2-3 Tage. Und das zwei Tage vor Termin. Hab natürlich abgelehnt. Außerdem hab ich vor einer Einleitung mehr Angst als vor einem Kaiserschnitt. Wenn ich heute in die Klinik geh, falls es wieder so heftig wird wie gestern. Würden die auf meinen Wunsch eingehen und eine Sectio machen oder eher ablehen? Wer hat damit Erfahrung?
Ich kann einfach nicht mehr. Ich glaube, ich war körperlich noch nie so am Ende. In der ganzen Schwangerschaft war der Wurm drin.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
Ich fühle mit dir ... Aber ich muss dir sagen auch wenn ein ctg zb. keine wehen schreibt hat dies nicht zu heissen du hast keine ... ich hatte auch rießen schmerzen im becken und im unterleib ich habe mich aber nur 5 std mit rumgequält und bin mit dem krankenwagen ins kh gefahren wo mich auch die ärtze doof anschaute weil ich angeblich keine wehen hätte laut ctg ... naja aber ich durfte dort bleiben und hab am morgen dannach meinen sohn bekommen ... Lass dich von dem KH nicht abwimmeln wenn du nicht mehr kannst fahr hin und setzt dich durch die müssen dir helfen
Sunala
Sunala | 02.08.2009
2 Antwort
kämpf dich in dein KH-Zimmer, bis du Ruhe hast!
Habe mit Ärtzten im KH auch nur schlechte Erfahrungen gemacht! Am besten echt zu zweit hingehen und sagen du willst dableiben!!! Egal was sie dir einreden wollen: Das wichtigste für den Start der Geburt ist, dass du das Gefühl hast dort zu sein, wo es losgehen kann! Werde übrigends morgen mit Tabletten eingeleitet obwohl ich bis vor drei Tagen in voller Vorfreude auf die Geburt im Geburtshaus war ... Der Artzt im KH hat mich aber so todgeredet, dass es nun doch zur Einleitung kommt. Lass die reden! Eine Mutter spürt was sie wirklich brauch! Die dürfen dich nicht wegschicken !!! Wünsche dir viel Kraft und dass es bald losgeht.
Strandsophie
Strandsophie | 02.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Starke Magenkrämpfe !
19.03.2013 | 4 Antworten
Wann geht's los ungeduldig vor ET
21.06.2011 | 13 Antworten
Ab wann geht man normal in Karenz?
29.10.2010 | 12 Antworten
Wann geht ihr abends ins bett?
16.06.2010 | 49 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading