Alternativen zur PDA

mamarapunzel
mamarapunzel
07.06.2009 | 17 Antworten
hi,

ich mach mir so gedanken wegen der geburt, und natürlich auch wegen den schmerzen. für mich steht aber fest, dass ich keine pda will. ich will einfach nicht, dass mir jemand am rückenmark rumfummelt und in die wirbelsäule rumsticht.

wenn ich hebammen frage, was es außerdem noch gibt, bekomm ich immerwieder nur die antwort "wir haben einen ganzen schrank voll schmerzmittel". das sagt mir jetzt aber auch nciht viel.

also sprecht mal aus erfahrung. wie war das bei euch. was habt ihr gegen die schmerzen gemacht und bekommen. wer von euch hat ganz ohne schmerzmittel entbunden, und wie "schlimm" war das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi,
ich habe ganz ohne schmerzmittel entbunden.
Juse55
Juse55 | 07.06.2009
2 Antwort
hallo
ich wollte auch auf gar keinen fall ne pda...hab mit leichten schmerzmitteln angefangen, mich dann auf die mittleren hochgearbeitet und mir dann die ganz starken geben lassen und als selbst da die schmerzen unerträglich wurden, hab ich mir dann doch die pda geben lassen und das war eine sehr gute entscheidung...danach ging es dann schnell voran und die schmerzen waren "erträglich". deshalb...quäl dich nicht unnötig und sei für alles offen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
3 Antwort
ich
wollte auch keine pda aber nach 13 Stunden schmerzen konnte ich einfach nicht mehr, dann habe ich mir eine pda geben lassen und so konnte ich den Moment wo der kleine da war viel mehr genießen ansonsten wäre ich sicher viel zu schwach gewesen. Lass es doch erst mal auf dich zu kommen wie es ist und dann entscheide ob du es so schaffst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
4 Antwort
...
ich wusste bei meiner ersten geburt gar nicht das man da schmerzmittel kriegen könnte, also ganz ohne hab ich das durchgezogen, sicher is es schmerzhaft, aber ich lebe noch! für mich war der kaiserschnitt bei den zwillis viel schlimmer als die normale geburt!
kloibi100
kloibi100 | 07.06.2009
5 Antwort
...
ich habe ohne Schmerzmittel entbunden und hätte auch gar keine gebraucht. Bis der kleine auf der Welt war, vergingen gerade mal 3 Std und wirkliche Schmerzen hatte ich sowieso erst unmittelbar vor und während der Geburt und da ist es sowieso schon zu spät für ein Schmerzmittel. lasses einfach mal auf dich zukommen, die Hebamme im Kreissaal wird dich shcon nicht hängen lassen, wenn dir die Schmerzen zu heftig werden. Aber schon seltsam, dass du auch auf anfrage keine klare antwort bekommen hast von deine hebamme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
6 Antwort
....
Hallöchen ;) Also bei mir war das so, dass meine Kleine in BEL lag und ich erst ein Kaiserschnitt machen wollte/ sollte. Ich aber mich denn auch für normal entschieden habe und das auch ohne PDA... weil ich davor am meisten Angst hatte oO .... ich würde es auch immer wieder so machen ... ich war danach recht topfit ... was ich nicht weiß, ob ich nach einer PDA auch so gewesen wäre.... und vorallem. kommt es wohl auch recht häufig vor .... das man danach riesige Kopfschmerzen hat .... das wäre es mir auch nicht werd... aber im Enddefekt würde ich sagen ... muss man das auch denn aus dem Bauch raus entscheiden ... aber wenn du wirklich Zweifel hast, dann lasse es ... man schafft das auch so ... glg
zora88
zora88 | 07.06.2009
7 Antwort
Link
http://www.babycenter.de/pregnancy/geburtundwehen/natuerliche_linderung/ http://www.babycenter.de/pregnancy/geburtundwehen/tens/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
8 Antwort
hi
hi ich habe in einen geburtshaus entbunden und habe gar keine schmerzmittel genommen!lag 9 stunden in den wehn und fand es gar nicht schlim!würde gar keine nehmen!aber ich bin auch nicht so schmerz entfindlich!lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
9 Antwort
hi
hab ohne schmerzmittel entbunden. die wehen waren sehr schmerzhaft, aber wenn du es raus preßt sprich die presswehen, tuen nicht mehr weh. aber das haben meine bekannten mir auch schon immer gesagt, also wenn du ohne pda entbinden willst schaffst du das, haben schon so viele geschafft. wünsch edir eine schöne und schmerzfreie geburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
10 Antwort
...
hey, ich habe zu alererst ein zäpfchen gegen die schmerzen bekommen, ca 15 minuten später habe ich dann nach stärkerem schmerzmittel verlangt weil das zäpfchen bei mir nichts gebracht hatte... dann wurds besser und die geburt ging richtig schnell. ich kann dir nur raten sei offen für alles, auch für eine pda, ich kann dich echt verstehen, wollte auch keine haben und bin auch froh das ich die nicht gebraucht habe, aber wenn es nicht anders gegangen wäre hätte ich die genommen. das ist die in dem augenblick auch alles ziemlich egal denke ich. mach dich nicht verrückt. die hebammen beraten dich und versuchen auf diene wünsche einzugehen und eine ideale lösung für dich zu finden.
Sina2108
Sina2108 | 07.06.2009
11 Antwort
hallo
habe früh eine pda bekommen wollte eigentlic h keine aber es war die bessere entscheidung mit sei offen für die dinge die da kommen
pobatz
pobatz | 07.06.2009
12 Antwort
hey
also ich war ganz tapfer hab weder pda noch andere schmerzmittel gehabt. Ich sag mal so wenn mein kleiner nicht stecken geblieben wäre und mich etwas aufgerissen hätte wäre es ganz ok gewesen. Die Schmerzen sind zwar da aber durchaus zum aushalten. Ich habe die ganze zeit daran gedacht das das alles mich meinem engel ein stück näher bringt und um so mehr ich mir das eigeredet habe umso erträglicher waren die schmerzen und wenn dein kind erst in deinen armen liegt hast du die schmerzen fast schon wieder vergessen. Außerdem verlängert die pda die zeit der presswehen. Lg
Hibu
Hibu | 07.06.2009
13 Antwort
mhh also ich habe auch die pda bekommen....
ich war dank der pda 2 std schmerzfrei...aber wo der muttermund auf war, wurde mir gesagt das die wirkung der pda aufhört..... also während der geburt, hilfte die pda auch nciht mehr ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2009
14 Antwort
PDA
Hallo ich habe 4 kinder und habe 2 meiner mäuse ganz ohne Schmerzmittel entbunden haben mir Buscopan gegeben hilft aber net wirklich bei einem kind habe ich mir die PDA geben lassen die geburt hat einfach zu lang gedauert ich war fertig nach 19STD Wehen ging nix mehr und die PDA ist echt halb so schlimm das merkst du garnicht war bei mir so ansonsten geben sie dir auch keine grossartigen schmerzmittel weil die meisten auch auf die kinder übergehen können !! es ist auch kein zeichen von schwäche die PDA zu bekommen jeder mensch hat seine Grenzen also lass es auf dich zukommen wünsch dir eine schöne geburt und alles gute!!!
Tabby98
Tabby98 | 07.06.2009
15 Antwort
huhu
hab vor 2 wochen entbunden wollte auch ohne PDA entbinden und hab auch erst einen tropf bekommen auf den wurde mir übel und ich hab nicht mehr richtig gesehen als wenn ich drogen genommen hätte oder so und nach 6 std schmerzen hab ich mir die PDA geben lassen. ich hab von der geburt gar nichts gespürt... bin froh das ich sie bekommen habe
sabrinaSR
sabrinaSR | 07.06.2009
16 Antwort
Ich habe drei Kinder
normal spontan entbunden, völlig ohne Schmerzmittel, und es war sehr schön, ich konnte es sehr gut aushalten!
engel1508
engel1508 | 08.06.2009
17 Antwort
Ich habe während der Geburt, bzw. bei den Wehen Lachgas angewendet! es ist "Kein SCHMERZMITTEL" es hilft aber die Schmerzen angenehm zu ertragen und zu entspannen was ja wichtig ist für den Muttermund! ich habe bei der Geburt alles gespürt, aber mit Lachgas war es erträglich! ich bin 1. gebärende und ich hatte Angst! doch eine PDA wollte ich auch nicht, weil mir die Risiken bekannt sind und ich vor Nadeln Angst habe! aber die Alternative mit dem Lachgas war eine super Entscheidung!!!!! Heute bin ich stolze Mama eine kleinen Prinzessin, 12 Wochen alt ein Sonnenschein! ein "Sternengucker!!!!
crissi22
crissi22 | 03.06.2017

ERFAHRE MEHR:

Alternativen zu Antibiotika
13.12.2014 | 18 Antworten
Alternativen zu Wurst aufs Brot
06.11.2014 | 34 Antworten
Alternativen zu Ritalin?
07.10.2008 | 12 Antworten
Alternativen zum Geschwisterwagen
03.08.2007 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading