⎯ Wir lieben Familie ⎯

Plazenta festgewachsen?

3Angels
3Angels
16.12.2008 | 2 Antworten
Erstmal Hallo an alle !
Hab ne ganz wichtige Frage da ich jetzt schon soviel gelesen hab und dadurch noch unsicherer geworden bin!
Bei meinem letzten Kind ist nach der Geburt eine Curretage (sogenannte Abtreibung, Ausschabung) gemacht worden weil sich die Plazenta nicht von alleine gelöst hat. Ich hatte damals eine sehr liebe Hebamme die wirklich alles versucht hat doch nach etwa 20 min gemeint hat ich käme nicht um eine OP herum. So naja und unter Vollnarkose wurde es dann gemacht. Nun wurde mir gesagt das es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit diesmal wieder der Fall sein wird und die Platzenta festgewachsen ist , nun hab ich nicht nur Angst vor den unerträglichen Schmwerzen die ich bei der letzten Entbindung hatte sondern natürlich auch das es diesmal noch schlimmer wird! und evtl. etwas schief gehen könnte?! Hat irgend jemand Erfahrung mit soetwas und wenn ja gibt es irgendeine Möglichkeit das ganze 'Schmerzfreier' zu überstehen? (Kreuzstich wurde mir angeboten) wobei mir da auch wieder gesagt wurde das der Muttermund nur bis zu 4cm offen sein darf denn wenns weiter offen ist macht man keinen mehr da es sich nicht auszahlen würde?!
Ich wäre sehr dankbar über 'Hilfe' danke danke und lg an alle :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mir gings beim ersten genauso
aber weil ich einen ks hatte war das ein abwasch! aber habe jetzt auch angst das es wieder so sein wird weil ich diesmal gerne normal entbinden würde . weiss auch nicht was da noch für altanativen gibt meine hebi meinte das sie die mit der hand lösen würde unter ner kleinen vollnarkose .
PHOENIX05
PHOENIX05 | 16.12.2008
2 Antwort
...
Meine Plazenmta kam auch erst net, erst nach ca. einer dreiviertel Stunde . Da meinten die Ärztin und die Hebamme auch, wenn die jetzt net kommt, wenn der Oberarzt es nochmal versucht muss ich zur Ausschabung . Hatte aber Glück . Nur Angst, dass wenn ich irgendwann wieder schwanger bin und es zur Geburt kommt, dass sowas wieder passiert . Wünsche dir jedenfalls ganz viel Glück, dass alles gut geht.
Mama2111
Mama2111 | 16.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Plazenta nicht richtig durchblutet
14.11.2012 | 10 Antworten
Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1
22.08.2012 | 8 Antworten
Plazenta Frage
23.02.2012 | 3 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten
plazenta, hämatom, hilfe
16.06.2011 | 6 Antworten
Plazenta Praevia Totalis
31.05.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x