Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1

MausiIn
MausiIn
22.08.2012 | 8 Antworten
Hallo, ich habe mal eine frage, bin heute 39+1 und war am Montag bei Gyn, er meinte die Plazebta ist schon leicht verkalkt.
was hat das zu bedeuten? das Kund ist wieder ein schweres und den nächsten.Termin, also dann im Kkh hab ich erst in einer Woche am Mittwoch.
soll ich vll schon früher gehen oder was habt ihr so.darüber gehört??

nein ich rauche nicht, dass es davon kommen könnte und alt- naja das auch nicht mit 23 ;)
ist mein zweites Kind
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Zum Ende der Ss kommt das vor , da die Nährstoffe langsam aufgebraucht sind . Wenn dein Kind nicht mehr genug versorgt werden würde, hätte er dich bestimmt schon uns Kh geschickt . Wird hakt jetzt immer weiter kontrolliert !
traumbild
traumbild | 22.08.2012
2 Antwort
Du brauchst dir überhaupt keine Sorgen zu machen, es ist völlig normal, dass die Plazenta verkalkt. Der Gyn einer Freundin erklärte es so, dass man sich die Plazenta wie einen menschlichen Körper vorstellen kann; der wird ca. 80 Jahre alt, und gegen Ende dieses Lebens verkalken seine Arterien. Eine Plazenta hat eine Lebenserwartung von 40 Wochen, am Ende dieses Lebens verkalken auch deren Arterien. Ein schönes, einleuchtendes Bild ist das, oder? Wenn die Versorgung deines Kindes gefährdet ist, sagt dir dein Arzt das deutlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2012
3 Antwort
gegen ende der ss verkalkt die plazenta allmählich! das ist nicht schlimm...wäre es in einem nicht zumutbaren ausmass wärst du über weitere massnahmen informiert worden! so liegt es lediglich im rahmen! alles gute für den rest
tate
tate | 22.08.2012
4 Antwort
Das hieß es bei mir auch... Und wurde mir von meiner super hebamme so erklärt, das quadi jede plazenta verkalkt bzw. Abstirbt da diese ein funktionsorgan der 9 ss monate ist und danach ja nicht mehr gebraucht wird... Quasi nach und nach sich selbst "aufbraucht"... Naja jedenfalls wie schon geschrieben - wäre es dramatisch hätte man dich informiert ansonsten is alles okay und normal - vor allem in deiner ssw;-)., , eine schöne geburt!
Babygirl0504
Babygirl0504 | 22.08.2012
5 Antwort
verkalkung gegen ende der ss ist völlig normal. alles ausgesaugt ;-)
Amancaya07
Amancaya07 | 22.08.2012
6 Antwort
hatte ich auch am Ende, da ich aber auch wenig Fruchtwasser hatte, meinte meine Hebamme, ich soll lieber vorsichtshalber am WE im Krankenhaus kontrollieren lassen - und die haben dann eingeleitet, und wurde wegen Herztöne ein Notkaiserschnitt. Wenn Du unsicher bist, lass lieber nochmal schauen;) Alles Gute, Silvi
kuatsch
kuatsch | 22.08.2012
7 Antwort
hatte ich auch am Ende, da ich aber auch wenig Fruchtwasser hatte, meinte meine Hebamme, ich soll lieber vorsichtshalber am WE im Krankenhaus kontrollieren lassen - und die haben dann eingeleitet, und wurde wegen Herztöne ein Notkaiserschnitt. Wenn Du unsicher bist, lass lieber nochmal schauen;) Alles Gute, Silvi
kuatsch
kuatsch | 22.08.2012
8 Antwort
Kaffee, Cola und sonstige Koffeinhaltige Lebensmittel lassen die Plazenta auch vorzeitig altern. Was hat denn dein Arzt gesagt? Wenn ernsthaft Gefahr für dein Kind besteht, dann wird er dich doch öfter sehen wollen oder einweisen??? Ich bin nun 40+4, war Montag auch beim Gyn und CTG hat ihm nicht gefallen. Hab sofort Einweisung erhalten- dort alles gescheckt und 3 CTGs geschrieben, alles top- also bin ich wieder heim und warte wer schneller ist - der Kleine oder der Einweisungsschein zur Einleitung.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 23.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Plazenta nicht richtig durchblutet
14.11.2012 | 10 Antworten
Plazenta Frage
23.02.2012 | 3 Antworten
Einleitung wegen verkalkter Plazenta?
19.08.2011 | 15 Antworten
plazenta, hämatom, hilfe
16.06.2011 | 6 Antworten
Plazenta Praevia Totalis
31.05.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading