Kinderwunsch. Ich bin mir nicht mehr so sicher!

Melissa|Janssen
Melissa|Janssen
05.08.2020 | 2 Antworten
Hallo meine Lieben,

ich (fast 25) bin 2017 das erste Mal ungeplant Mama von einem Jungen geworden, hab mich dann aber nach 2 Jahren Beziehung vom Kindesvater (24) getrennt, weil er aufhörte mich mit unserem Kind zu unterstützen. Hobbys und Freunde waren jeden Tag wichtiger und ich kam absolut gar nicht mit seiner Mutter klar, die nebenbei erwähnt auch wenig Interesse an ihrem ersten Enkel hatte!

Ich lebe mittlerweile in einer neuen Beziehung (er, fast 30) und bei uns geht alles ziemlich schnell. Direkt zusammen gezogen, nach 8 Monaten verlobt und in uns beiden schlummerte der Wunsch nach einem zweiten (für ihn sein erstes) Kind. Durch Zufall fanden wir beide heraus, dass der andere sich jeweils ein Baby wünscht. Wir beide hatten nur Bedenken das Thema anzusprechen, weil sich ein Baby nicht rückgängig machen lässt und ich gerne in einem anderen Ort wohnen würde. Wir sprachen tagelang darüber und fanden die stärkeren Argumente nur im Positiven. Also setzte ich die Pille ab. Seit einigen Tagen schlafen wir ungeschützt miteinander und nebenbei wird täglich ein Ovulationstest gemacht um die Chancen zu erhöhen.

Aber seit 2 Tagen quält mich so eine Unsicherheit. Ich hab plötzlich so viele Ängste. Was ist, wenn er mich auch im Stich lässt? Was ist, wenn ich den Alltag mit Kleinkind und Baby nicht schaffe? Was ist, wenn es Komplikationen gibt? Was ist, wenn durch mangelnde Zweisamkeit die Beziehung drunter leidet? Werden wir viel streiten? Allein das Einkaufen stelle ich mir mit zwei so kleinen Wesen unfassbar schwer vor. Ich versuche mir oft ein Beispiel an meine Schwester (32) zu nehmen. Sie erwartet ihr fünftes Kind und war zwei Jahre mit 4 Kindern alleinerziehend. Hätte ich im Notfall die Kraft, mit zwei Kindern alleine zu leben? Mir macht das alles Sorgen, weil wir das Risiko einer Schwangerschaft nun eingegangen sind. Ob es funktioniert hat, werd ich erst am Ende des Monats erfahren, denn da sollte meine nächste Periode kommen. Ich komme selber aus einer Großfamilie und bei uns sind Kinder was ganz Besonderes. Ich hätte die volle Unterstützung meiner Eltern und auch meine Schwiegereltern erwähnten bereits den Wunsch endlich Oma und Opa zu werden. Ich habe in einem Kindergarten gearbeitet und ich liebe Kinder, aber ich bin noch jung und möchte mich nach Corona auch gerne alleine mit Freunden treffen, in Ruhe shoppen gehen oder auch mal am Wochenende feiern. Ich mag nur jetzt schon ungern nach einem Babysitter fragen, wenn ich alleine was vorhabe.

Gibt es hier 2fach Mamas, die Tipps haben wie der Alltag mit zwei Kindern gut gelingt? Und wie hält man die Beziehung am leben? Kann man für ausreichend Zweisamkeit sorgen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nur weil sich Schwiegereltern und Eltern ein Enkelkind wünschen brauchst Du nichts überstürzen ....nach 8 Monate würde mir das auch zu schnell gehen ......Lasst Euch doch Zeit , wartet erst einmal ab , wie sich Eure Beziehung entwickelt...bis sich die rosaroten Wolken etwas verzogen haben ...erst dann sieht man , ob der Partner noch der Traumpartner ist...und nur weil sich manche Paare Zeit lassen oder nur 1 oder 2 Kinder wünschen , heißt das noch lange nicht , dass für diejenige ihre Kinder nichts Besonderes sind....wie kann man für ausreichend Zweisamkeit sorgen ?...miteinander sprechen , gemeinsame Unternehmungen ...gegenseitig Freiräume gönnen ...auch verzichten können ...nicht mit zweierlei Maß messen ....nicht ständig abwägen , was wer mehr oder weniger macht...keine Ahnung, ob es ein Patentrezept gibt...wir sind seit 28 Jahre zusammen und seit 21 Jahren verheiratet...es gibt immer mal Höhen und Tiefen , entweder man hält sie gemeinsam aus oder die Beziehung fährt in den Graben ...Alles Gute...
130608
130608 | 05.08.2020
2 Antwort
ich würde erstmal die beziehung wachsen lassen und die basisi zwischen deinem Kind und deinem Partner,
eniswiss
eniswiss | 05.08.2020

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
Geschlecht jetzt wirklich sicher?
29.08.2012 | 23 Antworten
Wie sicher ist das Outing?
24.02.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading