Nackenfalte 3,9mm auffälliger Ultraschall totale Panik

minnimaus85
minnimaus85
12.03.2014 | 17 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und brauche jetzt mal eure Hilfe.
Ich bin zum ersten mal schwanger, war gestern 10+6 und zur normalen Vorsorgeuntersuchung beim FA.
Beim ultraschall ist meinem Arzt die dicke der Nackenfalte aufgefallen, die mit 3, 9mm wohl nicht normal ist.
Er hat mich jetzt zu einem anderen Arzt überwiesen, bei dem soll eine Feindiaknostik durchgeführt werden. Ich habe solche angst, das mit dem Würmchen etwas nicht in Ordnung ist. Laut meinem FA gab es gestern beim ultraschall sonst keine auffälligkeiten.
Habe jetzt morgen einen Termin bei dem anderen Arzt, aber das warten macht einen echt fertig!!!!
Hattet ihr auch schon mal eine Solche Erfahrung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Hallo, ich habe auch eine Messung gehabt von 2, 9 und erst am Mittwoch einen weiteren Termin bei einen Spezialisten...diese warterei macht mich auch gerade etwas wahnsinnig und mich würde interessieren wie es bei dir ausgegangen ist???? Hast du ein gesundes Baby zur Welt gebracht? Lg Christina
Christina56985
Christina56985 | 20.06.2015
16 Antwort
Das freut mich sehr. Ich wünsch dir alles Gute und ganz wenig Sorgen in deiner Schwangerschaft, damit du sie richtig genießen kannst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.04.2014
15 Antwort
öhmm lesen nicht hören
kikisunny
kikisunny | 04.04.2014
14 Antwort
schön zu hören dann weiterhin alles gute!
kikisunny
kikisunny | 04.04.2014
13 Antwort
Also ich war am 25.03. nochmal bei meinem Arzt. Die nackenfalte war da nur noch 1, 9 und er sagte dass das nicht mehr auffällig sei, deshalb haben wir jetzt auch keine weiteren Test gemacht. ich bin jetzt in der 15. ssw und mir gehts gut und ich denke dem Baby auch. Hoffe einfach dass alles gut wird!!!!!
minnimaus85
minnimaus85 | 04.04.2014
12 Antwort
Ich wollte mal fragen, ob du inzwischen klarer siehst?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2014
11 Antwort
@minnimaus85 Ich verstehe deine Verunsicherung. Da hast du einen Arzt erwischt, der sich nicht in die Gefühle einer verängstigten Schwangeren einfühlen kann. Der Wert von 2, 5 ist aber doch nicht viel zu hoch, er liegt genau in der Norm, oder sehe ich das falsch? Und wenn man sich nicht mal sicher sein kann, in welcher Woche du bist, dann ist es doch sowieso hinfällig, da es einen Unterschied macht, ob man in der 12. Woche misst oder in der 15. oder in der 10. Ganz ehrlich, ich würde versuchen, es loszulassen. Solltest du dir klar darüber sein, das Kind eh zu behalten, dann versuch es loszulassen. In dem MOment, wo man die Knochen und Organe vermessen kann, wirst du schlauer sein, denn da gibt es viel mehr Softmarker. Mein Arzt hat mir damals bei der Nackenfaltentransparenz-Messung gesagt, dass er das eigentlich gar nicht so gerne macht, weil das so wenig aussagt. Er hat mir auch von dem Triple-Test abgeraten, weil die Aussagen aus den Werten einfach nur nichtssagend und schwammig sind. Genauso locker hat er damals reagiert, als diese Zyste im Gehirn entdeckt wurde. Was hast du für ein Gefühl? Horch in dich und fühle. Du weißt eigentlich, ob dein Kind gesund oder krank ist, du musst dich nur trauen, in dich reinzufühlen. Was ist dein Gefühl? Ist dein Kind gesund oder krank? Mein Gefühl ist, dass alles in Ordnung ist. Mich würde dieser Wert von 2, 5 mm total beruhigen, da er in der Norm liegt. Dass der Wert viel zu hoch ist, ist einfach nicht wahr. http://www.nackenfaltenmessung.com/normwerte.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2014
10 Antwort
So ich berichte euch mal von gestern. Vorweck, wirklich schlauer sind wir nicht. Ich kam in die Praxis, war alles top und ich habe mich anfangs gut aufgehoben gefühlt. Dann ging es los. Die helferinnen wurden sich nicht einig über sie Woche in der ich mich befinde. Muss dazusagen der ursprüngliche geburtstermin vom 10.09. wurde auf den 01.10. geändert. Da mein Zyklus sehr unregelmäßig war konnte man erst bei der zweiten untesuchung sehen wie weit ich ca bin. Das hat die helferinnen total verwirrt Dem Arzt habe ich das dann auch nochmal erklärt und gesagt dass ich erst anfang der 12ten Woche bin. Er hat dann mit dem ultraschall auf meinem Bauch herum gedrückt und mit irgendwelchen Werten um sich geworfen. Die Helferin hat alles aufgeschrieben. Nicht einmal hat er uns erklärt was man wo sehen kann. Die Nackenfalte hat er 2, 5mm gemessen und der kleine Wurm ist 45mm groß. Über den wert war ich ein bissi beruhigt weil das ja schon mal besser als 3, 9 ist. Aber er meinte der wert sei viel zu hoch. Man könnte eine FU machen wäre aber eine Gefahr für das Kind. Ich könnte auch einen speziellen Bluttest machen, der würde über Amerika gehen dauert 12 Tage und kostet 500€ Mir geht es um gottes willen nicht um Geld, ich möchte nur das es meinem Baby gut geht. Aber ein bissi verarscht habe ich mich dort schon gefühlt. Die entwicklung des babay sei für diese woche normal, mehr könne er aber nicht sagen weil die organe ja noch nicht richtig entwickelt sind. auch das Nasenbein kann er noch nciht messen. Also wirklich schlauer sind wir jetzt nicht, warte jetzt auf den rückruf von meiner Ärztin und hoffe dass sie mir ein bissi die Angst nehmen kann. Ob cih diese Blutuntersuchung mache weiss ich noch nicht, das werde ich auch erst mit ihr besprechen!
minnimaus85
minnimaus85 | 14.03.2014
9 Antwort
ja, dazu hab ich ne tolle geschichte! ich war im januar 2009 zum 3.mal schwanger. bin umgezogen und musste mir eine neue gyn suchen. habe ich dann auch getan. leider hatte die was gegen großfamilien. sie erzählte mir, dass die nackenfalte zu tief wäre und ich es wegmachen lassen soll. ich war total fertig. sollten am nächsten tag wiederkommen und sie wollte mein entscheidung hören. ich konnte und wollte nicht glauben, daß das stimmt. sie bestätigte ihren verdacht jnochmal und meinte:sie haben ja schon zwei kinder.das reicht doch in der heutigen zeit. da war ich platt. ich sagte ihr, daß ich eine zweite meinung einholen will oder sie mich zu einem spezialisten überweisen soll. dafür besteht kein handlungsbedarf, war ihre antwort. na was denn nun? ich wollte es behalten, auch wenn es krank gewesen wäre. der vater des kindes nicht. wir hatten bösen streit, standen kurz vor der trennung. dann meinte mein schatz, ich soll doch zu meiner früheren ärztin fahren. gesagt -getan. sie guckte kurz :alles in bester ordnung! total happy. bin dann wieder zu ihr gefahren, shit wat auf die 2 stunden fahrt. haben wir mit besuchen bei freunden verbunden. meinen damaligen freund habe ich kurz darauf geheiratet. niklas ist gesund zur welt gekommen. er ist ein sehr lebhafter junge und mir läuft auch heute noch ein kalter schauer über den rücken, wenn ich zurück denke... einen kleinen bruder hat er auch noch bekommen. bin ich auch wieder zu meiner früheren ärztin gefahren... ich hoffe, bei dir und deinem zwerg ist auch alles so gut verlaufen...
nettchen1981
nettchen1981 | 14.03.2014
8 Antwort
Wie ist es gelaufen Heute ?
kikisunny
kikisunny | 13.03.2014
7 Antwort
Ja mir erging es vor 6 Jahren so. War da 15+6 SSW. Es bestätigte sich dann leider auch, dass meine Tochter viele Fehlbildungen hatte.
Caro87
Caro87 | 12.03.2014
6 Antwort
@minnimaus85 Die einzige Frage die du dir stellen solltest, ist: welche Konsequenz das für dich/euch hat. Wenn du die Einstellung hast, ich bekomme das Kind sowieso, egal ob gesund oder eben mit Besonderen Bedürfnissen, dann brauchst du auch keine Extra-Untersuchungen. Wenn du ein eventuelles Trisomie21-Kind NICHT bekommen würdest, dann würde ich dir diese Feindiagnostik schon nahe legen. Und ganz ehrlich? Ich hätte es bedenklich gefunden, wenn dir der Arzt nix gesagt hätte, weil das ist genauso falsch, außer er kennt eure Einstellung zu dem Thema schon im Vorhinein!! LG Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2014
5 Antwort
Vielen Dank für eure lieben Antworten. Das beruhigt mich schon ein bischen. Ich wollte so eine Messung eingentlich gar nicht. In dem Vorgespräch gestern hat er zu mir gesagt ich solle mir überlegen ob ich die Messung möchte ich hätte aber noch ein bissi zeit. Und beim Ultraschall hat er dann gesagt das wäre sehr auffällig. Manchmal ist es besser man weiss nicht zu viel, dann macht man sich auch nicht so verrückt. Ich bin froh dass ich den Termin morgen habe und nicht erst in ein paar tagen!!
minnimaus85
minnimaus85 | 12.03.2014
4 Antwort
Vor 15 Jahren hat man diese Messung garnicht gemacht da war nur die Feindiagnostik in der 20 + ssw . Bei meinem Zwerg jetzt habe ich diese messung auch nicht gehabt da die Schwangerschaft erst super spät raus gekommen ist.meine FA meinte dann das diese halt nicht mehr gemessen werden kann! Das war mir aber egal da ich diese messung auch nicht kannte und mir auch immer gesagt habe das würmchen hat auch ein recht zu leben! Das hat sich alles sosehr geändert in den Jahren Hammer! ich finde diese Messungen machen werdende Eltern nur verrückt.mach dir nicht so viele sorgen Morgen weißt du bescheid was los ist! Bin echt froh das ich diese Messungen nicht hatte da sicherlich auch was gekommen währe oh da muss noch mal eine Untersuchung gemacht werden! So bekommen alle Ärzte ihr Geld und weiter Empfehlungen da eine gewisse zusammen arbeit stad findet!
kikisunny
kikisunny | 12.03.2014
3 Antwort
Und das ist der Grund, warum solche Messungen einfach nur Scheiße sind. 3, 9 ist leicht erhöht. Ich finde seine Reaktion nicht richtig. Wenn das der einzige Softmarker ist, heißt das überhaupt nichts. Wenn eine Trisomie vorliegt, ist es in aller Regel so, dass noch weitere Auffälligkeiten gefunden werden. Nur eine etwas breitere Nackenfalte heißt überhaupt nichts. Ich bin sicher, MEIN Arzt hätte bei NUR einer etwas zu breiten Nackenfalte nicht gleich Panik gemacht und mich zur Feindiagnostik geschickt. Es wird alles in Ordnung sein, meine Liebe. Bitte, bitte verfalle nicht in Panik, es sind alles ungelegte Eier. Denk positiv, versuch es. Dein Kind wird ganz gesund sein! Bei meiner Tochter wurde in der 21. Woche eine Ventrikelzyste im Gehirn gefunden. Das ist ein Softmarker für eine Trisomie. Da es aber ein isolierter Befund war, genau wie deine Nackenfalte, blieb mein Arzt total locker und meinte, das hätte nichts zu bedeuten. Nach vier Wochen war die Zyste weg, wie er vorher gesagt hatte. Ich bin sicher, es gibt Ärzte , die hätten direkt Alarm gemacht und mich zur Feindiagnostik geschickt. Wenn du nicht loslassen kannst, lenk dich ab bis morgen. Du wirst morgen große Erleichterung haben, denn man wird nichts weiter finden. Und wenn der Arzt ein Guter ist, wird er dir nicht vorschlagen, gleich eine Fruchtwasseruntersuchung zu machen, er wird dir Mut machen und dir sagen, dass dieser isolierte Befund nichts zu sagen hat. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2014
2 Antwort
Meine Kollegin hatte das bei beiden Kindern. Beim ersten wurde ihr sogar diagnostiziert, dass das Baby nicht überlebensfähig sei. Sie hat 2 ganz gesunde Kinder bekommen. Sie hatten bei der Geburt eine kleine Wasserblase am Nacken. Das ist auch wieder so ein Fall von der guten und bösen Technik. Wenn dem Arzt sonst nichts aufgefallen ist, sind das doch schon mal gute Vorzeichen. Mach nur bitte nicht den Fehler und wühle dich jetzt durchs Internet und suche alle Horrorszenarien nach Nackenfalten ab. Hoffe du hast deinen Termin bald und es ist alles ok!!!
Tine2904
Tine2904 | 12.03.2014
1 Antwort
Hey, Das gute ist, dass die Falte allein zwar ein Marker ist aber erstmal.noch garnichts heißt. Der feindiagnostiker wird nach dem nasenbein schauen undnauch die Organe beurteilen . Dann wird er zwei Hormone überprüfen und aus dem ganzen dann ein Risiko berechnen. Die NT hat einr falsch positiv rate von 3 Prozent - also selbst wenn die jetzt auffällig verdickt ist dann kann es also immernoch sein das garnichts ist - du wirst dann entweder den Pränatest machen können oder sie werden plazentagewebe / fruchtwasser untersuchen um dinge auszuschließen oder herauszufinden. Aber mach dir jetzt -soweit es geht- erstmal keinen kopf nur weil die falte verdickt ist. Meine Cousine hat übrigens das down syndrom und bei ihr war die falte damals über 5 mm dick, sie hatte quasi kein nasenbein und man konnte schon einen herzfehler an der klappe erahnen, da wurde das Risiko 1:2 ausgerechnet und eine fruchtwasseruntersuchung hat dann aich ergeben dSs die süße eben ein extra Chromosom mitbringt. Ich kann jur sagen dass sie das liebste und beste Wesen ist :-) Aber nur.eine verdickte NF heißt noch nichts :) Liebe grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2014

ERFAHRE MEHR:

Nackenfalte zu dick
06.09.2013 | 13 Antworten
Nackenfalte in der oberen Norm
02.10.2010 | 17 Antworten
Nackenfaltenmessung in der 21 SSW?
10.12.2009 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading