Auffälliger befund beim eeg

louaspa
louaspa
06.02.2009 | 3 Antworten
hallo,
wir waren letzte nacht im Krankenhaus wegen Schlafentzug EEG. Meine Große is jetzt 4 und hat seit einigen Monaten Kopfweh und nu hatten wir beriets 4 EEgs hinter uns im Januar. Alle waren mit auffälligen Befund, der Arzt sagte uns heute das sie laut EEGeine erhöhte Bereitschaft für Krampfanfälle hat. Aber bisher war doch nie irgendwas gewesen außer halt die Kopfschmerzen .. Jetzt müssen wir anfang März zur Kernspintomografie. Ich mach mir jetzt wirklich Sorgen um meine Maus. Aber die auffälligen EEGs müssen doch nichts heißen? Mein Mann hat sich sich zurückgezogen und ich versuch ihn aufzubauen aber irgendwie gehts mir ja selber mies .. (help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo...
... es tut mir sehr leid, dass ihr so große Sorgen habt. Unsere Tochter ist auch 4, sie leidet nach einer Operation an Epilepsie und ist mit einem Medikament so gut eingestellt, dass sie seit über zwei Jahren keinen Anfall mehr hatte. Kopfweh hat sie auch des öfteren, meistens bei einem Wetterumschwung. Ich kann Eure Angst und Anspannung gut verstehen, wenn Ihr Lust habt, darüber zu reden, meldet Euch doch!!!
katze6
katze6 | 06.02.2009
2 Antwort
Krampfanfälle...
Mit 3 Jahren ist meine Tochter an Epilepsie erkrankt. Vor allem der 1. Anfall war schlimm, man weiß ja anfangs gar nicht, was da gerade passiert mit seinem Kind. Aber jetzt ist sie auch super mit Medikamenten eingestellt und wir sind seit über einem Jahr anfallsfrei! Sollte sich der Befund bei Euch auch bestätigen, so habt Ihr den Vorteil, dass Ihr ja jetzt schon über die Krankheit informiert seid und mit den Ärzten schon besprechen könnt, wie man sich bei einem Anfall verhält oder wie das alles abläuft. Uns wurde jedenfalls immer wieder versichert: "Es ist nicht lebensbedrohlich!" Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass alles wieder gut wird!
Biene9
Biene9 | 06.02.2009
3 Antwort
Kopf hoch
Bei meinem Großen wurde mit 4 durch Zufall Epilepsie festgestellt. Er hat mit den Jungs aus der Nachbarschaft fangen gespielt. Dabei stolperte er und fiel auf den Kopf. Im Krankenhaus stellten sie eine Gehirnerschütterung fest. Nach etwa einer Woche Krankenhausaufenthalt wurde ein Kontroll EEG durchgeführt. Das nicht in Ordnung war und Auffälligkeiten zeigte. Er mußte dann zum Schlaf-Entzugs-EEG und dort waren die Auffälligkeiten noch größer. Er hatte bis zu diesem Vorfall keine Anzeichen und keinen Anfall. Er wurde dann auf ein Medikament eingestellt und geht 2x im Jahr zur Kontrolle um die Dosis der Körpergröße und dem Gewicht anzupassen. Er hat soweit die Ärzte es einschätzen können eine Form von Epilepsie die sich mit dem Alter und der Pupertät verliert. Ich drück euch fest die Daumen, dass alles wieder okay wird.
flohjuli2007
flohjuli2007 | 06.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Befund feinDiagnostik
23.09.2014 | 9 Antworten
heute kam der befund im spz
12.11.2012 | 2 Antworten
geburtsunreifer Befund
19.10.2011 | 1 Antwort
35+3 SSW und geburtsbereiter Befund
07.02.2011 | 9 Antworten
Warten auf Befund
28.01.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading