Druck im Unterleib

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.09.2016 | 11 Antworten
Hallo zusammen,
Wahrscheinlich wurde diese Frage schon häufig gestellt, seht es mir nach. Nach 2, 5 Jahren hat es endlich geklappt. Urin-&Bluttest bestätigen mir eine Schwangerschaft, ca.Ende Woche 5. Ich habe null Anzeichen, außer einem Druckgefühl und extremen Ziehen im Unterleib und Rückenschmerzen. Alle berichten von einem Ziehen in der Leiste, aber bei mir fühlt es sich schon fast eine Woche so an, als würde ich meine Periode bekommen. Kennt ihr das? Ich hab das Gefühl, da unten bald zu platzen ... es hat so lange gedauert, da darf nichts schief gehen :(
Ultraschall hab ich erst in 4 Tagen ... mich wundert es auch, dass diese Schmerzen so früh da sind. Haltet mich bitte nichtfür doof, ich brauche nur etwas Zuspruch.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das sind nur die Mutterbänder. Die ziehen deinen Uterus in Form. Unschwanger liegt der ja recht platt in dir drinnen, jetzt richten die Mutterbänder den auf, damit das Baby Platz hat. Und das fühlt sich schon so ein bisselchen wie Regelschmerzen an. Und ja, dauert auch so 1-2 Wochen. Keine Sorge, alles gut.
StefansMami
StefansMami | 25.09.2016
2 Antwort
Vielen dank, ich entspanne mich gerade deutlich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2016
3 Antwort
@StefansMami Da bin schon 36, eine gestandene Frau, und plötzlich fühl ich mich so unsicher. Danke für die Antwort!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2016
4 Antwort
Och, ich war mit 34 schwanger, und zwischen den einzelnen Untersuchungen kam jedes Mal Panik und eine unglaubliche Erleichterung jedes Mal, wenn der Arzt gesagt hat "Alles gut". Ich fürchte, das gehört dazu :)
StefansMami
StefansMami | 25.09.2016
5 Antwort
ich denke auch solange keine Blutungen da sind, dass es eher die Bänder sind, es könnte auch ein Mangel an Magnesiumversorgung sein
olgao
olgao | 25.09.2016
6 Antwort
Ich würde sagen das sind die Mutterbänder die sich dehnen/ausbreiten
JACQUI85
JACQUI85 | 26.09.2016
7 Antwort
Alles klar ... Ich entspanne mich langsam :) Danke euch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2016
8 Antwort
Hallo Bei meiner Tochter hatte ich auch richtig starke Unterleibsschmerzen! War mir sicher das ich meine Tage bekomme!! Aber alles war gut!! Bei meinem Sohn wars wieder ganz anders, da hab ich fast nichts gespürt! Wünsch dir alles gute und drück dir die Daumen Lg
kathrin7484
kathrin7484 | 27.09.2016
9 Antwort
Hi, Ich habe auch 2 Jahre auf meine jetzige ssw gewartet. Davor hatte ich 2 Fehlgeburten. Inzwischen bin ich in der 12. Woche und alles entwickelt sich ganz fantastisch. Hatte auch am Anfang ziehende Schmerzen im Unterleib. Etwa von der 4. Ssw bis zur 8. Ssw. Inzwischen ist es nur noch wenn ich mich plötzlich, oder komisch bewege, sowie beim Niesen. Da ziehe ich sogar immer die Beine zum Bauch, dann tut es nicht so weh. Aber am Anfang war es echt heftig manchmal. Ich hab die unterschiedlichsten Arten von Ziehen mitgemacht: Perioden ähnlich, pochen, bis zum Bauchnabel, in den Rücken, links, rechts, oben, unten, vaginal. Ich hab mich jedes Mal verrückt gemacht, aber es ist völlig normal. Ich habe mich dann immer hingelegt und über den Bauch gestreichelt und meinem Kind viel Kraft geschickt für sein Wachstum und die Entwicklung und manchmal auch darum gebeten es solle bei seinen Umbauten ein wenig rücksichtsvoller sein. Meine Hebamme sagte das sind zum einen die Mutterbänder und zum anderen die Gedärme , die sich einen neuen Platz suchen müssen, je mehr das Kind wächst. Entspanne dich und denk daran, dass das Ziehen vom Wachstum deines Babys kommt. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2016
10 Antwort
@DenizBelma Oh, das gibt mir gerade so viel Mut! Dann weißt du auch, wie schlimm diese Zeit ist und wie ersehnt sie gleichzeitig ist. Mittlerweile sind die Schmerzen zumindest nicht mehr den ganzen Tag da, aber genau wie du es beschreibst geht es mir gerade: oben, unten, rechts, links, ziehen, pochen, im Rücken usw. Morgen bin ich nochmal beim Arztm zum 1. Ultraschall. Danach bin ich hoffentlich entspannter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2016
11 Antwort
Ja ich kann dich wirklich gut verstehen. Als ich meinen positiven Test hatte ... ganz zufällig, 2 Wochen nach unserem Urlaub ... war ich völlig paralysiert. Zum einen vor Freude zum anderen vor Angst, das etwas passieren könnte. Am Anfang durfte ich jede Woche zur FÄ was mich sehr beruhigte. Ich wurde vom Betriebsarzt auch direkt ins Beschäftigungsverbot geschickt, was wirklich sehr entspannt ist, da ich mich voll auf mein Befinden konzentrieren kann. Wenn du mal jemanden zum reden brauchst kannst du mir gerne schreiben. Liebe Grüße ich drück dir die Daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2016

ERFAHRE MEHR:

komischer Druck/Schmerz im unterleib
09.01.2014 | 4 Antworten
20 SSW Druck im Unterleib.
30.12.2013 | 14 Antworten
33.ssw und druck im unterleib
02.11.2012 | 4 Antworten
35 SSW - Extremer Druck nach unten
31.03.2012 | 7 Antworten
Spannung im Unterleib
05.05.2011 | 1 Antwort
Druck nach unten 31 SSW normal?
12.09.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading