Vermieter Geburt mitteilen?

Knubbi
Knubbi
02.09.2008 | 9 Antworten
Guten Morgen!

Weiß jemand von Euch zufällig, ob wir unserem Vermieter mitteilen müssen, wenn unsere Tochter geboren wird, wir uns also vermehrt haben? :-)

Bis zum ET sind zwar noch sechs Wochen hin, aber wenn sie dann da ist, muss er das wissen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
keine ahnung
aber ich habe zu unserem vermieter so ein super verhältnis ... trinke immer mal mit seiner frau einen kaffee ... die würden sich wahrscheinlich mit uns freuen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2008
2 Antwort
ich werde das tun!
unser vermieter bekommt eine geburtsanzeige, einfach damit er auf freundliche art bescheid bekommt!
assassas81
assassas81 | 02.09.2008
3 Antwort
Vermieter
Also meine Vermieter Wollten bescheid wissen. Musste Ihnen sogar eine Kopie der geburtsurkunde schicken. Alles Gute für die Geburt und viel Spaß mit eurem Engel.
Robbe88
Robbe88 | 02.09.2008
4 Antwort
ja,
musst Du auf jeden Fall. Und Du musst auch damit rechnen, dass sich Eure Umlagen erhöhen, weil Ihr ja dann eine Personmehr habt, die Müll, Abwasser usw. produziert.
humstibumsti
humstibumsti | 02.09.2008
5 Antwort
mhmmmmmmm
wir haben es nie unserem vermieter erzählt das wir nachwuchs bekommen haben. muss man sowas mitteilen????
tascha78
tascha78 | 02.09.2008
6 Antwort
naja...
... dagegen haben kann er ja auch schlecht etwas. *g* Aber wir haben nicht das allerbeste Verhältnis und er wohnt auch nicht in der Nähe, so dass er es kaum mitbekommen würde, wenn wir es ihm nicht sagen. Mir ist es ja prinzipiell auch egal, ob er es weiß oder nicht, ich frage mich nur, ob er sozusagen ein Recht darauf hat, es zu erfahren.
Knubbi
Knubbi | 02.09.2008
7 Antwort
da besteht bestimmt ne Art "Pflicht"
Hey, hab in unserem Mietvertrag auch nix dazu gefunden, werde es aber tun. Nicht, dass die Wohnungswirtschaft irgendwann mitbekommt, dass wir nicht mehr zwei, sondern drei sind und dann Betriebskosten nachfordert ... berechnet sich ja dann mit Abfallgebühren und diesen Sachen alles anders.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 02.09.2008
8 Antwort
Da besteht definitiv ne Pflicht!
Jeder Mieter muss den Vermieter unverzüglich darüber informieren, wenn jemand zusätzlich in die Wohnung einzieht. Ob das jetzt ein Baby ist oder nicht, ist egal. Natürlich kann er in diesem Falle nichts dagegen tun, aber wie gesagt, er hat ein Recht darauf von Euch höhere Umlagen einzufordern. Wenn Ihr es ihm nicht sagt, müsst Ihr mindestens mit einer Nachzahlung rechnen.
humstibumsti
humstibumsti | 02.09.2008
9 Antwort
Dankeschön!
Müll zahlen wir zwar ohnehin komplett selber und alles andere wird per m² abgerechnet, aber wir weeen es ihm dann trotzdem mitteilen. Schadet ja auch nicht. ;-)
Knubbi
Knubbi | 02.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Wann dem werdenden Papa sagen?
17.05.2011 | 18 Antworten
muss mich mal kurz etwas auslassen
20.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading