Kann Vater nach Geburt zu Hause bleiben?

mellysey
mellysey
06.07.2011 | 12 Antworten
Hallo zusammen,
wir bekommen Anfang August unser 2.Kind. Jezt ist es aber leider so, dass mein Mann nur jetzt 2 Wochen (Juli) Urlaub bekommen hat und nur eine Woche wenn das Kind da ist :-( Naja wenn es mir gut geht müsste es ja nach 7 Tagen schon wieder einigermaßen gehen, aber falls es doch ein Kaiserschnitt oder so wird wie soll ich denn dann nach einer Woche Haushalt und 2 Kinder auf die Reihe bekommen? Könnte sich mein Mann in der Zeit dann irgendwie freistellen lassen oder so?? Kennt sich da jemnd aus??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Lyzaie
ja das stimmt schon. Aber ich glaub die würden sich dann jemand anderen suchen, da die Stimmung im Geschäft bei meinem Mann eh schon schlecht ist.
mellysey
mellysey | 06.07.2011
11 Antwort
@sweetkids88
ja genau überleben ist alles meine beste freundin wohnt in england, die kennen sowas gar nicht. frau wird 3 stunden nach geburt wieder nachhause geschickt und muss am nächsten tag schon wieder die älteren kinder zur schule bringen...da mann ja auf arbeit ist. frag nicht, wie leichenhaft die frauen nach der geburt rumlaufen und meine freundin hat 5 kinder!
tate
tate | 06.07.2011
10 Antwort
....
du hast anspruch auf eine haushaltshilfe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2011
9 Antwort
@tate
mein mann hat nicht mal urlaub bekommen zum glück kam mein kleiner freitag und so war ich das wochenende nicht allein zu haus aber ab montag musste ich haushalt und meine beiden kinder selbst versorgen ich habs überlebt hehehe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2011
8 Antwort
das muß der Arzt aber bescheinigen
dass du noch niccht so fit bist, das du alles allein schaffen könntest!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2011
7 Antwort
er kann doch
über die krankenkasse als haushaltshilfe bei dir sein :-) da kriegt er dann rest betrag von der krankenkasse bezahlt
wonny1980
wonny1980 | 06.07.2011
6 Antwort
Reden
würde auch mit dem Chef reden, ob man das nicht anders regeln kann und den Juli urluab vll nach hinten verschieben kann?! Bei meinem Mann ist es zb bei allen 3 Geburten so gewesen, das er ab Geburt 2 Wochen Urlaub hatte, also wenns hieß "so geht los" konnte er alles stehen und liegen lassen und war ab da 2 Wochen im Urluab. Beim 1. da es ja ne Frühgeburt war, hatte er die 2 Wochen Urluab natürlich erst, als wir nach Hause gekommen sind, wäre ja sonst schwachsinn gewesen. Das mit der Elternzeit lohnt sich für viele nicht, weil das Gehalt dann ja auch reduziert wird.
Blue83
Blue83 | 06.07.2011
5 Antwort
Du
kannst bei deiner Krankenkasse mal anrufen und fragen, ob dir nach der Geburt eine Haushaltshilfe bezahlt wird, falls du nicht in der Lage bist, dich um die Kinder zu kümmern. Manche Kassen zahlen das. Aber wenn dein Mann keinen Urlaub mehr bekommen hat, als diese eine Woche, dann wird es dem Arbeitsverhältnis wohl nicht förderlich sein, wenn ER sich freistellen lässt. Er könnte, wenn die Kasse es zahlt, als diese Haushaltshilfe fungieren und die Kasse zahlt dann einen Lohnanteil als Ausgleich. Ich habe halt nur Zweifel, dass der Chef darüber begeistert sein wird, wenn er ihm schon nicht mehr Urlaub gibt. Das gleiche gilt dann wohl auch für die Elternzeit. Bei meinem Mann war es genauso. Meine Kasse hätte es nicht gezahlt . Elternzeit hätte er nicht nehmen können, da hätten die sich nach jemand anderem umgeguckt. Heute kannst du dir als Arbeitnehmer nur in der Theorie Elternzeit leisten als Mann. In der Praxis fliegst du raus, da finden sie schon einen Grund.
| 06.07.2011
4 Antwort
...
naja, entweder er nimmt elternzeit oder er spricht mal mit seinem chef ob das nicht iwie zu regeln geht... so hats mein mann gemacht... und du kannst auc bei der kk eine haushaltshilfe beantragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2011
3 Antwort
wow
so elternzeit sollte es bei uns auch geben! mein mann hat lediglich eine woche vateschaftsurlaub und das war es
tate
tate | 06.07.2011
2 Antwort
wenn
ein jahr elterzeit nimmt kann er doch auch insgesammt 8 wochen elterzeit beantragen
SrSteffi
SrSteffi | 06.07.2011
1 Antwort
...
Dein Mann kann 2 Monate Elternzeit nehmen währen du noch im Mutterschutz bist. Dann seit ihr da zusammen zuhause
Lyzaie
Lyzaie | 06.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading