3. Fehlgeburt und Fötus zu Hause

schnullemumse
schnullemumse
25.02.2014 | 13 Antworten
Ich war lange nicht mehr hier online, aber ich brauch euren Rat. Gestern hatte ich meine 3. Fehlgeburt. Am Sonntag fingen die Blutungen an. War gestern früh dann gleich bei meiner Frauenärztin und sie konnte mich beruhgien. Es sei nur ein Bluterguss. Im Ultraschall war alles in Ordnung. Das Herzchen hat geschlagen und der kleine Wurm ist doppelt so groß, wie beim letzten Ultraschall gewesen.
2. Stunden später lag das kleine Wesen in meiner Toilette. Ich konnte alles erkennen. Die Ärmchen hatte es vor die Brust gehalten und mir war klar, ich kann es nicht einfach "entsorgen". Ich hab es in die Puppendecke meines Sohnes gewickelt.
Und nun weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich würde es gerne beerdigen. Es sollte einen Ort haben, an dem es seine Ruhe findet.
Leider bin ich auch gerade nicht einmal zu Hause. Musste gestern gleich ins Krankenhaus und hatte eine Not-Op, weil ich zu starke Blutungen hatte.
Hatte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Es tut mir sehr leid was dir passiert ist! Wieso hast du den Fötus nicht mit ins Krankenhaus genommen? Ich bin mir ziemlich sicher das die dort wissen wie es weiter geht. Ich bin mir ziemlich sicher das man den Fötus nicht einfach so "entsorgen" darf. Das tote Baby liegt jetzt echt bei dir zu Hause rum? Haben die im Krankenhaus nicht danach gefragt???
Leyla2202
Leyla2202 | 25.02.2014
2 Antwort
Bring das kleine an einen Ort wo du es begraben kannst, im Garten, Wald oder sonstiges ... Tut mir sehr leid : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2014
3 Antwort
Die haben im Krankenhaus nicht danach gefragt. Viele spülen es ja auch einfach herunter. Bei der 2. Fehlgeburt war ich in der 12. Woche und es musste operativ entfernt werden. Ich habe nie erfahren, was aus diesem Fötus geworden ist und leider werden die Föten im Krankenhaus auch einfach nur entsorgt, habe ich gehört. Ich überlege, zu meinen Eltern zu fahren, damit es da seine letzte Ruhe bekommt. Nur leider weiß ich zurzeit nicht, wann ich im Stande bin, zu fahren und sie leben 2 Stunden entfernt.
schnullemumse
schnullemumse | 25.02.2014
4 Antwort
Doch leyla, darf sie ... Ich hätte meinen Sohn 2008 auch mit heim nehmen können, da er keine 500 Gramm hatte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2014
5 Antwort
Danke für eure Antworten und Anteilnahme. @pw_reloaded Das mit deinem Sohn tut mir auch sehr leid. Ich möchte es auf jeden Fall nicht einfach entsorgen, sondern es begraben. Ich hoffe, dass ich dieses auch bald tun kann.
schnullemumse
schnullemumse | 25.02.2014
6 Antwort
Du machst das richtig ... Alles gute dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2014
7 Antwort
Ich würde mir an deiner stelle auch eine schöne stelke suchen, wo du ein platz der Erinnerung schaffen kannst! Es tut mir sehr leid was dir passiert ist und wünsche dir viel kraft für diese schweren Stunden des schmerzes
lucky220686
lucky220686 | 25.02.2014
8 Antwort
@pw reloaded Oh ok. Tut mir leid mit deinem Sohn.
Leyla2202
Leyla2202 | 25.02.2014
9 Antwort
Das tut mir sehr sehr leid für dich! Im Krankenhaus werden die kleinen, wenn sie unter 500 Gramm wiegen, wie du schon sagst entsorgt. Als ich nach meiner ersten fg wieder anfing zu arbeiten, begann meine damalige Firma gerade damit genau diese Eimer herzustellen in denen der medizinische Abfall verbrannt wird ... Ich hätte können ... Bereite dir und deinem baby einen Ort zum trauern und nimm Abschied. Ich finde das genau richtig. Sei froh das du die Möglichkeit dazu hast. Ich hätte die auch gern gehabt.
delila
delila | 25.02.2014
10 Antwort
ich würde auch einen schönen ort suchen und das kleine dort begraben ... so kannst du auch trauern und musst nich mit dem Gedanken leben, dass es einfach entsorgt wurde..sei froh das du diese Möglichkeit hast und nimm auf deine weise abschied tut mir sehr leid ...
gina87
gina87 | 25.02.2014
11 Antwort
Das tut mir sehr leid für euch. Ich hab meine Tochter in der 18. SSW zur Welt gebracht im KH.. Ich hatte leider nicht die Möglichkeit sie zu beerdigen. Ich finde es toll, dass du für deinen Engel einen schönen Platz schaffen willst
Caro87
Caro87 | 25.02.2014
12 Antwort
Wie weit warst du denn?? = Fühl dich gedrückt
julea
julea | 25.02.2014
13 Antwort
Das tut mir sehr leid für euch. Ich hoffe du findest ein Tollen platz. Falls du Worte in ein Brief fassen kannst schreib ein Brief hänge Ihn an einem Ballon und lass ihn in die Luft steigen! Schreib deine Gefühle auf das was du deinem Baby gerne gesagt hättest! Ich wünsch euch vor allem Dir ganz viel Kraft alles gut zu überstehen!
kikisunny
kikisunny | 25.02.2014

ERFAHRE MEHR:

Fötus abgegangen?
20.06.2016 | 5 Antworten
Gewicht Fötus
06.04.2010 | 3 Antworten
Fötus viel zu klein!
28.03.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading