Missed Abortion - Frage an Mamis, die das schon hinter sich haben

sophiesmama08
sophiesmama08
07.06.2010 | 5 Antworten
Hallo Mamis,
letztens hatte ich schon geschrieben, dass ich wegen Blutung im KH war, und die Diagnose verhaltene Fehlgeburt gestellt wurde. Man hatte nur einen Dottersack gesehen, keinen Embryo (7te Woche).

Nun war ich heute bei meinem Fa und er fand zum einen einen leeren Dottersack, den er für die Blutung verantwortlich machte, und zum anderen einen mit Embryo, der aussieht wie in der 8ten Woche. Allerdings keine Herzaktivität :-(

Jetzt habe ich vereinzelt gelesen, dass es Fälle gab, wo die Frauen sich gegen eine Ausschabung entschieden hatten, und dann doch noch ein Kind geboren wurde, und bin vollends zerrissen. Denn irgendein Teil in mir weigert sich, zu glauben, dass der Krümel nimmer ist. Keine Ahnung ob Wunschdenken oder Ahnung oder ein Streich meiner nicht sinkenden Hormone (mir ist nach einer Woche immernoch schlecht und die Brüste tun immer mehr weh).

Freitag muss ich nochmal zum Ultraschall.

Meine Frage:
wie lange habt Ihr nach der Diagnose gewartet, bis eine Curettage vorgenommen wurde oder hat jemand erlebt, dass es sich von alleine erledigt hatte?
Ich scheue den Eingriff etwas..

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@JungeMama1
48 Stunden echt? Die im KH sagten, das wäre ein ambulanter Eingriff. Ich käme, dann wird es gemacht und dann müsse ich noch 3 Stunden bleiben, bekäme eine Brezel u was zu trinken und könne dann wieder heim... Da kommt man sich vor wie ein Stück Fleisch, oder ich bin vermutlich grad überempfindlich.
sophiesmama08
sophiesmama08 | 07.06.2010
4 Antwort
das sicherste ist ...
wenn man dir Blut abnimmt und das HCG prüft! und 48std später wieder. das HCG sollte sich dann verdoppelt haben! falls das HCG gesunken ist, ist es leider eine 100% Fehlgeburt und du kannst ohne Angst es ausschaben lassen! falls das HCG nicht verdoppelt hat, nur um einen Teil , liegt meist eine Krankheit beim Baby dahinter, muss aber nicht und schaben dir nicht aus! Bei mir wurde das automatisch vor der Ausschabung gemacht. war 48 std im KH stationär gelegen und die haben das HCG geprüft und erst dann wurde entschieden! Viel Glück und Kraft und alles gute .... LG
jungeMama1
jungeMama1 | 07.06.2010
3 Antwort
@passwort
vielen Dank für Deine Antwort. Ich wünsche Dir auch alles Gute und dass Du das ganze schnell verarbeiten kannst ...
sophiesmama08
sophiesmama08 | 07.06.2010
2 Antwort
Das tut mir sehr leid.....
ich hab mal von einer mama hier gelesen die das gleiche hatte aber noch etwas gewartet hat und siehe da jetzt ist sie mama geworden obwohl die ärzte meinten das da nix mehr ist.... leider weis ich den namen der mutter nicht mehr...... ich hoffe du entscheidest dich richtig, und ich hoffe das deine schwangerschaft doch noch gut weiterläuft und alles normal sich entwickelt! Würde auch noch warten!
Kilian09
Kilian09 | 07.06.2010
1 Antwort
ich habe am Dienstag die Diagnose bekommen
und wurde Freitags ausgeschabt, ich wollte den natürlichen Abgang, aber da tat sich einfach nichts... Donnerstag musste ich nochmal zum Schall nd die Ärztin meinte wenn ich mich nicht ausschaben lasse, kann es sein das sich die Gebärmutter entzündet und im blödesten Fall, ich nie wieder Kinder bekommen kann... mein Baby hatte auch keine Herzaktivitäten und auch keinerlei Bewegungen mehr... ich wünsche dir alles erdenklich Gute... es tut mir leid, ich hätte dir liebend gern was anderes geschrieben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Hallo an alle Mamis
18.07.2018 | 18 Antworten
hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Missed Abortion
17.05.2014 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading