Darf der Vater den Unterhalt in den 3 Wochen Sommerferien kürzen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.04.2009 | 8 Antworten
Hallo ich möchte gerne wissen, ob mein Exmann in den Sommerferien den Unterhalt kürzen darf, wenn er die Kinder drei Wochen lang betreut? bei Klassenfahrten, Zahnersatz und Brille muss er sich zur Hälfte ja an den Kosten beteiligen, nun meinte er er dürfte den Unterhalt kürzen oder ihm würde die Hälfte vom Kindergeld zustehen .. wer weiß darüber etwas zu berichten?

LG Ulli (help)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Unterhalt
Darf er leider nicht, obwohl der Unterhalt eigentlich fürs Kind gedacht ist. Mein Enkel ist immer in den Ferien beim Vater, also etwa 14 Wochen. Mein Sohn muß dennoch für das ganze Jahr Unterhalt zahlen. Außerdem zahlt er noch die meisten Klamotten, wir auch und für die Schulsachen gibt es auch einen Zuschuß. Unserer Ex-Schwiegertochter geht es gut.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 13.04.2009
7 Antwort
Hallo
ich glaube so einfach geht das nicht, am besten Frage mal beim Jugenamt nach. LG Winni79
winni79
winni79 | 12.04.2009
6 Antwort
Unterhalt
Gesetzlich geregelt ist es anders, aber ich denke schon, dass das gerecht wäre, immerhin dient die Unterhaltzahkung dem Unterhalt der Kinder und wenn er sie die 3Wochen betreut, warum sollte er dann vollständig an dich zahlen? Also selbst wenn die gesetzliche Regelung anders wäre, fände ich das nur gerecht, falls du ihm etwas entgegen kommen willst kannst du ihm ja eine kleine kürzung zugestehen Gesetzlich ist es aber so, dass er den gleichen betrag immer zahlen muss
scarlet_rose
scarlet_rose | 12.04.2009
5 Antwort
Unterhalt
Wenn der Unterhalt der Kinder ausgerechnet wurde nach der Düsseldorfer Tabelle, dann wurde auch schon das Kindergeld darin berücksichtigt und ihm quasi die Hälfte davon gut geschrieben. Wie das nun aussieht, wenn er sie 3 Wochen komplett nimmt, weiß ich leider nicht.
Alina17
Alina17 | 12.04.2009
4 Antwort
Das darf er nicht!
Und bei den Sachen die Du auf gezählt hast, muß er nicht zu zahlen. Das ist freiwillig!
susepuse
susepuse | 12.04.2009
3 Antwort
.............
Kann ich mir nicht vorstellen. Hab sowas auch noch nie von jemanden gehört. lg
Schatzebuppes
Schatzebuppes | 12.04.2009
2 Antwort
denke ich schon
denn er muss ja nun für essen, unterkunft und betreuung bezahlen bzw macht das selbst, was du sonst machst. da gibts bestimmt ein grundsatzurteil, musst du mal googln.
julchen819
julchen819 | 12.04.2009
1 Antwort
denke ich schon
denn er muss ja nun für essen, unterkunft und betreuung bezahlen bzw macht das selbst, was du sonst machst. da gibts bestimmt ein grundsatzurteil, musst du mal googln.
julchen819
julchen819 | 12.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading