Was soll ich machen mein freund hilft mir nicht bei unserem baby?

Julia-Sophie
Julia-Sophie
07.03.2010 | 29 Antworten
ich und mein freund sind seit einem monat eltern am anfang hat er auch noch mit geholfen wo er nur konnte aber das hat leider nach einer woche aufgehört!
ich schalge mich seit 4 woche nachts allein durch ist das nicht verständlich das ist überfordert bin?
ich muss sagen unsere kleine ist ein wahrer schatz pflege leicht und super lieb!
Ist es den zuviel verlangt etwas mit zuhelfen?

Bitte helft mir!

LG jessi (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@2009_melanie
oh, dein beitrag gibt mir hoffnung, denn meiner konnte auch mit unserer jetzt 9 1/2 Monate alten tochter nicht so viel anfangen. vor allem spazieren gehen hat er z.b. fast gar nicht gemacht. aber heute z.b. wollte er unbedingt mit uns beiden raus und auf den spielplatz, das kann man ja jetzt alles erst gaaanz langsam machen. das hat er am anfang auch gesagt, dass er erst später ganz viel mit ihr macht usw. ich bin nun 9 monate immer allein nachts aufgestanden, was mich natürlich oft angekotzt hat. aber weil ich noch bis vor kurzem einmal nachts gestillt habe, konnte er das ja so wie so nicht machen. aber dafür lässt er mich manchmal wenigstens morgens länger schlafen, weil er meistens erst ab 11 Uhr irgendwann arbeiten geht. ich finde aber, er könnte sich am WE mehr um sie kümmern, das ärgert mich immer wieder, wenn er sie nicht EINMAL am WE wickeln will!! dann werde ich stinkend sauer... aber ich glaube, so schlimm wie ich manchmal tue, ist es bzw. er gar nicht!lg
---J---
---J--- | 18.03.2010
28 Antwort
wenn dein freund arbeiten geht ...
... warum sollte er dann noch nachts aufstehen ? tut es es nicht dann soll er gefälligst den hintern hoch bekommen. und wenn dein menne arbeiten geht, kann man kaum verlangen das er sich nach der arbeit direkt um den haushalt kümmert. wobei das ja eigentlich kein problem sein sollte, da du ja schreibst, das deine tochter sehr pflegeleicht und lieb ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
27 Antwort
Sollte
dein Mann arbeiten, finde ich es vollkommen o.k., dass du nachts für die Kleine verantwortlich bist, ich habe das nie von meinem Mann verlangt, wenn er früh morgens um 6 zur Arbeit fährt, das wäre nämlich auch verantwortungslos, er muss ja das Geld verdienen und fit sein- stillst du? Wenn dein Mann aber nicht arbeitet und du nicht stillst, dann mach ihm klar, dass das so nicht geht..
JonahElia
JonahElia | 07.03.2010
26 Antwort
also ich kann dir leider nicht viel dazu
schreiben bin auch für mutter geworden mit 17 jahren damals musste ich mich auch alleine kümmern weil mein mann arbeiten war. Und naja habe es hinbekommen. Red doch einfah mal mit ihm.. Also ich bin mutter von drei kindern und muss sagen grad jetzt wo sie alle magen-darm-grippe haben bin ich froh das mein freund mit richtig hilft und wir alles zusammen machen bzw er auch mal alleine die wohnung putz wenn ich nicht kann oder einfach mal kaputt bin...
ronjatoni
ronjatoni | 07.03.2010
25 Antwort
@florabini
und beim sex warste allein anwesend oder wie...dazu gehören auch zwei...warum sollen sich dann nich auch BEIDE um das "resultat" daraus, sprich das kind kümmern??? stell mir ma vor wir gehen BEIDE arbeiten und jeder hat zuhause im haushalt und mit kind die gleichen aufgaben untereinander aufgeteilt...muss ja einiges bei mir schief laufen dann
gina87
gina87 | 07.03.2010
24 Antwort
@2009_melanie
ich rede von mir sie muss es ja nicht tun
Comoara
Comoara | 07.03.2010
23 Antwort
@Comoara
so ein schwachsinn soll sie wegen dieser lapalie ihren mann verlassen oder was sie wollte ein kind bekommen also soll sie auch für das kind da sein viel hat ihr man auch eine fase oder so sie soll schön mit ihm reden und ihm kein ultimatum stellen wahnsinn sag halt gleich sie soll sich scheiden lassen boa da ist ein kind im spiel da stellt man kein ultimatum schliesslich ist er nicht frem gegangen sondern lediglich nicht nachts aufgestanden
2009_melanie
2009_melanie | 07.03.2010
22 Antwort
@ julia....
Rede mit ihm stelle ihm ein Ultimatum, hält er sich nicht dran solltest du deine Konsequenzen ziehen, alles Gute für dich und lass dir nichts bieten
Comoara
Comoara | 07.03.2010
21 Antwort
@juliesmum
der Mann der Jäger und Sammler
Comoara
Comoara | 07.03.2010
20 Antwort
@florabini
sry aber so einen mist hab ich schon lange nicht mehr gehört! willkommen im neuen jahrhundert ...
juliesmum
juliesmum | 07.03.2010
19 Antwort
@florabini
Ist das wirklich dein ernst? Bin gerade geschockt in welcher Zeit lebst du? Wenn mein Mann mir nicht helfen würde, wäre das ein sofortiger Trennungsgrund für mich
Comoara
Comoara | 07.03.2010
18 Antwort
Hallo erstmal
Ich kenne deine Situation auch, bei mir war nur das Problem das ich stillte und er ja Nachts sowieso nichts machen konnte. Aber dann wo ich anfing ihr die Milch aus der Flasche zu geben, stand er auch mit auf und hat sie zubereitet.Ich habe sie gewickelt in der Zeit. Ja das blieb aber nicht lange so, muss mich auch von morgens bis spät in die Nacht alleine drum kümmern.Meisten wenn ich eigentlich was zu tun habe in der Wohnung und er ist auch zu Hause, dann lasse ich sie quengeln so lange bis er sich bewegt. Wirkt wunder, bei mir jedenfalls. Gruß Meli
Merlepups
Merlepups | 07.03.2010
17 Antwort
@florabini
Also mein freund hört die twins genauso wie ich nachts....er ist der Vater und kann sich genauso kümmern das kanns ja net sein...frag mich echt warum dann viele Väter Elternzeit nehmen
sasi09
sasi09 | 07.03.2010
16 Antwort
willkommen in der realität
ich bin auch jede nacht auf un habe meine tochter gemacht..der kindsvater hat sie tagsüber gewickelt oder mal gebadet, ansonsten hab ich auch alles selbst gemacht..so ist das mamasein nun mal... ich habe jetzt einen partner gefunden, der sich auch viel um sie kümmert.. es wird imma streßig sein, egal wie alt das kind ist, dafür ist man mama und wenn er dir mehr helfen sollte, dann sag ihm das alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
15 Antwort
ich finde
es ist nicht nur deine aufgabe alleine! er soll auch helfen. ist ja nicht nur deine tochter. Wir kümmen uns gemeinsam um unsere kinder. als sie noch nicht durchgeschlafen haben, sind wir abwechselnd aufgestanden. Jetzt wo sie 19 monate alt sind, ist es zwar nicht mehr so streng, aber wir teilen uns die aufgaben trotzdem. am wochenende, wenn mein mann zuhause ist, kümmert er sich sogar mehr um die kinder. aber auch unter der woche, hilft er mit, sobald er von der arbeit nach hause kommt. ich finde, du kannst ihn ruhig mehr einspannen!
claudiag
claudiag | 07.03.2010
14 Antwort
..........
ich denke das er wie schon hier gesagt erstmal selber damit zurecht komm muss und die gefülhle zu sein kind aufbauen und er es vieleicht nicht bewusst macht ich würde auch ganz ihn ruhe mit ihn reden und sagen was dir stört nicht brullen ruhig und sachlich aber wie gesagt hört sich hart an aber klar ist das stress für dich aber das hättest du vorher wissen können das es schwer werden kann wie gesagt ist nicht böse gemeint klar sind die nächte schlimm aber in letzentlich bist du die mutter und trägst damit mehr verantwortung fü das kind und der man sollte arbeiten gehen so ist es uch bei uns
josceline
josceline | 07.03.2010
13 Antwort
@florabini
Ähm, leben wir in der Steinzeit??das ist auch seine Aufgabe-schließlich ist er der VATER!!
Celestina-Elif
Celestina-Elif | 07.03.2010
12 Antwort
Rede doch in einer ruhigen Minute mal mit ihm
darüber, wie du dich fühlst und dass du ihn und seine Hilfe im Moment gut gebrauchen könntest, nicht Vorwürfe machen einfach reden. Sag ihm wie erschöpft du bist und bitte ihn um Hilfe, vielleicht ist er auch unsicher und zieht sich deshalb zurück, suche das Gespräch mit ihm- viel Glück
winnetouch
winnetouch | 07.03.2010
11 Antwort
ich denke das es nicht normal...
ist, wenn der mann so gar nichts macht. da ich nicht stillen konnte, haben ich und mein freund uns abgewechselt mit fläschchen machen, etc. und es hat super geklappt, auch heute noch, meine tochter ist mittlerweile 1 1/2 hilft er mir wo er kann, trotz vollzeitjob und überstunden. ich denke, wenn man sich gemeinsam zu einem kind entschlossen hat, haben sich beide um den haushalt und die kindererziehung zu kümmern, auch wenn der partner arbeitet, wir als mütter haben mit unserem kind/Kindern auch einen vollzeitjob, der ab und an genauso anstrengend ist.
pippilotta223
pippilotta223 | 07.03.2010
10 Antwort
es ist deine aufgabe
dich um das kind zu kümmern.wenn du jetzt schon überfordert bist, solltest du dir hilfe vom jugendamt nehmen.du bist ja auch noch sehr jung. außerdem hat ein vater keinen mutterinstinkt.wenn dein baby nachts weint, wirst du sofort wach.ein vater hört es meistens nicht.da können die männer aber nichts für! ein mann hat die aufgabe die familie zu ernähre, sprich arbeiten zu gehen.eine frau muß sich um die kinder, den haushalt kümmern. so ist das nunmal, aber das weiß man ja eigentlich bevor man kinder bekommt
florabini
florabini | 07.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Probleme mit freund und ex freund
05.04.2011 | 22 Antworten
Schlafen beim Freund
27.04.2010 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading