Freund zockt nur noch was tun?

CEone
CEone
27.12.2020 | 18 Antworten
Hi ich bin mittlerweile über fünf Jahre mit meinem Freund bzw verlobten zusammen und wir bekommen im Juni ein Baby.
Ich wohne schon seit fast vier Jahren mit ihm zusammen und das er zockt damit kam ich bis jetzt echt gut klar da es in maßen war. Aber seit einiger Zeit wird im das immer wichtiger er lässt seine Aufgaben im Haushalt stehen und lässt mich links liegen. Wenn man ihn drauf anspricht behauptet er es wäre garnicht so viel und ich soll mich nicht so aufregen. Ich bin langsam echt soweit das ich nur noch heulen könnte und am liebsten gehen würde. Was kann ich da tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Versuch ihm das ohne Vorwürfe zu sagen z.B, , Ich würde gerne mehr Zeit mit dir verbringen“, , , Ich wünsche mir das wir gemeinsam für unser Baby machen“ So in der Richtung Für ihn ist es auch eine Umstellung mit dem Baby, wie für dich Jeder braucht unterschiedlich lange Zeit um es sich bewusst zu machen Du spürst das Baby, er nicht
Phoebs
Phoebs | 27.12.2020
2 Antwort
@Phoebs Das Ding ist ich weiß langsam nicht mehr was ich sagen soll er weiß genau das mich das nervt auch das er immer liter weise Bier sauft aber ihn ist alles scheiß egal ich hab auch kein bock das mein kind zwischen bierflaschen groß werden muss weil er auch die nicht mal wegräumen kann
CEone
CEone | 27.12.2020
3 Antwort
Dann stell ihm ein Ultimatum Wenn er sich nicht etwas ändert, bist du mit dem Baby weg Nimm dafür den Moment, wenn er noch kein Alkohol getrunken hat Darf ich fragen wie alt er ist?
Phoebs
Phoebs | 27.12.2020
4 Antwort
@CEone Bei so einem Suchtverhalten kommt man leider meist nur mit kalter Kante und Konsequenzen weiter, wenn überhaupt. Überlege dir was du wirklich durchziehen kannst und teile ihm das ohne Diskussionen mit. Du hast es schon richtig erfasst: das ist keine Art wie ein Kind aufwachsen sollte. Alkohol und stundenlang zocken funktioniert leider nicht mit Kind und auch ohne Kind klingt das nicht schön. Mach dir deine Grenzen bewusst und handel danach. Es wird nach der Geburt nicht besser, wenn er jetzt schon so ignorant mit deinen Sorgen umgeht.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 27.12.2020
5 Antwort
@Phoebs Er ist 20. Aber ich weiß wenn ich jetzt sage ich gehe tuts ihm leid und er verspricht er ändert sich aber in 2 Wochen wird es wieder so laufen
CEone
CEone | 27.12.2020
6 Antwort
@Weidenkaetzchen Aber bin ich da sicher nicht zu fordernd? Ich komm mir manchmal wenn ich gernervt bin weil er zockt oder bier trinkt wie die größte stressbacke vor aber ich hab doch keine beziehung um ihn den ganzen tag beim zocken zu schauen zu müssen
CEone
CEone | 27.12.2020
7 Antwort
Mit 20 ist es klar das er sich flüchtet Dann musst du dir wie weidenkätzchen schrieb, überlegen, was du machen möchtest Zum Beispiel wirklich vorübergehend zu verwandten ziehen, sonst wird er sich nicht ändern
Phoebs
Phoebs | 27.12.2020
8 Antwort
Du bist nicht zu fordernd, so wie du es beschreibst
Phoebs
Phoebs | 27.12.2020
9 Antwort
ist das ein Wunschkind? scheint er ist einfach total überfordert. mit 20 zu zocken finde ich eigentlich okay, hat er auch einen Job, oder hängt er nur ab?
eniswiss
eniswiss | 27.12.2020
10 Antwort
@eniswiss Ja das kind war gewollt und ja er geht auch vollzeit arbeiten das macht das ganze noch schlimmer da ist er eh schon den ganzen tag weg und abends geht's gleich vor den Fernseher wenn er heim kommt
CEone
CEone | 27.12.2020
11 Antwort
@CEone ich glaube nicht, dass man sich als Mann mit 20 ein Kind wünscht, die Chance, dass eure Beziehung hält ist extrem gering, vor allem in dem Alter, wieso baut man sich so jung nicht erst mal ein Leben auf, arbeitest du auch?
eniswiss
eniswiss | 27.12.2020
12 Antwort
Das hat was mit Prioritäten setzen zu tun. Als Single oder mit einer Partnerin die geringe Andprüche hat, kann man natürlich in der wenigen Freizeit zocken bis man einschläft. In einer Partnerschaft geht das schon weniger, weil man ja auch miteinander agiert, sonst braucht man keine Partnerschaft. Mit Kind geht das dann einfach gar nicht mehr, weil dann die Familie die volle Aufmerksamkeit braucht. Und selbst wenn nicht, DIR ist das zu viel und du machst dir Sorgen, dass es mit Kind so weiterläuft. Zurecht. Also, musst du stressen oder eben gehen. Er fühlt sich eh ungerecht behandelt, denn er soll ja was ändern, was er nicht ändern will. Ich habe als mein Sohn geboren wurde meine Konsole verkauft, weil ich weiss dass ich genauso viel spielen würde. Du kannst ihm ein Kompromiss anbieten, zB dass er zwei Abende die Woche bis Open End spielen kann, aber die anderen Tage bleibt das Ding aus. Und wenn es hart auf hart kommt, muss er natürlich dennoch für euch da sein. Trinken und Baby geht auch nicht. Du musst dich auf ihn verlassen können und es ist auch einfach asozial. Einem Betrunkenen ein Kind auf den Arm geben ist zu gefährlich. Ich weiss wovon ich spreche. Klar, er ist noch jung, aber ihr erwartet ein Kind. Das heißt er muss sich jetzt ändern und lernen zu verzichten fürs Kind.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 27.12.2020
13 Antwort
@eniswiss Ja das kind war gewollt und ja er geht auch vollzeit arbeiten das macht das ganze noch schlimmer da ist er eh schon den ganzen tag weg und abends geht's gleich vor den Fernseher wenn er heim kommt
CEone
CEone | 27.12.2020
14 Antwort
@eniswiss Wieso? Jeder Mensch ist unterschiedlich. Mal abgesehen davon haben wir beide eine abgeschlossene Ausbildung einen festen Arbeitsplatz eine eigene Wohnung usw Jeder hat mit 20 andere ziele
CEone
CEone | 27.12.2020
15 Antwort
Du brauchst dich nicht zu rechtfertigen;)
Phoebs
Phoebs | 27.12.2020
16 Antwort
@eniswiss Wieso? Jeder Mensch ist unterschiedlich. Mal abgesehen davon haben wir beide eine abgeschlossene Ausbildung einen festen Arbeitsplatz eine eigene Wohnung usw Jeder hat mit 20 andere ziele
CEone
CEone | 27.12.2020
17 Antwort
also literweise Bier zu trinken ...da würde ich als erstens ansetzen ...ob mit oder ohne Kind... außerdem geht es nicht um die Bierflaschen , die er nicht weg räumt...sondern dass er zum hochgradigen Alkoholiker wird oder bereits ist...das ist sicherlich keine gute Basis für eine Familie... wenn Du Dir und Eurem Baby etwas Gutes tun willst , dann wende Dich an eine Beratungsstelle...Alles Gute...
130608
130608 | 28.12.2020
18 Antwort
das stimmt...jeder hat andere Ziele....nur wenn er literweise Bier trinkt und nur zockt ...kann man nicht von Ziele sprechen...das ist am Ziel vorbei .. ....außerdem sollte eine Ausbildung je nach Schulbildung selbstverständlich sein und nichts außergewöhnliches..... wir sind ja nicht im letzten Jahrhundert stehen geblieben ...
130608
130608 | 28.12.2020

ERFAHRE MEHR:

Schwanger / Freund sehr Unreif
20.01.2016 | 7 Antworten
Wie überrasche ich meinen Freund?
22.09.2013 | 6 Antworten
Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading