⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ich finde keine ruhe und möchte die zeit nutzen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.01.2010 | 32 Antworten
um mich bei euch allen von herzen zu bedanken.es tut so gut zu lesen, wieviele von euch anteilnahme zeigen(sogar mamis, die mich nicht weiter kennen).

mein mann liegt weiterhin im koma.er musste bisher 3 mal a 4 stunden lang opperiert werden.immer und immer kam es erneut zu blutungen.ihm musste der linke schädelknochen weggenommen werden.die letzte op war wohl die bedrohlichste, da er am aneyrysma opperiert werden musste.bei der op brauchte er unmengen von blutkonserven.sein kreislauf brach völlig zusammen.
entschuldigt bitte, wenn ich nicht alles so wiedergeben kann, wie es mir von den ärzten beschrieben wurde.

seit gestern beginnt nun diese risikoreiche zeit.die ärzte machen mir kaum hoffnung, da er zu viel blut verloren hat.zu viel ist im hirn kapput gegangen.
in dieser nacht hat es erneute blutungen gegeben, alles weist darauf hin, das er einen schlaganfall ebenfalls dazu bekommt(was wohl bei dieser risikoreichen zeit dazu gehört)
auch ist der linke lungenflügel eingefallen.sie mussten dort auch rein um die lunge wieder mit luft zu füllen.

im moment funktioniere ich nur noch.fürmich ist alles wie in einem schlechtem film.mich verfolgt die ständige angst, das das telefon klingelt und mir das schlimmste gesagt wird, was ich nicht hören will.
ich breche am tag oft in einem langen geheule aus und habe mich im leben noch nie so schlecht gefühlt.

ich habe 26 nachrichten im postfach, fühle mich im moment nicht in der lage, jede zu lesen .. da ich mich auf fast nichts mehr konzentrieren kann.
auch bin ich froh, wenn ich nicht unbedingt ans telefon muss.ich hoffe sehr auf euer verständnis.
meine mutter und bekannte stehen im moment hinter mir.

ich will am liebsten nur in einer dunklen ecke sitzen , ein bild von meinem mann in der hand halten und zum himmel beten.doch leider geht das nicht, da sich die erde trotz allem weiter dreht und meine kinder mich brauchen.

ich weiß nicht , wann ich euch wieder berichten kann.und wenn, dann hoffe ich, das es endlich etwas positives sein wird.10 tage muss ich jetzt hoffen und bangen.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
31 Antwort
Antje
Ich bete für dich es ist einfach unsagbar schrecklich was du durchmachst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.01.2010
32 Antwort
ich
denke und bete für euch ich hoffe es wird alles wieder gut . mir fehlen die worte .
foentussi
foentussi | 03.01.2010

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

unruhe in der 37 ssw
17.01.2011 | 3 Antworten
Babywiege wie lange nutzen?
28.10.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x