Braucht mein Partner seine Ruhe ?

sanchen88
sanchen88
02.10.2013 | 12 Antworten
Hi Ihr Lieben,

ich bin momentan etwas geknickt, da ich mir immer wieder einbilde, in einer intakten Beziehung, würde der Partner nie auswärts schlafen wollen.
Aber mein Freund(32)schläft alle zwei Wochen einmal bei seinen Eltern. Verständlicherweise Freitags auf Samstags, wenn er Samstags arbeiten muss. Seine Eltern und Arbeit sind etwa 30 min von uns. Eigentlich habe ich dafür ja Verständnis, aber immer wieder frage ich mich, braucht er seine Ruhe von uns ? Letzte Woche hat er bei seinen Eltern geschlafen, dann wäre er dieses Wochenende eigentlich wieder zuhause, aber da er Samstags arbeiten muss, obwohl er Freitag frei hat, will er voraussichtlich auch wieder dort schlafen. Zuerst hatte er ja mit seinen Kumpels einen Männer Abend geplant, wo er dann natürlich nicht mehr hätte heim fahren können, wenn er was getrunken hat, der fällt ja aber nun aus, da er SA arbeiten muss. Dies wäre aber das erste Wochenende, seit dreien, das wir wieder für uns hätten, da mein Kleiner bei seinem PA übers Wochenende ist. Für mich ist das dann immer blöd, sitze dann immer alleine zuhause rum, wenn mein kleiner da ist. Dieses ist es an sich ok, da mein Kleiner nicht da ist, und ich auch weg gehen könnte.

Hm... könnt ihr mich irgendwie verstehen ?
Ich denke mir halt, wenn man richtig glücklich und verliebt ist, will man doch den Partner in jeder freien Minute um sich haben.. Oder sehe ich das zu eng.. ach, sehe ich sicher zu eng..

Er meinte, er wäre froh, dass ich dafür Verständnis hätte, dass ihm der Kontakt zu seinen Elter wichtig ist. Aber er sieht seine Eltern Minimum einmal die Woche, auch ohne dort zu schlafen.

In der letzten Zeit habe ich auch immer mal wieder ans Heiraten gedacht, und ihm auch mal gesagt, nur dass er es weiß ;), das ich auch gerne mal heiraten möchte. Aber er scheint das gar nicht zu wollen.
Will ich denn aber nicht die Liebe meines Lebens sofort vom Fleck weg heiraten ?

Sorry, musste mir das jetzt von der Seele reden, fühle mich jetzt irgendwie besser.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Du darfst bitte nicht die Größe seiner Liebe in Zusammenhang mit seinem Wunsch, bei seinen Eltern zu sein oder seine Freiheit zu haben, verwechseln. Das sind hausgemachte Erwartungen, die du hast und irgendwie ist das ja auch so ein Ansprucht, den viele für wahr und richtig halten: Wenn mein Partner mich wirklich lieben würde, würde er seine Zeit, so oft es geht, mit mir verbringen wollen. Diese Feststellung ist unwahr! Ich überlege, wie ich dir das in wenigen Worten erkläre. Es gibt massenweise Bücher, die darüber schreiben, warum es nicht funktioniert, wenn man seine Beziehung mit solchen Erwartungen belegt. Dein Freund liebt dich, aber er braucht seinen Freiraum. Er hat vermutlich eine starke Bindung zu seinen Eltern und schlägt mit der Übernachtung bei ihnen zwei Fliegen mit einer Klappe. Ein bisschen Zeit für sich ohne euch und einen schönen Abend mit seinen Eltern, vielleicht einfach nur bei ihnen sitzen, so wie früher, als er noch zu Hause wohnte. Das hat mit dir rein gar nichts zu tun. Mein Mann hat sich früher immer ein oder zwei Tage für sich genommen. Das war schwer für mich, weil ich Tage ohne ihn irgendwie sinnlos fand. Ich habe aus der Zeit mit mir selber gar keinen Nutzen geschlagen. Heute liebe ich diese Zeit für mich alleine, wenn er mal weg ist. Ich bin ganz für mich und genieße sie mit Lesen oder Meditation oder Badewanne oder Internet... Und vielleicht ist es auch einfach dein Lernaufgabe, zu erkennen, wie wertvoll die Zeit auch für dich alleine sein kann. Und die Sache mit den Heiraten ist halt irgendwie auch ein Spiegel. Wenn er wüsste, dass Ehe die gleiche Freiheit mit sich bringen würde wie "normale" Partnerschaft, hätte er vielleicht keine Probleme damit. Aber vielleicht spürt er deine Gefühle, wenn er sich diesen einen Tag in der Woche nimmt. Versteh mich nicht falsch, ich fände es schon blöd, wenn es immer der Freitag sein müsste, weil das eben auch ein Tag ist, wo man mal zusammen rausgeht. Mein Mann spielt freitags abends immer Fußball, da kann ich nie was mit ihm planen. Ich kenne das also irgendwie. Heute genieße ich es aber, freitags was alleine mit ner Freundin zu machen oder einfach das zu tun, wozu ich Lust habe, und sei es nur einen Liebesfilm zu gucken, der ihn langweilen würde. Mein Mann hat im übrigen zwei Trennungen und 9 Jahre gebraucht, bis er mich heiraten wollte. Wir sind jetzt 6 Jahre verheiratet und haben zwei Kinder. Und wir geben uns so viel Freiheit, wie es eben geht und im Endeffekt bringt uns das eine viel entspanntere gemeinsame Zeit, als würden wir uns gegenseitig oder aus schlechtem Gewissen einschränken. Im übrigen ist mein Mann eine Zeitlang sogar nach der Arbeit zu seiner Mutter essen gegangen, obwohl ich gekocht hatte. Das war dreist und verletzend. Und natürlich gibt es Grenzen und ich forderte das damals ein, dass er das sein lässt und wenigstens erst oben guckt, ob ich was gekocht hatte. Er hatte verdammt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
2 Antwort
üble Angewohnheiten, mit denen er mich häufig sehr herabgewürdigt hat, manchmal auch sehr bewusst. Dagegen ist dein Freund ein Waisenknabe, wenn das alles ist, was er sich erlaubt. Aber mal abgesehen von der Frechheit, mich oben kochen zu lassen Langer Rede, kurzer Sinn: Hab Verständnis für ihn und besinn dich auf dich selber, damit du merkst, wie wertvoll und gut die Zeit für dich sein kann, sofern dein Sohn das zulässt. Das schließt nicht aus, dass du mit ihm über seine Beweggründe sprichst, bei seinen Eltern zu sein. Aber er sieht es ja, wie großzügig du dich verhältst, dass du ihn lässt. Er hat sich ja schon dafür bedankt. Das solltest du ihm anrechnen. Er nimmt das nicht als selbstverständlich. Aber verwechsle seine Liebe zu dir nicht mit der Zeit, die er mit dir verbringt. Das wäre fatal. Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
3 Antwort
Sorry für die Fehler, hab nicht Korrektur gelesen. Hätte ich mal besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
4 Antwort
Also ich finde das merkwürdig das dein Freund jedes 2 wochenende bei seinen Eltern schläft! Wenn er doch zeit braucht ohne euch dann soll er mal Sa oder So nachmittag was allein mit seinen kumpels machen aber doch nicht bei Papi und Mami schlafen ... kommt mir grade so vor wie wenn er noch ein kleines kind ist und jedes 2 wochenende zu seinen eltern heim darf - ne sorry der würd von mir ne ansage bekommen!
2fach-mama
2fach-mama | 02.10.2013
5 Antwort
@2fach-mama Was hat das bitte mit dem Alter zu tun, wenn man gerne Zeit mit seinen Eltern verbringt? Ich sehe meine Eltern mehrmals die Woche. Und wenn du deinem Freund eine Ansage machen würdest und ihm das verbieten würdest, wäre vorprogrammiert, dass dein Freund sich von dir distanziert und sich bevormundet fühlst. Was hast du ihm zu verbieten, ob er bei seinen Eltern schläft oder nicht? Bist du seine Regierung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
6 Antwort
Natürlich mein Mann kommt schichtweise erst nach 23 Uhr nach hause, oder nach 15 Uhr , wenn er nach harter Arbeit nach hause kommt, braucht er natürlich zeit um sich zu erholen, deshalb macht mein Mann so gut wie nichts was zu hause anfällt, obs nu der Garten ist, oder sonst was, er Fährt mit mir einkaufen und macht auch sonst Besorgungen mit mir, aber ich sag auch schon mal, hay komm lass sein und leg dich hin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
7 Antwort
@Maulende-Myrthe Das hat doch nichts mit dem zu tun er kann ja seine eltern sehen - hab ich ja garnichts dagegen! ABER mit über 20 muss er doch nicht jedes 2 wochenende bei mama und papa schlafen wenn er seine eigene Familie hat! Na irgendwas muss da ja schief gelaufen sein wenn er so ist - für mich ein totales Muttersöhnchen ... meine meinung! Wenn du das bei uns wo wem erzählen würdest der würde genauso denken wie ich!!!!
2fach-mama
2fach-mama | 02.10.2013
8 Antwort
nutz das frei we und geh mal spät abends zu seinen eltern wenn er angeblich dort ist. mal sehn ob er dich nur verarscht. du willst ihm was vorbei bringen oder so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2013
9 Antwort
@nachtblut Eine Partnerschaft hat auch was mit Vertrauen zu tun !!!
Knödelchen
Knödelchen | 02.10.2013
10 Antwort
@2fach-mama Was ist denn das für eine Aussage? Vielleicht ist er wirklich gerne bei seiner Mutter?! Das handhabt ja jeder anders. Ich selber habe kein gutes Verhältnis zu meiner Mutter. Wir telefonieren alle paar Wochen mal kurz und sehen uns alle 2-3 Monate. Ich bin komplett anders zu meinem Kind, als ich es in meiner Kindheit erfahren habe. Daher würde ich mich freuen, wenn mein Kind mich in 20 Jahren zum Kaffee besucht und auch ab und an mal bei mir übernachtet. Das ist doch schön, dass zwischen Mutter und Sohn so ein tolles Verhältnis herrscht. Hast Du selbst keine Kinder und darüber auch noch nie nachgedacht? @nachtblut Ich würde dahinter erst mal gar nichts Böses vermuten, denn anscheinend ist ansonsten alles gut zwischen den Beiden. @sanchen88: Ganz sicher nimmt er das als Auszeit, aber das ist doch überhaupt nicht schlimm? Ich gehe jedes Wochenende 1mal abends weg, einfach, weil ich es für mich brauche. Nie käme ich auf die Idee, meinen Partner zu betrügen. Ich liebe ihn über alles, brauche aber auch ab und an echt Zeit für mich. Ich finde das in keinster Weise verwerflich. Und was das Thema Heiraten angeht: Naja, Männer verstehen manchmal den Wink mit dem Zaunpfahl nicht. Vielleicht hat er das gar nicht so richtig gecheckt und ziemlich sicher weiß er nicht, dass Du darüber grübelst. Ich glaube, Du bist im Grunde Deines Herzens ein wenig unsicher und deshalb zweifelst Du an ihm. Das ist nicht gut und kann der Beziehung schaden. Wäre ich Du, würde ich akzeptieren, dass er Auszeiten braucht und ich würde versuchen, die freie Zeit so gut wie möglich für mich zu nutzen.
andrea251079
andrea251079 | 03.10.2013
11 Antwort
@andrea251079 Doch ich habe 2 kinder im alter von 6 und 2 jahren beides Jungs ABER wenn einer von beiden in 20 jahren mal angekommen kommt und fragt ober er jedes 2 wochenende hier schlafen darf würd ich ihm sagen was ich denke. das hat nichts damit zu tun wie gut das verhältniss ist! Ich liebe meine mutter auch sehr und alles und ich wir sehen und jeden 2-3 tag aber ich würde nie auf die idee kommen das ich bei ihr schlaf da ich ja meine eigne familie habe und dort sein möchte - keiner hat was dagegen wen man seine eltern besucht!!!
2fach-mama
2fach-mama | 03.10.2013
12 Antwort
So, nun komme ich auch mal zum Antworten :) Danke für Eure Antworten. Ich hätte vielleicht erwähnen müssen, dass ich vor meiner jetzigen Beziehung, eine 14jährige Beziehung hinter mir hatte, und das so eben nicht gewohnt bin. Zu vermuten, dass er mich hintergeht, habe ich nie und werde ich auch nie. Ich vertraue Ihm voll und ganz. Ich denke auch, er braucht und liebt die Zeit mit seinen Eltern, ist eben ein "Sohn". Bestimmt viele sind in irgendeiner Hinsicht noch immer an die Eltern verwachsen, der eine so, und der andere so. Und so lange er "nur" diesen Abend mit seinen Eltern haben will, muss ich eben damit klar kommen. Ich habe da eben andere Ansichten, ich konnte früher nie oft genug von meinen Eltern weg, und sehe meine Eltern heute auch vielleicht alle zwei Wochen. Das liegt aber sicher daran, dass ich ein anderes Verhältnis zu meinen Eltern habe. Natürlich sind diese Abende dann schwierig für mich, zumal ich auch denke, ohne ihn ist die Zeit Sinnlos, aber vielleicht muss ich wirklich mal anfangen die Zeit zu genießen. Ich hatte leider nie so viel Zeit für mich, deswegen muss ich damit erst umgehen lernen. Ich würde auch nie auf die Idee kommen, ihn davon abzubringen, dass würde ihn sicher unglücklich machen und das Verständnis in unserer Beziehung zerstören. Dafür liebe ich ihn viel zu sehr.
sanchen88
sanchen88 | 10.10.2013

ERFAHRE MEHR:

Mein partner ist so faul
24.09.2017 | 23 Antworten
Den "einen" Partner fürs Leben
20.10.2014 | 40 Antworten
unruhe in der 37 ssw
17.01.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading