Einschulung mit dem EX ?

Niwol
Niwol
16.02.2016 | 10 Antworten
Hallo Mädels
Meine Maus wird dieses Jahr Eingeschult ( Oh Gott wie die zeit vergeht wenn ich mir mein Profilbild anschaue sie war doch gestern noch in mein Arm ;-( )
jetzt bin ich ja mit Ihrem Vater nicht mehr zusammen und er sieht Sie alle 14 tage wie habt ihr das mit der Einschulung gemacht den Vater mit zur Schulfeier genommen und danach die Familienfeier ohne Ihm und gesagt er kann nächsten Tag mit ihr bei sich feiern ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mein bruder war bei der Einschulung seiner 4 kinder jeweils dabei und war auch bei der feier mit eingeplant genauso wie seine familie. sie gingen allerdings freundschaftlich auseinander. ich hab keinen ex, daher kann ich da schwer was zu sagen. schließe dich am besten mit deinem ex kurz wie er sich das vorstellt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2016
2 Antwort
@Triskel7912 Das Problem ist das unsere Familien sich nicht mehr mögen wir selbst sind im relativ guten auseinander gegangen
Niwol
Niwol | 16.02.2016
3 Antwort
Der Vater gehört auf jeden Fall dazu und ich bin auch der meinung, dass er mit auf die Feier sollte. Euer Kind wird euch immer verbinden und wenn wichtige und auch einmalige Ereigieße anstehen, die für eure Tochter wichtig sind, gehört er dazu, egal, was zwischen euch oder ihm und deiner Familie ist.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 16.02.2016
4 Antwort
Ex hin oder her..er ist der Vater des Kindes und sollte bei Ereignissen wie Einschulung mit dabei sein und auch bei der anschließenden Feier..und eure Familien werden sich an diesem einen Tag ja wohl Ma am schlüpper reißen können..sind doch alles erwachsene leute, die sich trotzdem mit dem nötigen Respekt gegenüber treten können und es miteinander ja wohl mal paar stunden zusammen aushalten ... im Vordergrund steht die kurzen und nicht deren Zwist untereinander, warum auch immer er besteht ... Diese Botschaft würde ich vorab den betroffenen mitteilen und dann kann jeder selbst entscheiden ob er alt und reif genug is trotzdem zu kommen oder ob er einfach nur doof is und seine Probleme mit anderen über diesen einmaligen tag der kurzen stellt
gina87
gina87 | 16.02.2016
5 Antwort
Bei meiner Freundin war der Ex dabei und sprengte alles ... sowohl die Einschulung als solche als auch die Feier ... es kommt .a. auf das Kind an. Möchte sie es? Versteht Ihr Euch?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.02.2016
6 Antwort
An solchen Tagen gehören doch wohl beide Elternteile dabei. Ich finde es immer so traurig wie viele Kinder unter der Trennung ihrer Eltern leiden müssen, nur weil sie nicht in der Lage sind..sich mal zusammen zu reißen. Von meinem Mann und mir die Familien verstehen sich auch nicht. Mir ist das egal. Irgendwann gab es eine klare Ansage das ich Geburtstage immer nur an einen Tag feiere und nicht jeweils eine Feier pro Seite mache. Und entweder Sie kommen und reißen sich zusammen oder sie lassen und bleiben zuhause. Ihr habt das Kind zusammen auf die Welt gebracht dann müsst ihr jetzt auch damit klar kommen.
HoneyLina
HoneyLina | 16.02.2016
7 Antwort
Mein Ex-mann war sowohl in der Schule als auch bei der anschließenden Feier mit. Ebenso seine neue Partnerin und seine Eltern. An solch wichtigen Ereignissen sollte man sich als Eltern einfach zusammen reißen. Wir sind damals nicht all zu gut auseinander gegangen, haben aber im laufe der Jahre dran gearbeitet ein gutes Verhältnis unserem Kind u liebe aufzubauen. Von daher ist es für uns auch völlig normal das er zb zum Geburtstag seiner Tochter mit uns allen feiert, auch wenn ich schon ne ganze weile wieder verheiratet bin und weiter Kinder habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2016
8 Antwort
Ich hab es vor zwei Jahren so gemacht das er und seine Mutter mit zur Schule sind aber die anschließende Feier hab ich ohne ihn gemacht. Ich glaube das kommt auf die Situation an, er hat mich ziehmlich im Stich gelassen. Wenn du aber sagst ihr versteht euch warum denn nicht, eure Familie müssen sich dann zusammen reißen
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2016
9 Antwort
Meine Tochter wurde letztes Jahr eingeschult. Mein Ex war in der Schule, sowie bei der Feier danach dabei. Genau wie seine Familie.
Caro87
Caro87 | 18.02.2016
10 Antwort
Das Problem für mich ist auch irgendwo wir verstehen uns so zwar ganz gut soweit aber wenn es um das Thema Schule zum Beispiel geht ist er nicht meiner Meinung er hätte am liebsten letztes Jahr unsere Maus eingeschult obwohl sie definitiv noch nicht soweit war das war eine heiden Diskussion mit Ihm
Niwol
Niwol | 18.02.2016

ERFAHRE MEHR:

Auch Einschulung - Geldgeschenk?
17.07.2016 | 31 Antworten
Was anziehen zur Einschulung?
23.02.2016 | 7 Antworten
einladung hochzeit & einschulung
01.01.2016 | 3 Antworten
Einschulung Rückstellung
07.02.2015 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading