Mit 19 ein Baby

Blumchen2022
Blumchen2022
15.04.2020 | 58 Antworten
Hallo ihr lieben ich bin gerade total ratlos und weiß sonst nicht mit wem ich sprechen soll...
Also zu meiner Frage/ Fragen ich bin 19 und mit meinem Partner super glücklich ich hab mein Ausbildung vor einiger Zeit abgeschlossen und haben ins dafür entschieden ein Baby zu bekommen. Nun zu meiner ersten Frage ich weiß das ganze klingt vielleicht ein wenig doof aber ich weiß nicht wie ich meiner Gynäkologin (mit der ich sonst mega zufrieden bin) sagen soll das ich und mein patten nun planen ein Baby zu bekommen. Meine Ärztin ist in der Hinsicht doch etwas alt modisch und mir bangt es doch sehr davor das sie mir versuchen könnte mir und meinem Partner es auszureden da wir bei ja doch noch recht jung sind.

Das andere Problem ist das ich und mein Partner nun schon seit gut einem halben Jahr probieren ein Baby zu bekommen, mir ist klar das es nicht auf Anhieb klappt aber wir probieren wirklich alles ich habe während meiner Ausbildung mit dem implanon verhütet und danach auf Wunsch meiner Ärztin die Pille verschreiben bekommen habe diese aber nie genommen da wir ja in der Familienplanung sind... Mit kondom oder ähnlichem haben wir werdend meiner Ausbildung auch nicht verhütet da mein Freund auf alle möglichen Kondome erlärgisch reagiert hat.

Ich und mein Partner sind nun doch sehr verzweifelt wir machen uns ja wirklich keinen durch aber der Wunsch ist da und langsam auch die Verzweiflung mir ist klar wir sind jung und haben Zeit aber es läuft ansonsten gerade einfach alles perfekt wir sind zusammen gezogen haben beide einen festen Arbeitsplatz der uns beiden jeweils sehr viel Spaß macht es könnte nicht besser laufen. Nur der Kinder Wunsch ist bisher leider nicht war geworden...

Ich hoffe auf ein paar Tipps und keine blöden Kommentar

Ich danke euch vielmals im voraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

58 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wie alt ist denn dein Partner?
eniswiss
eniswiss | 15.04.2020
2 Antwort
@eniswiss 21
Blumchen2022
Blumchen2022 | 15.04.2020
3 Antwort
Also ein halbes Jahr ist noch nicht wirklich lange. Sowas kann schon mal etwas dauern. Am besten keinen Stress oder Druck machen dann klappt es bestimmt. Bin selbst bin 19 Mutter geworden würde es aber nicht nochmal tun. Würde lieber nich etwas warten
Schnucki89
Schnucki89 | 15.04.2020
4 Antwort
Also da du verhütet hast, stellt sich der hormonhaushalt um, wenn du nach 1 1/2 Jahren noch nicht schwanger bist, solltet ihr euch untersuchen lassen Es ist wichtig an den fruchtbaren Tagen vor und während dem eisprung Sex zu haben und bleib danach noch etwas liegen Und entspannt euch dabei Zu der ärztin: Bleib standhaft und sie darf dir keine verhütungsmittel aufzwingen, wenn du sie nicht willst, da du über 18 bist Du darfst den Arzt wechseln Zu meiner Frage: Warum wollt ihr es jetzt? Klar versteh ich den wunsch, allerdings solltet ihr eure Zweisamkeit noch genießen Ein Kind heißt unteranderem: Schlaflose Nächte, keine Partys, 24 Stunden Betreuung 7 Tage die Woche, viel Geld, viel Aufmerksamkeit, sehr viel Geduld etc. Nutzt die Zeit die ihr noch zu zweit habt, wartet eure Probezeiten ab Und passt mal 24 Stunden auf ein Baby/Kind aus eurer Familie auf oder holt euch so eine synchronisierte puppe Meine Freundin wurde mit 20 Mutter und der Freund kümmert sich nicht Deshalb sag ich dir das alles Ansonsten viel Glück
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
5 Antwort
@Phoebs Der Verantwortung sind wir uns vollkommen bewusst wir kommen beide aus groß Familien mit vielen Geschwister babyitten haben wir beide schon mehr wie einmal gemacht auch zu zweit sein es mein kleiner buder wir sind beide absolut keine Party Menschen und unternehmen seit jeher lieber was mit der Familie. Das ist auch mit der größte Grund abgesehen davon haben wir in fast 8 Jahren Beziehung schon viel durch gemacht und alles gott sei dank ohne eine "Beziehungspause" oder ähnliches überstanden.
Blumchen2022
Blumchen2022 | 15.04.2020
6 Antwort
Ok, nur eure Kinder habt ihr euer Leben lang und könnt es nicht wieder zurückgeben, Wie eure Geschwister Ich versteh dich gut Dann ließ einfach noch mal meinen ersten Teil von vorhin durch, wo ich dir Tipps gegeben hab Und wichtig ist das ihr euch beide gesund ernährt, Sport macht, kein Alkohol und nicht rauchen und weniger kaffe Du solltest schon folsäure für Kinderwunsch einnehmen Und sonst einfach entspannen
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
7 Antwort
@Kim|Zimmermann seit ihr euch wirklich sicher, dass ihr das wollt? geniesst doch erst mal euer Leben und baut euch was auf. was meinst du, wie hoch eure Chance ist, gemeinsam dieses Knd zu erziehen? Die Statistik sagt unter 5%. lasst euch doch Ziet, was müsst ihr euch beweisen?
eniswiss
eniswiss | 15.04.2020
8 Antwort
Erstmal ein kleiner Tipp im Voraus: Ändere bitte Deinen Nick in einen erfunden Nick um. Ist einfach besser, weil es hier im Forum ja auch schon mal um intimere Fragen geht und nicht jeder dann unter Deinem Namen dann sowas lesen kann. Könnte durchaus mal peinlich werden sonst. Zu Deiner Frage: Du bist erst 19 Jahre und gerade mal ein halbes Jahr mit Deinem Freund zusammen. Ihr seid gerade erst zusammen in eine gemeinsame Wohnung gezogen, genieße doch erstmal die Zeit mit ihm. Fahrt in Urlaub, trefft Euch mit Freunden, geht ins Kino, geht Euren Hobbys nach. Das alles ist mit einem Kind nicht mehr so möglich, jedenfalls nichts Spontanes mehr. Auch Urlaube zu zweit verlaufen ganz anders als mit einem Kind. Man kann dann nicht mehr abends rausgehen. Und komm mir bitte nicht mit dem Spruch: "Ich bin keine Disco-Maus." Das lesen wir hier ständig als Begründung. Ich rede nicht davon JEDES WE in eine Disco zu marschieren sondern einfach davon, Spaß am Leben zu haben und spontan mal etwas gemeinsam unternehmen zu können. Wie gesagt mit einem Baby fällt sowas flach. Ein Baby kostet auch Geld. Dann müßt ihr vom Verdienst Deines Partners leben, denn Du bist ja dann zuhause mit dem Baby und Dein Gehalt fällt dann weg. Das Leben wird komplett auf den Kopf gestellt und es wird sich auch in der Partnerschaft einiges ändern. Man hat kaum noch Zeit füreinander und wenn doch, wirst Du oft zu müde und zu kaputt sein. Ein Baby braucht viel Zeit, Aufmerksamkeit und bedeutet viel Verantwortung. Während Deine Freundinnen dann bummeln gehen oder ähnliches sitzt Du mit dem Baby beim KiA oder wäscht zuhause Wäsche. Wie gesagt: Eure Leben werden sich mit einem Baby grundlegend ändern. Es ist echt nicht böse gemeint und wirklich nur ein guter Rat: Stellt Euren Babywunsch noch etwas zurück. Ihr habt gerade erst Eure Ausbildung hinter Euch, müßt ja auch erstmal Berufserfahrung sammeln. Denn wenn Du später - nach der Elternzeit - wieder zurück in den Beruf möchtest wird es leicht werden wenn Du einige Jahre Berufserfahrung vorweisen kannst. Und das mit dem "allergisch reagieren" auf Kondome ist wirklich Quatsch. Es gibt heutzutage soviele Sorten und wenn er wirklich Probleme in dem Bereich hat sollte er vielleicht mal einen Arzt aufsuchen anstatt einfach auf Verhütung zu verzichten. Deine Ärztin hat wirklich Recht, so doof es auch für Dich klingen mag. Es will Dich keiner hier für blöd erklären oder unreif, aber es wäre wirklich einfach viel zu früh. Ein Baby ist etwas Schönes und verbindet ein Paar wahnsinnig tief. Aber dazu sollte man wirklich auch etwas länger zusammen sein. Ihr seid ja auch gerade zusammengezogen und müßt Euch auch hier doch erstmal wirklich kennenlernen. Oft kommen erst nach einigen Monaten Zusammenleben die Macken zutage und man merkt dann erst, daß es vielleicht doch nicht so passt wie man gedacht hat. Nach einem halben Jahr Beziehung bewußt schon ein Kind in die Welt zu setzen ist - in meinen Augen - doch verantwortungslos. ........
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
9 Antwort
....... Man kennt sich noch nicht wirklich gut genug. Ich hoffe Du siehst es nicht als blöden Kommentar. Ich bin übrigens 48, verh. und Mama von vier Kids im Alter von 23, fast 21, 14 und 7 Jahren. Daher weiß ich genau wovon ich spreche wenn ich davor warne zu früh schon die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen. Sorry, ich habe übrigens gerade gesehen, daß sich das halbe Jahr nicht auf das Zusammensein bezog sondern auf die Zeit die ihr probiert schwanger zu werden. Entschuldige bitte. Du schreibst selber, daß Dir der Arbeitsplatz sehr viel Spaß macht. Wenn Du jetzt schwanger werden solltest kann es sein daß Du diesen Job komplett verlierst. Du weißt ja nicht, ob Du die Schwangerschaft problemlos verläuft und Du möglicherweise von Anfang bis Ende liegen müßtest. Nicht alles klappt immer reibungslos und man muß mit allem rechnen. Dann gehst Du ja nach der Geburt in Mutterschutz und Elternzeit. Ob Dein Platz dann so lange freigehalten wird ist fraglich in der heutigen Zeit. Warum willst Du das risikieren? Sei lieber froh, einen so tollen Job zu haben der Dir Spaß macht und genieße das. 19 Jahre ist einfach noch zu jung. Es fehlt auch noch die Lebenserfahrung. Ein Baby ist zwar süß und niedlich, aber nicht nur. Es bedeutet auch, viele Nächte fast komplett ohne Schlaf. Es gibt Babys, die schreien und weinen ständig, haben starke Probleme mit Koliken, Zahnen und Entwicklungsschüben. Es ist selten wie in der Werbung, daß das Baby ruhig und selig schlummernd im Bettchen liegt. Man verbringt Stunden beim KiA wegen U-Untersuchungen, Impfungen und Krankheiten. Es kostet auch wie gesagt viel Geld . Ein Baby bedeutet viel Verzicht. Man kann nicht mehr einfach so für sich mal was kaufen, sondern es geht das Meiste für das Kind drauf, zeitlich und finanziell gesehen. Freunde wenden sich auch oft ab, weil man einfach keine Zeit mehr für sie hat oder eben sich die Lebenseinstellungen, Prioritäten oder Interessen geändert haben. Daher wartet einfach noch ein bißchen. In der ersten Zeit der Verliebtheit möchte man vieles was man später dann bereuen würde. Lerne Deinen Partner erstmal wirklich und ernsthaft kennen wenn ihr jetzt zusammen wohnt. Genießt Eure Zweisamkeit und die Spontanität. Das sind Luxusgüter, auch wenn ihr es jetzt vielleicht anders seht.
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
10 Antwort
Babyemely1 Ich Stimme dir zu Hatte ja unteranderem auch schon geschrieben, was du geschrieben hast Allerdings sagte Sie, das sie seit nem halben Jahr üben Und seit 8 Jahren zusammen sind
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
11 Antwort
Du bist mit 11 Jahren mit Deinem Freund zusammen gekommen???? Sorry, aber das kann ich leider nicht glauben. Und babysitten ist etwas total anderes als ein eigenes Kind zu haben. Auch das haben wir hier schon so oft gelesen, daß Mädels meinen weil sie mal auf Kinder aufgepasst haben können sie auch ein eigenes Kind haben. Vergiss das ganz schnell. Ein eigenes Kind zu haben ist etwas ganz anderes. Oder hast Du die Kinder als Babys stundenlang durch die Wohnung getragen nachts wenn sie Bauchkrämpfe hatten oder gezahnt haben? Hast Du sie gestillt obwohl Dir die Brustwarzen geschmerzt haben? Hast Du stundenlang an ihrem Bett gesessen wenn sie krank waren? Hast Du schmutzige Bettwäsche gewaschen wenn sie sich darauf übergeben haben oder Erbrochenes vom Boden aufgewischt und dann weiter im Haushalt gearbeitet? Hast Du Dich um Anmeldungen in den Kindergärten gekümmert? Hast Du Dich beim Babysitten um das Waschen und Wickeln gekümmert? Bist Du mit ihnen beim KiA gewesen? Hast Du die komplette Verantwortung für sie TAG und NACHT gehabt? Nein? Siehst Du, bei einem eigenen Baby ist das aber so. Vergleiche bitte Babysitten NIEMALS mit einem eigenen Kind. Da liegen Welten zwischen. Wenn Du babysittest wirst Du das Kind wieder abgeben, ein eigenes Kind bleibt und die Verantwortung und das Gefühl dem Kind gegenüber ist komplett anders. Und was die Aussage: Wir sind keine Partymenschen betrifft: Ihr braucht nicht partygeil zu sein, sondern möchtet Euch doch bestimmt auch zwischendurch trotzdem mal mit Freunden treffen. Einfach so zum Quatschen oder ähnlichen Dingen. Als Eltern wird das nicht leicht werden. Man hat dann immer das Baby dabei bzw. muß absagen weil das Baby krank ist oder ähnliches. Ein Baby kann man nicht überall mit hinschleppen, gerade am Anfang nicht. Daher fällt dann vieles von vorneherein aus.
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
12 Antwort
@Phoebs Dann hätte sie ihn mit 11 Jahren kennengelernt. Das glaube ich wie gesagt nicht so ganz. Sorry!
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
13 Antwort
Und selbst wenn sie schon länger zusammen wären: Zusammenleben in EINEM GEMEINSAMEN Haushalt ist immer noch etwas ganz anderes als sich so zu treffen. Da lernt man den Partner oft erstmal richtig kennen und muß sich dann überlegen, ob man die Macken die er/sie an den Tag legt auch wirklich tolerieren kann oder nicht. In einer Wohnung zusammenleben ist ein ganz neuer Abschnitt und das muß erstmal geschafft werden. Da jetzt direkt dann auch mit einem Baby anzufangen wäre Streß pur für die Beziehung. Sie sollte froh sein, daß alles gut läuft .
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
14 Antwort
Babyemely1 Wie gesagt hab ich das was du geschrieben hast, nur anders formuliert auch geschrieben Und das mit dem alter: Sowas kommt vor ich kenne auch welche die sich mit 14 kennen gelernt haben und nach 13 Jahren immer noch zusammen sind, sowas gibt es Abgesehen davon hab ich nur gesagt was sie sagte und nicht das ich es glaube oder nicht
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
15 Antwort
Mit 14 Jahren mag ja sein, okay, aber mit 11 Jahren schon eine Beziehung? In dem Alter sind die Kids ja manchmal gerade aus der Grundschule raus. Da kann man echt noch nicht von einer Beziehung oder "Zusammensein" sprechen.
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
16 Antwort
Sorry hab gerade gelesen dass das mit dem nicht glauben nicht auf mich bezogen war
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
17 Antwort
Das wird die vorphase gewesen sein und das geht, manche sind frühreif und allgemein beginnt die Phase bei jedem unterschiedlich Ich persönlich fand es mit 11 teilweise noch eklig mit Jungs ne Beziehung eingehen zu wollen Da ist jeder anders Jetzt werde Kinder immer frühreifer
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
18 Antwort
Frühreifer okay, aber mit 11
babyemily1
babyemily1 | 15.04.2020
19 Antwort
Deshalb sagte ich ja glaub och vorbeziehung;)
Phoebs
Phoebs | 15.04.2020
20 Antwort
ein halbes Jahr ist keine lange Warte-Zeit.......seit wann muss man der FA eine Rechenschaft ablegen ? ...trotzdem bin ich auch der Meinung , dass 19 Jahre und 21 Jahre noch recht jung ist...egal wie lange man als Paar zusammen ist ......an der Verantwortung übernehmen und Verzicht / Rücksicht nehmen gegenüber eines gemeinsamen Kindes , sind schon viele Beziehungen zerbrochen ...das fängt mit Schlafmangel an ...auch wenn man aus einer Großfamilie stammt , ist das komplett was anderes , wie wenn es das eigene Kind ist....die Verantwortung liegt immer bei den Eltern...auch finanziell muss man einem Kind gewachsen sein ...genießt doch noch 2-3 Jahre Eure gemeinsame Zeit , noch ein bisschen Geld verdienen , Wünsche erfüllen oder vielleicht noch gemeinsamen Urlaub machen ....Alles Gute... was meinst Du mit erlärgisch ?
130608
130608 | 15.04.2020

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading