Mein Baby hasst den Kinderwagen, Maxi Cosi, Tragetuch und Trage

MiniMurmel
MiniMurmel
21.12.2017 | 11 Antworten
Hallo Mamis :)

ich brauche mal dringend euren Rat, Aufmunderung und Zusprüche.

Wie meine Überschrift schon sagt hasst mein Baby alles an Fortbewegungsmöglichkeiten die es gibt.

Es ging seit der Geburt los. Da hat sie schon im Stubenwagen die es im Krankenhaus gibt geschrien wie am Spieß.
Den Kinderwagen kann man ganz vergessen. Sie schreit dermaßen und steigert sich so hinein das sie kaum noch Luft bekommt. Also habe ich mir eine Trage gekauft (Ergobaby) die Anfangs gut klappte. Mittlerweile schreit sie schon wenn ich sie nur anziehe und sie die Trage sieht. Sie saß auch nicht mehr gut darin. Also habe ich mir ein Tragetuch besorgt. Auch darin brüllt sie als würde ich sie foltern. Dann habe ich mir eine Trage von Manduca gekauft nach Stundenlanger Beratung. Erst gefiel sie ihr. Nun gebrüll ohne Ende. Maxi Cosi kann man ebenso vergessen. Vor allem wenn ich allein mit ihr unterwegs bin.
Leute gucken mich schon an und ich kriege doofe Sprüche an den Kopf geschmissen und ich Igel mich schon zu Hause ein weil es mir unangenehm ist mit ihr das Haus zu verlassen.

Ich bin am verzweifeln. Ich kann sie mir doch nicht auf den Kopf setzen...

Hatte das auch jemand von euch? Geht das vorbei? Wie transportiere ich sie denn? Achso, meine Maus ist 3 1/2 Monate.

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Zum Kinderarzt gehen und checken lassen. Vielleicht hat sie Schmerzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2017
2 Antwort
Die diversen Fortbewegungsmethoden, die du genannt hast, kenne ich nicht alle. Aber liegt dein Kind darin? Wenn du sie trägt mit aufrechtem Oberkörper, ist sie dann zufriedener? Ein Kind in dem Alter, sollte ja eher liegen, da meist die Wirbelsäule noch nicht so weit ist. Das wird dann zu einem Problem, wenn die Kleinen einen Reflux haben. In dem Alter kann das noch häufig sein, weil der Mageneingang noch nicht reif genug ist um ausreichend zu schliessen. Wenn dann in Liegender Position Magensaft in die Speiseröhre tritt, tut das weh. Ich hatte das bei meinem Sohn, er schie sich praktisch um Kopf und Kragen wenn er nicht aufrecht getragen wurde. Das ist wahnsinnig anstrengend, v.a. wenn du das 24 h/ d machst. Ich habe damals unter dem Protest meiner Schwester, Krankengymnastin, die Regel, das Kinder in dem Alter noch liegen müssen, gebrochen und meinen Sohn sitzend im Kinderwagen geschoben und hatte eine elektrische Schaukel, in der er sass. Er war schlagartig zufrieden und ich hatte auch mal die Hände frei. Das ist ein blödes Dilemma, weil eben Sitzen in dem Alter nicht optimal ist. Man sagt ja, nicht sitzen solange sie es nicht selber können.....tja doof. Aber Sohne ist mittlerweile 13 und hat/ hatte nie Haltungsschäden oder Rückenprobleme. Nur ein Idee, kannst ja msl schauen ob das das Problem sein könnte. Wenn du einen Reflux vermutest, besprich das auch mal mit dem KiA, da gibt es Spezialnahrung etc.... Wünsch dir viel Kraft, die Zeit arbeitet für dich, es wird besser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2017
3 Antwort
@SuseSa Das. Mit dem sitzen ist hier auch das Problem sie hasst liegen und dadurch wird das stillen langsam schwer. Das mit dem reflux glaub ich weniger. Sie spuckt selten. Meine Vermutung ist eher dass sie nicht still halten kann. arme und Beine müssen immer in Bewegung sein deshalb wird die trage zu eng sein. Gleichzeitig muss sie immer an mir dran sein weil sie Nähe brauch weshalb der Kinderwagen nichts für sie ist. Ich trage sie nur aufrecht vorn am Bauch mit Blick zu mir. Eigentlich bräuchte ich einen Bauchladen wo ich sie nur vor mich hinsetzen könnte
MiniMurmel
MiniMurmel | 21.12.2017
4 Antwort
@Schnurpselpurps Kinderärzte sagen alles ist gut. Wir sind bei einer Osteopathin dieschon viel geholfen hat.
MiniMurmel
MiniMurmel | 21.12.2017
5 Antwort
@MiniMurmel Nur als Hinweis: Reflux heisst nicht das die Kinder spucken. Viele Kinder mit Reflux sind keine Spuckkinder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.12.2017
6 Antwort
@Schnurpselpurps Kinderärzte sagen alles ist gut. Wir sind bei einer Osteopathin dieschon viel geholfen hat.
MiniMurmel
MiniMurmel | 21.12.2017
7 Antwort
Es klingt so, als hätte dein Baby Schmerzen. Wenn du schon beim Kinderarzt und Osteopathen warst, würde ich mir vielleicht trotzdem nochmal eine Zweitmeinung einholen. Ich hatte selber 2 Schreikinder und mein Jüngster wollte partout nicht im Kinderwagen liegen. Es ging nicht. Dafür ging Tragen, was für mich blöd war, weil ich bei Wind und Wetter stundenlang mit Baby im Tuch durch die Gegend gelatscht bin, damit er schlafen kann. Ich würd's wirklich nochmal checken lassen. Du hast jetzt auch echt schon eine Menge Geld für Tragetücher ausgegeben. Vielleicht ist wirklich irgendein Nerv eingeklemmt oder so. Ich drück' dir die Daumen, dass es bald besser wird.
andrea251079
andrea251079 | 23.12.2017
8 Antwort
Ich würde mir an Deiner Stelle mal den Rat einer erfahrenen Hebamme einholen.
EmmaKJ
EmmaKJ | 25.12.2017
9 Antwort
@andrea251079 Ich denke auch immer das sie vielleicht Schmerzen hat aber ich war bei 3 Ärzten und 2 Orthopäden und die meinen es sieht alles gut aus. Momentan zahnt sie weshalb ich denke das sie deshalb generell einfach viel weint und es nicht an der Trage liegt.
MiniMurmel
MiniMurmel | 26.12.2017
10 Antwort
@MiniMurmel Ein Orthopäde ist kein Osteopath. Ich würde bei einem Osteopathen auch darauf achten, dass die nach cranio sacral behandeln können. Da gibt es nämlich auch verschiedene Stufen den Wissens und der Ausbildung. Mein Sohn hat mit stetig Stunde um Stunde alles zusammen gebrüllt. Später war er nur motzig. Als ob man in Dauerschleife in der Hochphase des Trotzes wäre. Ich war so verzweifelt, dass ich mit ihm bei der Therapie war. Mit knapp 2 war ich dann bei der Osteo. Neben seiner da bereits bekannten Erkrankung stellte die Dame fest, dass er tatsächlich von Geburt an eine Blockade im Nackenbereich mit sich rum schleppte und im Gaumen auch. Nach den ersten 2 Behandlungen war er so selig. Ich war selbst perplex. Plötzlich kam er an zum Kuscheln und war viel ausgeglichener
xxWillowXx
xxWillowXx | 26.12.2017
11 Antwort
Huhu! Ich habe das selbe Problem! Mich würde interessieren wie es mit der kleinen Maus weitergegangen ist. Liest die Autorin noch mit?
tutti1903
tutti1903 | 24.10.2019

ERFAHRE MEHR:

Größe Sitzverkleinerer Maxi Cosi
17.04.2014 | 4 Antworten
maxi cosi-frage
04.07.2012 | 9 Antworten
Kind schläft im Maxi Cosi länger?!
06.09.2011 | 14 Antworten
bezug maxi cosi reinigen
25.08.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading