Ist das normal dass ein Kind ununterbrochen redet, und redet und redet?

Foxy81
Foxy81
24.03.2009 | 8 Antworten
Mein Kleiner wird im Mai 4 Jahre und redet in einer Tour. Er hat noch nicht mal die Augen richtig offen und fängt an zu quasseln.
Und wenn er nicht redet dann macht er irgendwelche undevinierbaren Geräusche.
Manchmal nervt es mich so dermaßen da, ss ich einfach nur die Wohnung verlassen möchte. Was ich nat. nie machen würde.
Dann hat er so viel Energie das er den ganzen Tag unter Strom steht.Ich bekomme ihn ganz schwer zum stillsitzen, geschweige denn mal 5 Min. still zu sein
Ich weiß ja das er wissbergierig und noch in der Lernphase ist.
Aber kann das noch normal sein?
Ich und mein Freund sind schon so gestresst dadurch das wir uns auch schon angehen.
Kann mir jemand Tipps geben, wie ich ihn auch mal ruhig bekomme oder ob ich dass mal vom Arzt untersuchen lassen sollte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
reden oder fragen
im 4. Lebensjahr ist ja die ausfrag-phase. vielleicht solltet ihr ihn geistig mal mehr fordern. Ich weiß nicht sprecht ihr fremdsprachen. vielleicht hilft das schon? nur so ne Idee. Aber beim Arzt würd ich das abklären kostet ja nix, außer ein paar Töne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009
2 Antwort
Re: reden oder fragen
Eigendlich ist es beides. Aber meistens redet er einfach nur sinnlos mit mir. Er will einfach nur meine Aufmerksamkeit. Er kann es einfach nicht ab wenn es sich mal 5 Min. nicht um ihn dreht. Geistig fördern tu ich ihn schon den ganzen Tag. Aber manchmal brauch ich auch mal ein paar Min. für mich, aber es ist nicht drin.
Foxy81
Foxy81 | 24.03.2009
3 Antwort
ich habe meine mutter
auch fast totgequasselt und noch viel schlimmer, ich habe aus allem ein lied gemacht : ( die arme ^^ versucht mit ihm zu reden erklärt ihm das er ganz viel fragen kann aber ab und zu muß er auch mal leise sein, kann sich ein buch anschauen was ihr dann später zusammen lest oder lasst ihn dann die geschichte erzählen ... da eignet sich natürlich ein buch mit vielen bildern :) odermacht ein spiel daraus. in der zeit wo ihr mal eure ruhe wollt oder euch untrhalten wollt muß er etwas finden, was ihr vorher versteckt habt oder mehrere dinge. a, besten in seinem zimmer :) oder er soll ein bild malen oder sowas. im endefeckt heißt es aber durch halten, viel verständnis und liebe für den kleinen und für euch. redet immer wieder mit ihm und versucht zu erklären das große leute auch mal mit einanderer reden müssen ohne das die kleinen mitreden. oje so langsam wird mir klar warum meine mutter auch immer etwas genervt war , hihi ganz liebe grüße, wird schon. tapfer bleiben lg
muggelmaus
muggelmaus | 24.03.2009
4 Antwort
Reden ohne Pause
Hallo, lass ihn mal ein Puzzel machen ganz alleine das fördert die Konzentration und Ausdauer. Oder spiele ihn Entspannungsmusik vor am besten vor dem Einschlafen. Vielleicht muss er sich einfach total austoben im Park und ist dann davon geschafft und wird ruhiger. lg MissMarpel
MissMarpel
MissMarpel | 24.03.2009
5 Antwort
Reden ohne Pause
Morgen!Mein Sohn hat sogar im schlaf geredet.Ist jetzt 10 J. alt und Redet immer noch sehr viel.Wie er Kleiner war, war ich froh wenn ich ihn in den Kiga bringen konnte .Und wenn er zu Hause war raus an die frische Luft.Bei schlechtem Wetter habe ich ihn in sein Zimmer geschickt WE da war es ganz schlimm 24 Std dauer Quasseln. Heute schicke ich ihn auch schon mal raus oder lasse ihn 1 Std PS 2 spielen. Ich habe noch einen Kleinen der ist 16 m. alt reden kann er noch nicht aber er Blubbert in seiner eigenen Sprache.Den kann ich noch nicht zum spielen raus schicken bei schönem Wetter schnappe ich ihn mir und wir gehen raus andere Gerauschkolisse.Das tut gut. Was ich beim Großen oft gemacht habe.Wir sind auf dem Spielplatz gegangen da hat er sich mit anderen Kindern unterhalten und ich habe ein Buch gelesen.Für mich war es Erholung Purr. Bei einigen kindern legt sich das wieder , aber bei unserem Großen nicht.Wir leben da mit.Es geht ist manchmal anstrengend.
Heike-Gismo
Heike-Gismo | 24.03.2009
6 Antwort
...
Mit 4 Jahren kannst du ihn doch schonmal alleine im kinderzimmer spielen lassen und dich derweil entspannen ... und ansonsten hilft auch ein schönes Kindervideo . Das könnt ihr zusammen angucken und wenn er nicht den Mund halten kann dann musst du ihm sagen, dass er doch den ganzen Film verpasst, wenn er redet anstatt zuzuhören.
Claudygauda
Claudygauda | 24.03.2009
7 Antwort
Ich
fühle mit Dir! Aber das mit dem still sitzen können die wenigsten Kinder in dem alter! Meine grosse ist nun 6 Jahre! Sie hat mit 2 1/2 erst zum reden begonnen, aber seit dem suche ich den "Ausschaltknopf"! Wenn sie nicht redet, dann singt sie vor sich hin! Nicht mal wenn sie sich einen Film anschauen darf ist sie ruhig! Laut Kindergarten ist es mit dem ruhig sitzen nun etwas besser! Im September fangt sie mit der Schule an! Ich fürchte mich jetzt schon!!!!
Caro0311
Caro0311 | 24.03.2009
8 Antwort
Danke
für eure Tipps. Einiges mach ich ja schon aber manches war auch hilfreich ... ich wer`d's probieren.Mal schauen ob es hilft ... grins. Achso, achtet oben im Beitrag, nicht so auf die Rechtschreibeung. Ich bin gestern fast vorm PC eingeschlafen und hab nicht wirkich hingeguckt ... lach.
Foxy81
Foxy81 | 24.03.2009

ERFAHRE MEHR:

5 Jähriger redet plötzlich undeutlich
12.04.2016 | 6 Antworten
mein kind redet wie ein erwachsener
10.04.2012 | 9 Antworten
Ab wann redet man von Durchschlafen?
30.04.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading