Tablette steckt im Hals

Akki
Akki
14.04.2011 | 7 Antworten
Hiiiilfe... :(
Ich hasse es Tabletten zu schlucken und kaue diese eigentlich immer, damit sie nicht all zu groß sind, und schlucke sie dann erst runter. Dabei spanne ich mich "vor Angst" auch noch weiter an und hab selbst dann Probleme die Dinger runter zu kriegen.
Und nun ist es passiert: Ein Stückchen hat sich wohl in meinem Hals "verfangen" und rutscht weder nach vorne noch nach hinten.
Was mach ich nun?? Sie löst sich auch nicht auf, was ich erst gehofft habe.
Mein Mann meint ich soll ein Stückchen Brot essen, dann ginge sie schon runter. Nicht das sich noch mehr verfängt. Das Gefühl ist echt ecklig.
Was soll ich nun machen??? :(

Ach ja... mein Mann lacht sich kaputt über meine "Sorgen". Bitte nicht ihr auch noch... :/
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
viel trinken und wirklich sowas wie brot essen..ich hab das problem bei tabletten auch...sowas wie paracetamol oder so brech ich dann in 2 teile..dann gehts..aber im ganzen krieg ich die auch selten runter...hatte es auch schon das dann eine im hals stecken blieb...da hilft wirklich nur viel trinken und sowas wie brot essen
gina87
gina87 | 14.04.2011
2 Antwort
Trinken Trinken
oder Toasbrot esen geht mir auch so echt scheiße so was ...........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
3 Antwort
Kleiner Trick
Das selbe Problem habe ich auch, aber ich wende da immer einen Trick an, mit dem mein Papa mich als Kind schon überlistet hat: Ich zerquetsche eine Banane und matsche sie so richtig schön breiig ein, dann lege ich die Tablette auf einen Löffel, Bananenpampe drüber und ab dafür! Dann flutschts! Das funktioniert bei mir 1a! Wenn du keine Banane magst probiers doch mal mit Joghurt etc... Und jetzt würde ich auch sagen, probier ein Stück Brot und trink ganz viel!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
4 Antwort
@gina87
Trinken bringt gar nichts... :( Ich sitze hier und heule schon... Wie peinlich das eigentlich ist. Ich hab drei Kinder gekriegt und mich bei keinem so memmig angestellt wie jetzt gerade... :( Das ist so ein beschissenes Gefühl... Und ich trau mich nicht was zu essen. Nachher bleibt noch was hängen. Sie steckt sehr weit unten fest, etwa auf der Höhe des Kehlkopfes. Wo steckt sie bei dir denn fest, wenn es mal passiert???
Akki
Akki | 14.04.2011
5 Antwort
@Akki
bei mir auch auf der höhe..ich kenn das eklige gefühl...probier wirklich ma was zu essen..toast is okay...das is nich so hart und schiebt schön nach...versuchs einfach ma..wirst sehen das klappt...oder massier den hals vorne von oben nach unten
gina87
gina87 | 14.04.2011
6 Antwort
@gina87
Jetzt ist das Gefühl weiter unten. Und es tut schon richtig weh... Wie lange hingen die bei dir immer fest?? Bei mirhängt sie da bestimmt schon ne halbe Stunde oder länger... Passiert durch essen echt nichtnoch mehr?? :(
Akki
Akki | 14.04.2011
7 Antwort
.....
Oh weia ich hab auch eine totale Tabletten-Phobie. Musste mir mal Penecellin jeweils in 6 teile schneiden, selbst Paracetamol ist mir zu groß. müsste alles so groß sein wie die Antibabypille, die krieg ich sogar ohne Flüssigkeit runter. Passieren kann dir nix, denn ersticken kannst du nicht dran. rutscht etwas in die Luftröhre, musst du ja sofort extrem husten und das ist ja nicht der fall also steckt sie auch nicht in der Luftröhre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Einleitung durch Tablette 40+6
05.09.2013 | 13 Antworten
Sie steckt sich nichts in den Mund
15.03.2012 | 16 Antworten
Ständig Schleim im Hals?!
07.11.2011 | 8 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Kratziger Hals in der ss
05.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading