Es zerrt an den nerven (schlafproblem)

eumelchen88
eumelchen88
08.03.2015 | 5 Antworten
Ich weiß so langsam nicht mehr weiter und vielleicht kennt jemand von euch die Situation. Unsere Tochter 11, 5 Monate will seit Wochen nachts nicht mehr so richtig schlafen, sie wacht tausend mal auf und möchte nur auf den Arm schlafen, sobald ich sie wieder hinlege weint sie :/ habe schon versucht sie mit zu uns ins Bett zu nehmen da spielt sie dann nur und irgendwann weint sie. Zwei Schläfchen macht sie noch am Tag, einmal um neun bis zehn und dann von eins bis zwei, und abends zwischen sechs und sieben ins Bett.... Ist das eine Phase habt ihr Rat? Heute stehe ich auch schon seit zwei Stunden hier und habe sie auf den Arm weil sie so schläft
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@eumelchen88 Ich denke das sind Phasen, mein Sohn Hat auch viel probiert damals ;) Er wird im Juli 5:) Aber haben auch einige Phasen durch :) Kopf hoch und ddurchhalten. Im mai kommt unsere Tochter das wird dann auch wieder spannend werden :) hihi. Also ich kann nachvollziehen es ist natürlich sehr anstrengend aber wird wieder besser ;)
Goldmouse
Goldmouse | 09.03.2015
4 Antwort
Ist doch umso besser, wenn du weißt, dass sie es eigentlich kann. Das sind echt alles Phasen und die gehen vorrüber. Aber man darf eben nicht zu inkonsequent werden. Das behalten die kleinen sich sofort. Das, was sie lernen sollen dauert meistens etwas länger ;0)
Tine2904
Tine2904 | 08.03.2015
3 Antwort
Es wundert mich halt das es so plötzlich vor wochen genommen ist, sonst hat sie immer gut geschlafen und wenn sie wach geworden ist hat sie erzählt und ist wieder eingeschlafen. Bei den Schläfchen am Tag klappt es sonst soweit gut ich lege sie hin, dann wird gewinkt, und Ruhe ist kein gemecker nichts... Ich glaube wie schon erwähnt wurde, wir müssen durchhalten, freue mich schon drauf wen es besser wird
eumelchen88
eumelchen88 | 08.03.2015
2 Antwort
Ich bin von der Fraktion: Kinder können alleine schlafen. Daher mein Tipp: Sei konsequenter. Klar schläft sie lieber auf deinem Arm und weint sofort, wenn sie wach wird. Dann kommt ja gleich jemand. Natürlich sollst du sie nicht weinen lassen. Aber, nicht aus dem Bett nehmen, da bleiben, Raus gehen, warten und wieder von vorne. Das können natürlich erst mal anstrengende Nächte werden. Aber sie muss merken, dass schlafen im Bett angesagt ist und DU musst diese Botschaft vermitteln. Wenn du nicht selbst überzeugt bist, klappt das nicht. Aber du wirst sehen, es funktioniert plötzlich! wünsche dir viel Erfolg!
Tine2904
Tine2904 | 08.03.2015
1 Antwort
Das kenn ich. Unser Sohn ist 22 Monate alt und schläft keine Nacht durch. Auf meinem Arm schläft er seelig, lege ich ihn in sein Bett, wird er wach. Das ist ermüdend, aber da müssen wir durch. Das ändert sich bestimmt irgendwann. Kopf hoch und viel Kraft und Geduld.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2015

ERFAHRE MEHR:

Das Schlafproblem - 9,5 Monate
08.05.2012 | 11 Antworten
Schlafproblem Baby
29.10.2011 | 13 Antworten
bin fertig mit meinen nerven! :(
17.10.2011 | 17 Antworten
Soforthilfe Schlafen
11.10.2011 | 16 Antworten
Kind zerrt/drückt an Windel
26.04.2011 | 16 Antworten
das liebe Schlafproblem
28.03.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading