Nach der U4 total verzweifelt

mamavjulian1983
mamavjulian1983
15.07.2011 | 16 Antworten
Ich war mit meiner kleinen (9 wochen) heute zur U4. Sie hat in 4 wochen grade mal 500 gramm zugenommen und ist 2 cm gewachsen.
Da sie schon von 20 bis 6 Uhr durchschläft soll ich sie jetzt immer um 22 Uhr wecken und noch eine flasche geben. Obwohl sie dann sowieso nichts trinkt. Außerdem hat sie grünen übelriechenden stuhlgang und die ärztin weiß auch nicht von was das kommt. Sie meinte kann sein das es von der Nahrung kommt oder weil ich die flasche mit tee koche (Das mach ich weil sie sonst ganz harten Stuhlgang hat und mit fencheltee klappt es). Und der höhepunkt war noch weil sie langsam trinkt muß ich auch noch zum Herzultraschall mit ihr. Kann mich jemand aufbauen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
...
125 g wöchentliche Zunahme ist ganz im Rahmen, wenn ich mich nicht irre... Fencheltee ist ein Arzneitee. Was fütterst du ihr? Wenn es 1er Nahrung ist, versuche es mit Pre, denn Fencheltee enthält Estragol und wird nicht zur regelmäßigen Verwendung empfohlen.
Backenzahn
Backenzahn | 15.07.2011
15 Antwort
...
kinder sind keine maschinen...man nehmen sie mehr und schneller zu mal weniger!!! ich finds jetzt noch net sooo dramatisch...und nur weil sie ne geniesserin ist beim trinken musst sie noch lang kein herzfehler haben...alles panik mache!!!
linda1986
linda1986 | 15.07.2011
14 Antwort
hallo
gibst du ihr pre nahrung oder die 1 nahrung???
kleinecolle20
kleinecolle20 | 15.07.2011
13 Antwort
...
Hey, kann deine Anghst verstehen, aber mach dir nicht so viele Sorgen... Unsere Maus hat auch sehr langsam zugenommen und sie ist bis heute eine sehr zierliche kleine Maus... Sie ist nun 16 1/2 Monate alt und wiegt gerade mal 8kg... Wir hatten als sie kleine war auch sehr starke Probleme mit dem Trinken und auch ser viele Probleme mir der Verstopfung... Unser Kinderarzt hat es immer wieder abgetan und uns hingehalten... Als sie knapp ein Jahr alt war, sind wir dann zum Physiotherapeuten... Der hat dann festgestellt, dass sie einen Nackenwirbel blockiert hatte und im Becken eine Blockade... Vllt. hat deine kleine auch so etwas? hast es mal nachschauen lassen? Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig... Ganz liebe Grüße Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 15.07.2011
12 Antwort
mhhh
also meine hatte da 700g zugenommen aber ist auch 5 cm gewachsen mach dich nicht verrückt. der wachtumsschub bei deiner kleinen kommt auch noch und dann kommt auch wieder mehr drauf war halt noch nicht und mit dem herzultraschall sollten wir auch hin weil da wohl ein geräusch zu hören war aber hinterher war alles i.o ist nur zur sicherheit.wecken würd ich sie auch nicht wenn sie hunger hat meldet sie sich schon meine hat da schon von 21-10 teilweise halb 11 durchgeschlafen und dann alles am tag nachgeholt
blaumuckel
blaumuckel | 15.07.2011
11 Antwort
ach ja
und damals haben sie mir auch immer panik gemacht von allen seiten. mein jetziger kia findet das quatsch. klar sind die kids am unteren limit, aber sie sind im normalen bereicht von 100-200gr pro woche drin. solange es nicht permanent weniger als 100gr sind und sie nicht abnimmt ists doch gut. meine drei sind alle zierlich und haben alle nie wirklich viel zugenommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2011
10 Antwort
hey
ich würde sie auch nicht wecken...da gewöhnste ihr nachher was an was du dann nie wieder rauskriegst...man sagt doch auch die holen sich das was sie brauchen....ist da nix wahres dran? kannste nicht zu einer anderen uhrzeit was anbieten? wie groß seit ihr 2..vielleicht hat es auch was damit zu tun...wenn die eltern vielleicht auch klein sind... bleib ruhig..alles gute !!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2011
9 Antwort
ok, dann vergleiche ich mal mit meinem grossen
er kam mit 2540gr und 47, 5cm auf die welt. war mit 9wochen 3630gr und 54cm. da bekam er seit 3wochen aptamil, vorher abgep. mumi. erst mit 3-4monaten fing er an mehr zu zunehmen, aber das flachte dann auch schnell wieder ab. er ist auch heute noch ein sehr zierlicher junge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2011
8 Antwort
@kleinerschlumpf
meine kleine ist mit 2660 gramm und 48 cm zur welt gekommen und ist jetzt nach fast 9 wochen 3790 gramm schwer und ist 56 cm groß
mamavjulian1983
mamavjulian1983 | 15.07.2011
7 Antwort
ach so ja...
und wecken kann ich meine kleine nicht. versuche ich ab und an, weils mir lieber ist, wenn sie von 23-6uhr schläft, aber das geht nicht. sie hat da ihren eigenen kopf. die kleinen sollen pro woche 100-200gr zunehmen. unsere sind halt am unteren limit. und langsam trinken tut meine auch. sie ist seit der geburt schon eine totale geniesserin. mein kia findet das nicht schlimm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2011
6 Antwort
hallo
ich würde den arzt wechseln ..meine maus war auch zierlich und heute sieht man nix mehr davon..und deine maus nacht zum trinken zu wecken halt ich nix von habe meine immer schlafen lassen einzige was du machen kannst ist die marke wechseln
pobatz
pobatz | 15.07.2011
5 Antwort
huhu
meine kleine ist nun 10wochen. wir waren am 5.7. zur u4. die mütterberatung hatte im juni gemeint die kleine nimmt zu wenig zu und ich hab mir gedanken gemacht. waren dann beim kia eben am 5.7., da war sie 8, 5wochen. ich habe ihn dann darauf angesprochen und er meinte sei alles ok. sie wog bei der geburt 3820gr, heim kam sie mit 3750gr, mit 4, 5wochen war sie 4360gr, mit 6, 5wochen 4640gr und mit 8, 5wochen 4725gr. somit hat sie vom geburtsgewicht her 905gr zugenommen, das heisst um die 100gr jede woche. sie war bei der geburt 51cm und mit 8, 5wochen 57cm. der kia meinte es sei alles ok. sie ist zwar am unteren limit, aber sie nimmt ja zu. meine hat kaum stuhlgang, aber kann ja bei nem stillkind normal sein. er meinte sie verwertet wahrscheinlich einfach gut und genug milch bekommt sie auch. sie schläft auch schon gut von 21-3 oder 4 uhr durch. manchmal etwas länger. wir haben dann mit den daten vom mittleren verglichen und bei ihm war es damals auch so.kann also ganz normal sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2011
4 Antwort
...
also dass bei grünen, übelriechenden stuhlgang nicht mal genauer geschaut wird, find ich sehr merkwürdig. anderer arzt?
ostkind
ostkind | 15.07.2011
3 Antwort
achje
Vermutlich ist sie einfach ein zierliches Baby. Es kann nicht schaden, die Tips vom Arzt mal auszuprobieren, aber wenns nicht klappt, dann brauch dein Baby die Zusatzmilch auch nicht!!! Herz ankucken lassen ist sicher beunruhigend, aber warte erstmal das Ergebnis ab. Muss ja garnichts auffälliges sein. Mein Sohn war sehr propper, hatte bis zur U4 3kg zugenommen, aber wenn was sein SOLLTE, dann wird das auch gefunden. Und dann kannste auch was dagegen tun.
Strandsophie
Strandsophie | 15.07.2011
2 Antwort
.....
oje du arme, geht es deiner maus denn sonst gut? 500g sind in 4 wochen aber wirklich arg wenig, wurde denn ne stuhlprobe gemacht (meine große hatte nämlich auch über 6 wochen grünen stuhlgang, erst sagten sie das es mal sein kann, habe dann auf ne stuhlprobe bestanden, als es net besser wurde und sie hatte doch tatsächlich bakterien im darm, die da net hingehörten "staph. aureus", da waren die kinderärzte auf einmal ganz kleinlaut, aber meine hat da trotzdem in der zeit gut getrunken und zugenommen gehabt, laß deine kleine mal besser richtig durchschecken, bevor irgendwas wirklich net erkannt wird, da bist du dann auf der sicheren seite, ich drück die daumen, das es nix ernstes ist
iris770
iris770 | 15.07.2011
1 Antwort
Mach
Dich nicht verrückt. Ich muss mit meinem Kleinen zu einem Schweißtest, da wird getestet, ob er Mukoviszidose hat. Diese Krankheit ist aber nur vererbbar. Trotzdem, ich mach mir auch Sorgen, sage mir aber immer wieder, es ist zum Wohle des Kindes. Lieber einmal mehr untersuchen und alles ausschließen können. Sicher, wenn nichts gefunden wird und sich auch nichts ändert, ist man auch nicht schlauer. Bei meinem Kleinen haben die nach der Geburt auch komische Herzgeräusche gehört, musste dann auch zum Ultraschall mit ihm. War aber alles ok. Und das wird es bei Deiner Maus auch sein. Ultraschall tut nicht weh und es kann nicht schaden. Also, Kopf hoch und viel Glück.
Lady1206
Lady1206 | 15.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Verzweifelt und traurig.
20.04.2016 | 26 Antworten
verzweifelt wegen stundenlangem stillen
11.12.2014 | 22 Antworten
Langsam echt verzweifelt !
11.10.2014 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading