Hat jemand Erfahrung mit Carum Carvi?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.04.2010 | 16 Antworten
Hi Mamas,
mein Kleiner Leon ist jetzt 4 Wochen alt und hat jeden Abend um die gleiche Uhrzeit starke Blähungen und Bauchkrämpfe.. Ich versuche die Schmerzen zu lindern und massiere sein Bäuchlein und rühr seine babynahrung mit Fencheltee an und gebe ihm zusätzlich die Zäpfchen Carum Carvi. Aber ich hab das Gefühl, die helfen gar nicht.. Meine Hebamme hat sie mir empfohlen.. Hat von euch schonmal jemand Erfahrung damit gemacht ob es bei euren kleinen geholfen hat?
Danke schonmal..
LG!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..........
bei meinem sohn haben die damals geholfen danach konnter er super kacken und pupsen :-) und es ging ihm danach immer besser
yasemince
yasemince | 23.04.2010
2 Antwort
........................
also bei meinem kleinen haben die immer supi geholfen!!! wenn nix mehr ging gabs nen zäpfchen und keine 20 min später war er wie ausgewechselt !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010
3 Antwort
Wenn du das
gefühl hast, das sie nicht helfen, dann versuch es mal mit einem osteopaten. das selbe problem hatten wir auch. danach war alles ok, sie hatte tatsächlich was mit dem darm, das hat der osteo. in ordnung gebracht. die sitzung kostete uns 60 €. gute besserung deinem spatz.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010
4 Antwort
Bei meinen beiden
haben sie super geholfen ... vielleicht hat dein Zwerg noch zeitgleich einiges zu verarbeiten und schreit deshalb noch weiter? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.04.2010
5 Antwort
Hallo
Ich habe mir damals die Zäpfchen auch geholt und auch noch Saab Tropfen. Bei uns haben die Tropfen gereicht. Die hat mir damals mein Kinderarzt empfohlen. Die haben damals gereicht und dann waren die Blähungen allgemein vorbei. Habe sie damals auf einen Löffel gegeben und dann unseren kleinen gegeben. Hat ganz gut geklapt.
09Petra
09Petra | 23.04.2010
6 Antwort
hmm..
.. ich gebe ihm meistens so um 6 abends eins.. aber erst vorhin, gegen 9 gings ihm dann endlich besser.. nun hab ich hier was von kümmelzäpfchen gelesen.. habt ihr damit auch erfahrungen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010
7 Antwort
@knisterle
carum carvi sind doch kümmelzäpfchen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010
8 Antwort
ich schwöre auf
Bächlein Salbe
mamavon-jungs
mamavon-jungs | 23.04.2010
9 Antwort
ja ich kann dir die empfehlen , allerdings...
würde ich erstmal versuchen die windsalbe anzuwenden, ist eine bäuchlein creme ... wirkt wunder und fencheltee oder lauwarmes wasser mit ein bisschen zucker ... ... aber die zäpfchen haben meiner maus immer gut getan ... haben ihren sinn erfüllt ...
naddl1988
naddl1988 | 23.04.2010
10 Antwort
hö?
carum carvi sind doch keine kümmelzäpfchen.. jetzt war ich grad so unsicher, das ich nochmal die verpackung aus dem müll geholt habe und nachgelesen hab. da steht nix mit kümmel in der zusammensetzung.. ok, es steht alles auf latein und so, vielleicht isses ja doch kümmel.. ach egal.. bin immer so traurig wenn er so schreit weil ich nix tun kann .. : ( ich werde montag mal den kinderarzt anrufen ... vielen dank für eure antworten !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010
11 Antwort
keine Ahnung
ob die Kümmelzäpfchen helfen ... aber versuch mal Bauchmassagen und Saab simplex tropfen. Das hat bei meinem immer gut geholfen. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 23.04.2010
12 Antwort
bei meinem
kleinen haben die zäpfchen immer gut geholfen.
jennie81
jennie81 | 23.04.2010
13 Antwort
kann ich..
.. ihm so sab-tropfen einfach verabreichen ohne meinen arzt zu fragen oder sollte ich das besser abklären? sind die auf pflanzlicher basis?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2010
14 Antwort
oh je
also ein wundermittel ist das nicht.ich habe zäpfchen, sab simplex, fencheltee , lefax gegeben.und geholfen hat nichts ... kurzfristig hat immer baden geholfen, wenn sie im wasser lag wr sie ruhig, beim rausholen schrie sie aber wieder. das einzigste was manchmal ne linderung brachte, war wenn ich sie auf den bauch gelegt habe und ihr leicht auf den rücken geklopft, dabei schlief sie manchmal ein ... manchen baby hilft es auch, wenn sie auf einem wärmekissen auf dem bauch liegen. meine fing nachmittags an zu quengeln und ab punkt 17 uhr fing sie an zu weinen, mit glück war es um 21 uhr vorbei.einmal hat sie 7 stunden am stück geweint ... horror
florabini
florabini | 23.04.2010
15 Antwort
.....
huhu++ Unser Spatz hatte auch starke Bauch weh, wir haben erst immer mit Windsalbe massiert und ihm Kümmelzöpfchen gegeben. Das hat erst supi geholfen, als das nicht mehr aushalf haben wir die nahrung auch mit Fencheltee angerührt und nen Kirschkern kissen auf dem Bauch half auch. Dann wirds noch schlimmer dann kamen Sab Simplex was so gut half das wir stutzig wurden. Naja und was war das ende vom lied wir haben von Hipp Pre Ha auf Milupa Pre Ha umgestellt und was soll ich sagen ... zur Nacht noch mit Windsalbe Massiert den Bauch und er schlief ganz seelig! Und Sab Simplex ist nicht verschreibungspflichtig aber auch nicht Pflanzlich. Ich würde das mal Probieren und wenns zu gut hilft Nahrung mal umstellen *g Kopf hoch und nicht verzweifeln es geht auf jedenfall vorbei.
urmelii
urmelii | 23.04.2010
16 Antwort
unserem großen haben die auch immer geholfen....
wenn er sich mit Blähungen plagen musste war das echt eine super abhilfe ... als gar nichts mehr geholfen hat war der einzige Ausweg nur noch ein warmes Bad vorm Schlafengehn ... :D
hcss2009
hcss2009 | 23.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Jemand Erfahrung mit clavella ?
09.06.2016 | 2 Antworten
Carum carvi Kümmelzäpfchen
03.10.2012 | 16 Antworten
hat jemand erfahrung
05.03.2012 | 6 Antworten
Kombikinderwagenset? Jemand Erfahrung?
26.03.2011 | 36 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading