Wessen Kind hat auch Probleme mit der Hüfte?

Sonntagskind08
Sonntagskind08
10.08.2009 | 5 Antworten
Bei meiner Kleinen wurde schon kurz nach der Geburt eine "Hüftdysplasie", also eine Reifungsstörung der Hüfte festgestellt. Daraufhin musste sie 4 Monate lang eine Schiene tragen. Zum Glück ist die Hüfte nachgereift, allerdings sagte mir der Orhopäde, dass sich das im Verlauf des Wachstums wieder verschlechtern kann. Deswegen soll sie mit 1, 3 und 5 Jahren geröntgt werden.. Falls es sich nämlich wieder verschlechtert, müßte man´s operieren ..
Nun wird sie bald 1 Jahr alt und das 1. Mal Röntgen steht an..
Wer hat denn Erfahrung damit? Und wie ist es bei Euch verlaufen?
Bin irgendwie ein bißchen nervös deswegen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
-----
eine Kleine hatte im Alter von vier Wochen eine Spreizhose für 6 Wochen bekommen. Ihre Hüfte war beidseitig nicht ausgereift. Nun ist alles ok....sie wird auch bald zwei. Das sich das wieder verschlechtern kann hat mir mein Ortophäde nicht gesagt. Kann ich mir auch nicht vorstellen. ich hab damals auch ne Spreizhose für fast ein halbes Jahr tragen müßen und da ist auch nie nachuntersucht worden. Aber wieso röntgen. Das kann man doch auch auf dem US sehen.
brumm
brumm | 10.08.2009
4 Antwort
Mein baby nicht
aber ich leider: Ich hatte das auch seit Geburt, damals wurde meiner Mom gesagt, das wird sich schon legen wenn ich wachse, dann wird die Hüfte auch in den richtigen Winkel wachsen. War leider nicht so.... musste vor 2 Jahren dann einen Beckenumstellung machen.. :-( :-( war keine schöne Zeit. 6 MOante durfte ich nicht auftretten und 3Moante mir einer Orthese liegen :-( es war die Hölle und ne schreckliche OP....schnief! Erst letztes Jahre wurde die Schrauben entfernt.... Ganz wichtig, achte darauf das dein kleiner gut versorgt ist. Wenn die Ärzte operieren müssen, ist es das beste wenn er so klein ist, dann hat man die Möglichkeit in Gibs zu packen..und er muss nicht sowas durchmachen.. ALLES ALLES gute euch...
JamilioMama
JamilioMama | 10.08.2009
3 Antwort
huhu
Niklaas hatte die Hüftbeugeschiene 11Wochen lang. War ich froh als wir sie endlich los hatten. Er war nur unzufrieden und quengelte laufend. nun ist er 7Monate und wir hatten vor 3Wochen das Schlussgespräch bei der Orthopädin. Vom Winkelgrad her ist alles ok mit der Hüfte nur ist die Winkelspitze nicht eckig sondern gewellt und dies ist nicht gut. Er wird geröngt so bald er selbstständig laufen kann und wenn die Ecke dann nicht besser wird muss er operiert werden. Ich hoffe so, dass dies nicht geschehen muss. Ich drücke euch ganz doll die Daumen
fluketwo
fluketwo | 10.08.2009
2 Antwort
...
Ich hatte das als Baby auch, musste auch so eine schicke Schienenhöse tragen und ab und zu mal ne Nacht zur Beobachtung da bleiben, weiß ich natürlich nichts mehr von... Aber wenn die das vor 25 Jahren schon so gut hinbekommen haben, dann musst du dir keine Gedanken machen denke ich. Mir merkt man auch nichts mehr davon an :) Ganz liebe Grüße!
Aniroc
Aniroc | 10.08.2009
1 Antwort
Hallo
kenne mich da leider nicht aus, aber hatte mal eine Bekannte, deren Kind auch so ne Schiene, oder spezielle "Hose" tragen musste. Es hat sich damals gebessert und ist auch gut geblieben. Liebe Grüße und alles Gute
luca24
luca24 | 10.08.2009

ERFAHRE MEHR:

36 ssw ziehen im rücken & hüfte
14.04.2014 | 3 Antworten
Würdet ihr noch ein Kind bekommen?
14.03.2013 | 10 Antworten
Probleme / ein Kind lehnt mich ab
02.08.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading