Eine 16 jährige einsperren?

Justins-Mum
Justins-Mum
07.07.2011 | 18 Antworten
halli Hallo,

Ich habe wieder ein Problem, welches mit meiner Mutter zu tun hat (habe die letzte Problematik ebenfalls gepostet gehabt) ...

Nun ist das Problem: Meine kleine Schwester, 16 Jahre alt, im Dez 17, wurde wegen extremen Mobbing von der Schule befreit, geht ab Sommer auf eine andere.
Nun ist das neue Problem: Meine Schwester wird zuhause regelrecht eingesperrt, sie darf nicht vom Grundstück, sie wird von meiner Mutter extrem kontrolliert , weswegen meine Schwester sich in ihrem Zimmer einschließt und immer weiter abnimmt. Meine Mutter macht sich darüber keine Gedanken, das einzige worüber sie sich Sorgen macht ist : "Wer hilft mir, wer unterstützt mich?" Das soll in dem Fall meine Schwester machen, was nicht das Problem wäre und sie würde es auch machen, wenn dann nicht Anschuldigungen, Beleidigungen und Vorwürfe kommen würden ("Du bist selbst schuld, dass du gemobbt wurdest" "Du bist zu nichts zu gebrauchen , faules stück") Ich habe ähnliches damals auch mitmachen müssen, ich habe mich allerdings gewehrt ... meine Schwester ist sensibel und zieht sich lieber zurück, ist seit anfang des jahres von ca 65 kg auf anfang 50 runtergehungert. (isst nix, trinkt leitungswasser weil sie nicht zu meiner mutter ins wohnzimmer will)

Ich habe ihr nun Getränke gegeben, damit sie kein Leitungswasser trinken muss, nur Lebensmittel sind schwer da man das meiste kühlen muss. Ich würde sie bei mir essen lassen, dürfte sie überhaupt weg.

Meine Frage ist: Hier wird es bestimmt auch Mütter mit Kindern in dem Alter meiner Schwester geben:In wie fern darf meine Mutter sie einsperren mit fast 17? In meinen Augen grenzt es schon extrem an Freiheitsberaubung, zumal sie zum Teil die Türen abschließt, damit meiner Schwester nicht auf die Idee kommt, abzuhauen. Wenn sie die Tür nicht abschließt, schiebt sie Wache.
Ich habe versucht meiner Mutter klar zu machen was sie da tut, es interessiert sie aber nicht (Zitat:"ich mache alles richtig.")
ich versuche auch meiner Schwester zu helfen, werde deswegen aber als "böser Mensch" betitelt, weil ich nicht die interessen meiner Mum vertrete.

Ich würde mich über Hilfreiche Tipps und Antworten freuen, da ich mir große Sorgen mache um meine kleine Schwester

Lg~
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Diese Sorgen sind berechtigt! Die Frage ist: WARUM sperrt Eure Mutter sie ein? Dafür muss ja ein Grund vorliegen. An Deiner Stelle würde ich mich sofort mit Pro Familia in Verbindung setzen, bzw. direkt mit dem Jugendamt. Schildere diese Situation. Es kann nicht sein, dass Deine Schwester über kurz oder lang in Lebensgefahr gerät, weil sie Eurer Mutter nicht über den Weg laufen möchte. "Darf" sie denn zur Schule?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
2 Antwort
...
oh weia deine arme Schwester. Das tut mir richtig leid für sie. Richtige Tipps habe ich leider nicht aber soweit ich das weiss darf deine Mutter Sie nicht einsperren. Habe die Tage mal einen Bericht gesehn und da hat dann das Kind das Ja angerufen und die sind dann vorbei kommen ohne es anzukündigen und die Mutter musste Ihr Kind Freiraum lassen. Das Kind hat sich dann nochmal ans JA gewand da sich nichts änderte und sie durfte dann ausziehen. Ich würde deiner Schwester raten sich beim JA mal zu melden. Bzw. du kannst das auch machen! Eventuell gibt es die Möglichkeit das sie bis sie 18 ist zu dir darf. Sofern Platz etc. vorhanden ist. Erkundigt Euch bitte beim JA. Alles Gute für deine Schwester und auch für dich!!
Sorasta
Sorasta | 07.07.2011
3 Antwort
Hi
Ich würde an deiner Stelle zum JA oder zu einer Sozialeneinrichtung gehen u es schildern, hole deine schwester zu dir oder sprich mit ihr soweit es dir möglich ist! Hilf ihr ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
4 Antwort
@Dajana01
Sie sperrt sie grundlos ein. Es gibt keine Plausiblen Gründe, das ist das was mich eben so stört. Meine Schwester wurde nach Arztbesuchen wegen Körperlichen Beschwerden von der Schule befreit und meine Mutter meinte, sie darf nicht auf der Straße gesehen werden. Sie ist aber nicht Bettlägerisch geschrieben und die Ärztin sagte, sie braucht Abstand zu allem, braucht Abwechslung. Ihr Schuljahr ist jetzt zuende, ab dem nächsten geht sie zur BBS. Sie hatte Angst vor der Schule und hat sich deswegen zuhause einsperren lassen ... Sie hätte laut meiner Mutter gehen MÜSSEN trotz befreiung, wenn sie hätte raus gehen wollen .
Justins-Mum
Justins-Mum | 07.07.2011
5 Antwort
da gibts nur eins
ab zum JA den schieldern was da abläuft, deine frage in wie weit deine mutter deine schwester einsperren darf ist keine frage sondern in jeglicher hinsicht freiheitsberaubung, sie darf noch nicht mal vidiokamaras anbringen um deine schwester zu kontrolieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
6 Antwort
....
ich würd beim JA anrufen oder direkt hingehen und denen das schildern ... entweder sie zieht dann vorrübergehend erstma zu dir sofern das möglich is, oder sie bekommt nen platz im betreuten wohnen oder ggf auch ne eigene wohnung
gina87
gina87 | 07.07.2011
7 Antwort
@Sorasta
Darüber habe ich nachgedacht, dass sie zu mir kommt bevor sie in eine Einrichtung muss o.ä, der Platz wäre da, sie würde auch zu mir wollen, weil wir ein eher Freunschaftlich-Geschwisterliches Vehältnis haben und sie sehr an mir hängt
Justins-Mum
Justins-Mum | 07.07.2011
8 Antwort
Hmja
Ok, da hat Eure Mutter etwas extrem missverstanden! Deine Schwester ist nicht krank geschrieben, sondern BEFREIT worden. Sie darf und muss raus - am besten mit einer Person, die sie mag-, damit sich ihr Zustand bessern kann. Hat Eure Mutter mal mit der Ärztin gesprochen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
9 Antwort
@Dajana01
Nein, sie selbst nicht. Ich bin mit meiner Schwester hingegangen zum Arzt und hab soweit auch alles andere mit geregelt weil meine Mutter nachts arbeitet , wollte sie entlasten. Sie wäre gern mehr bei mir, sie darf aber nicht.
Justins-Mum
Justins-Mum | 07.07.2011
10 Antwort
Hmmmm
Die fRage ist halt, was Du und DEine Schwester wollt. Möchtet Ihr, dass Eure Mutter sich ändert? Dann geht zu Pro Familia und lass Euch einen Termin geben, bei dem ein UNABHÄNGIGER 4er das Gespräch zwischen Euch leitet und moderiert; das kann ungemein helfen! Oder sagt Ihr: Nein, wir wollen nichts mehr mit unserer Mutter zu tun haben, es reicht? Dann geht zum JA und schildert die Situation; dass Deine Schwester eingesperrt wird und immer dünner wird. Sagt dort, dass Du sie gern aufnehmen würdest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
11 Antwort
@Dajana01
Die erste Möglichkeit wäre bei ihr nicht sinnvoll, sie würde sich weder was sagen lassen noch überhaupt zu so einem Gespräch erscheinen. Weil sie ja "alles richtig macht" ... Deswegen bleibt nur das Jugendamt, auch wenn ich meine eigene Mutter ungern da "anschwärtze" aber ich kann dabei nicht zuschauen ...
Justins-Mum
Justins-Mum | 07.07.2011
12 Antwort
ich würde
sofort zum Jugendamt gehen und das ganze schildern und das die helfen sollen. Denn das kann ja nicht sein das sowas gemacht wird
Becki1000
Becki1000 | 07.07.2011
13 Antwort
mal was rechtliches
wenn deine schwester bei dir wohnen möchte, kann deine mutter thearter machen wie sie will, du bist über 25j. hast bist selber mutter, somit hast du sehr gute möglichkeiten die pflegschaft für deine schwester zu bekomm, auserdem ist deine schwester 16j. in dem alter könn kinder selbst bestimmen wo sie leben möchten das wird vom JA ernst genomm.sie kann auch wenns garnicht mehr zu hause geht freiwillig in ein betreutes wohnen gehn, deiner mutter würde ich an deiner stelle ganz schlell ihre grenzen aufzeigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
14 Antwort
Richtig
Das kannst Du nicht. Wenn Du weisst, dass Eure Mutter uneinsichtig bleibt, erspar Dir und DEiner Schwester das. Geht gemeinsam zum JA, die Chancen stehen gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
15 Antwort
@Mam_von_4
Genau das habe ich auch gehört. Mein Vater würde und könnte sie auch nicht nehmen, er hat keinen Platz und um ehrlich zu sein nicht die nerven. Ich würde die Pflegeschaft übernehmen bis sie 18 ist, ich will ihr ja helfen. @Dajana01: Ich werde heute einen Termin beim JA ausmachen und denen alles zusammen mit meiner Schwester erklären.
Justins-Mum
Justins-Mum | 07.07.2011
16 Antwort
wieso gehst du net zum jugendamt und
nimmst deine schwester auf? pflegeschaft kannst du ja bist über 25 zu dem is sie deine schwester ... sie ist über 13 jahre kann also auch selbst entscheiden wo sie hin will ... also sowas würde ich mir als schester net lange anschauen bei so einer mudder
wonny1980
wonny1980 | 07.07.2011
17 Antwort
OMG
Ich wurde mit 16 Mama, im Leben wär meine Mutter nicht auf eine solche Idee gekommen! Mit 16 bin ich von Zuhause ausgezogen Sie soll abhauen, du scheinst sie ja zu unterstützen, vl kann sie eine Zeit lang bei dir bleiben? Soweit ich weiß holt die Polizei keine 16-17 Jährigen "mit Gewalt" wieder zurück, wenn sie sich schlicht weg weigern! Sie darf es nicht einfach mit sich machen lassen, die Mutter macht damit ja nichts besser als die Mitschüler die sie gemobbt haben! An IHRER Stelle, würde ich einfach abhauen, EGAL ob die Mutter die Tür abschließt od nicht. Dann würde ich vor ihren Augen einfach die Türe auf machen und sagen "So und Bye!" dann so schnell es geht, vl sogar von dir abholen lassen, und einfach weg dort. Und SOFORT mit einem Jugendamt sprechen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011
18 Antwort
@Psychosigii
.- ... zum Jugendamt und denen erklären was die Mutter da tut, auch das mit den "abmagern" erzählen etc. Der Spaß könnte bei der Gewichtsabnahme deine Schwester noch ins Grab bringen, wenn in der Schule UND Zuhause so ein Abltraum herrscht! Damit sollte man sich wirklich nicht spielen, ich weiß solche Aktionen sind brutal und radikal, aber sind vl die einzige Lösung um sie da raus zu holen. Wünsch dir u deiner Schwester alles Gute und dass es sich bald alles ändert, -zum Positiven!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Welche Spiele für 5-jährige
13.01.2015 | 7 Antworten
Aufklärung 4-jährige
21.09.2014 | 7 Antworten
Darmspiegelung bei 2,5 jährige
03.07.2013 | 6 Antworten
2 1/2 jährige pullert wieder ein
03.03.2013 | 5 Antworten
pulmotin für 2 1/2 jährige?
23.02.2013 | 3 Antworten
Lackierte Nägel für 5 jährige?
24.11.2012 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading