Traditionelle beschneidung bei einem jungen

mamilein40
mamilein40
26.07.2009 | 133 Antworten
ich wollte nur mal beschreiben, was bei einer traditionelle beschneidung abgeht. das thema beschneidung ist ja immer sehr interessant im mamiweb und niemand weiss wirklich bescheid. ich moechte euch jetzt mal mitteilen, wie es bei unserem jungen war. unser junge ist nun 2 jahre und 3 monate alt. schon lange haben wir uns gedanken gemacht, wie wir das machen moechten und wo und zu welchen zeitpunkt. nun waren wir in den ferien in spanien und da kam uns die idee, dass wir da vielleicht ein muslimischer arzt finden werden, der die beschneidung vornehmen koennte. mein mann ging in die mosche und hat da nachgefragt, ob sie jemand kennen, der das machen wuerde. sie gaben meinem mann die adresse und wir gingen dahin. der arzt hat uns dann erklaert, wie er das machen moechte. mein sohn wurde dann oertlich betaeubt um die penis gegend und dann haben wir noch 5 minuten gewartet. dann hat der arzt, das skalpell genommen und ca 1 bis 1.5 cm von der vorhaut weggeschnitten. der rest von der vorhaut wird nachhinten geklappt und da angenaeht. das ganze hat ca 20 minuten gedauert. der kleine hat sehr geweint und sollten wir nochmals einen jungen bekommen, werden wir die beschneidung nur unter vollnarkose vornehmen. unser sohn hatte einen schock, er kam mir vor, wie eine katze die man unterbunden hat, die verkriecht sich ja nach der operation auch immer irgendwo. jedesmal wenn wir die pampers wechseln wollten, gab es ein riesen theater. aber nicht weil er schmerzen hatte, sondern weil er angst hatte, dass wieder etwas passieren wuerde. er hatte das urvertrauen in seine eltern verloren, darum wuerde ich sowas nie mehr unter oertlicher betaeubung machen. ansonsten muss ich dazu noch sagen, dass es unserem sohn ansonsten wunderbar ging, nach der beschneidung. er ist schon am ersten tag herumgerannt, hat purzelbaeume gemacht und ist wirklich auch herumgehuepft. am dritten tag durften wir schon wieder ins meer baden gehen und heute, eine woche nach der beschneidung, waren wir schon im schwimmbad. alles ist gut verheilt.
also die erfahrung die ich nun gemacht habe ist, dass ich sowas nie mehr unter oertlicher betraeubung machen wuerde. positives daran ist, dass es bei unseren jungen sehr gut verheilt ist und er wirklich nicht gross schmerzen hatte, ansonsten haette er wohl nicht so herumgetollt schon am ersten tag und auch ansonsten hat er nie geweint, ausser beim pampers wechseln.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

133 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
so ein bild meines kindes
wäre mir keine "tradition" auf der welt wert
julchen819
julchen819 | 26.07.2009
2 Antwort
Ich weiß nicht ...
Da ist nicht gläubisch bin, verstehe ich Eure freiwillige Entscheidung Eurem Sohn das anzutun gar nicht ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.07.2009
3 Antwort
und warum das ganze ??????????
wegen eurer Relegion oder wegen der Hygiene , oder warum ?????
Fabian22122007
Fabian22122007 | 26.07.2009
4 Antwort
.....
Jassy2008
Jassy2008 | 26.07.2009
5 Antwort
Hallo
Mein Freund will unseren Sohn auch beschneiden lassen, aber gut, dass ich da das Sagen habe. Denn ich könnte es nie mit ansehen, wenn mein Junge weint, weil ich zugelassen habe, dass ihm jemand weh tut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
6 Antwort
Sei mir net sauer
aber eben beim lesen rollten sich meine Fussnägel hoch, meine Nackenhaare stehen zu Berge und ich hab Hass und Schweissausbrüche Das einzige was du nicht mehr machen würdest, wäre eine "örtliche Narkose"???!!!!!!!!!!!! Das kann ich will ich NICHT nachvollziehen, das ist Kindesmisshandlung Es tut mir Leid ich mag dich sonst aber ich sage immer was ich denke und fühle Ich bin schockiert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
7 Antwort
Beschneidung, warum eigentlich?
Kein Glaube der Welt könnte mich dazu zwingen, an meinen Kindern rumschnippeln zu lassen. Welcher Gott macht die Menschen so wie sie sind und verlangt dann, dass wieder was abgeschnitten wird? Die Reaktion Deines Sohnes sollte Dir eigentlich eine Lehre gewesen sein damit Du Deinen evtl. 2. Sohn GAR nicht mehr beschneiden lässt. Und WER will schon im Urlaub operiert werden? Schöne Ferien. LG
Tornado
Tornado | 26.07.2009
8 Antwort
Das ist so
grauenvoll ... ich weiss nicht ... aber ich würde das NIEMALS machen lassen, wenn es nicht medizinisch notwendig wäre ... hallo??? Meinem Kind absichtlich scherzen zufügen?? Niemals ...
| 26.07.2009
9 Antwort
Ich bin Mutter von
3 Söhnen und würde ihnen niemals Leid zufügen, jeder der meinen Söhnen ein winziges Haar krümmt den lege ich eigenhändig um und wenn es ein Arzt ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
10 Antwort
@Tornado
Welcher Gott macht die Menschen so wie sie sind und verlangt dann, dass wieder was abgeschnitten wird? < -- ALSO DA HAST DU MAL WAS RICHTIGES GESAGT!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
11 Antwort
Ich
würde meinem Kind sowas NIE NIE NIE antun.. nur wenn es wirklich medizinisch notwendig ist.. Sorry hab ich kein Verständnis für ...
Frau-Kante
Frau-Kante | 26.07.2009
12 Antwort
@Frau-Kante
Super Einstellung!!! Ich wollte eigentlich den PC ausmachen für heute, denn das ertrage ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
13 Antwort
@marquise
ruhig bleiben ...
Frau-Kante
Frau-Kante | 26.07.2009
14 Antwort
@Frau-Kante
Das fällt mir sehr schwer, ich kann den Schmerz spüren von den Kleinen unschuldigen Mäusen, das tut mir in der Seele weh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
15 Antwort
@marquise
ich hoffe du kannst noch schlafen
mamilein40
mamilein40 | 26.07.2009
16 Antwort
ich finde das unmöglich, einem kind so etwas an zu tun!
Soll euer Junge doch später selbst entscheiden, ob er das möchte, wenn er alt genug dazu ist. Du schreibst ja selbst, dass er einen Schock hatte und Angst danach. Ich könnte es nie ertragen, wenn meinem Kind solche Schmerzen freiwillig angetan werden, auch nicht, wenn es unter Vollnarkose wäre, nur weil es die Eltern wollen und medizinisch notwendig ist es ja auch nicht! Ich hab da auch null Verständnis für, sorry!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
17 Antwort
ich weiß nicht einmal,ob ich dir das glauben soll!
am ersten tag purzelbäume schlagen, herumhüpfen und am dritten tag schon im meer baden????neeeeeeee, du schreibst hier etwas schön, was meiner meinung nach verboten werden sollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
18 Antwort
@marquise
genau das gleiche empfinde ich auch grad.und mir kamen fast die tränen bei dem gedanken, sowas seinem kind anzutun. nie und nimmer würde ich das meinem baby antun wenns nicht notwendig ist
emi0282
emi0282 | 26.07.2009
19 Antwort
@marquise
Ich bin sowieso total gegen jegliche Art von Beschneidung, wenn sie nicht notwendig ist.. spätestens seit dem Buch ''Wüstenblume'' weiß man wie grauenhaft das ist.. Und dann auch noch im Urlaub?? Nicht zuhause? Komisch.. und traurig..
Frau-Kante
Frau-Kante | 26.07.2009
20 Antwort
@mamilein40
Sollte das jetzt WITZIG sein?!!!!! Aber um die Frage zu beantworten, JA ich kann schlafen ... DU AUCH???? Oder gibts in der Religion KEIN Gewissen????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009

1 von 8
»

ERFAHRE MEHR:

Beschneidung
24.07.2016 | 18 Antworten
Was schenkt man einen Jungen zum 6 Geb?
10.03.2014 | 26 Antworten
Beschneidung
07.02.2013 | 23 Antworten
Vollbeschneidung nach Teilbeschneidung
22.11.2011 | 19 Antworten
Vorhautteilentfernung
28.09.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading