Baby katze stirbt fast hilfe

kitty2010
kitty2010
26.04.2011 | 19 Antworten
huhu
unsere baby katzen sind jetzt 5 tage alt
gestern waren wir 3 stunden weg wo wir dan wieder gekommen sind lag die eine baby katze, an der seite u war schon voll kalt sie hat kaum noch geatmet
wir füttern sie seit gestern mit futter also katzen baby milch
die baby katze ist so kommisch sie mault den ganzen tag u ihre zunge ist drausen oh mann
machen kann mann da nix oder ??sie liegt immer mehr auf dem rücken
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
19 Antwort
Quelle: http://www.welt-der-katzen.de/katzenhaltung/haltung/aufzucht/aufzucht.html
Sollte die Katzenmutter eines ihrer Jungen von vornherein separieren und sich nicht um dieses Baby kümmern, so kommt in der Regel jede Hilfe für dieses Kitten zu spät. Instinktiv sortiert eine Katzenmutter nicht lebensfähige Kitten - sofern sie denn noch lebend zur Welt kommen - aus. Eine ähnliche Verhaltensweise das Leben des betroffenen Babys oft noch gerettet werden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.04.2011
18 Antwort
sorry..
aber, die armen tiere.....gehst du bei deinem kind auch erst zum arzt wenn es schon die ersten anzeichen zu sterben macht??? Also wenn das wirklich wahr ist, was du hier schreibst würde ich mich schämen, sowas kann ich nicht verstehen...ich wäre spätestens heut beim arzt gewesen.....jetzt wird es allerdings schon zu spät sein denke ich, ausser du fährst jetzt sofort!!!! viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
17 Antwort
...
aber jetzt gleich zum tierarzt fahren morgen kann es schon zu spät sein vielleicht!!!
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 26.04.2011
16 Antwort
Och mensch
geh zum Tierarzt, das kleine sollte ja überleben....Ich wäre schon längst beim Notarzt gewesen, gestern noch...
Angel78
Angel78 | 26.04.2011
15 Antwort
@kitty2010
dann ab zum Tierarzt, wenn das Kätzchen überleben soll !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.04.2011
14 Antwort
???
wie wäre es mit nem tierarzt??
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 26.04.2011
13 Antwort
die mama kümmert sich nicht
um die katzen nicht richtig
kitty2010
kitty2010 | 26.04.2011
12 Antwort
Warum ist das Katzenbaby nicht bei seiner Mutter ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.04.2011
11 Antwort
hi
also ich würde dir raten zum tierarzt zu fahren das hört sich garnicht gut an ich wünsche dir viel glück und das dass kleine katzenbaby überlebt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
10 Antwort
ach so
vielleciht mal den after stimulieren? weil kackern können die ja auch noch nicht allein... da muss doch die mama immer lecken das es los geht oder?
Giftigenude
Giftigenude | 26.04.2011
9 Antwort
5 Tage alte Katze?
Dass ihr Katzenmilch zur Ernährung nehmt, ist schon sehr gut - alles andere ist für soooo kleine Katzen nämlich nicht verträglich. Was viele Ersatzkatzenmamas vergessen oder gar nicht wissen: die kleinen Miezen können ihren Kot und Urin nicht alleine absetzen! Sie brauchen den Reiz, den das Muttertier mit Lecken gibt! Nehmt einen warmen Waschlappen und reibt der kleinen Katze das Bäuchlein und den After. Dadurch bekommt die Miez den entsrpechenden Reiz und kann ihren Pups und Pipi loswerden! Ich habe 4 kleine Katzen, die nur einen Tag alt waren, durchgekriegt - und wenn wir das Katzenpopowischen nicht durchgeführt hätte, wären alle 4 Fellnasen elend verreckt! Wünsch euch viel Glück! Ansonsten ist der Rotlicht-Tipp auch gut. Auch machen! Und morgen so schnell wie möglich zum Tierarzt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
8 Antwort
würd sie zum tierarzt bringen
vll kann der noch was machen?? hechelt sie? dann könnte was mit dem herzen zu tun haben aber ich denke wenn dann kann ihr der tierarzt am besten helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
7 Antwort
Ihr könnt da nich viel tun, aber der Tierarzt.
Geht zum Tierarzt. Der kann ihr vielleicht noch helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
6 Antwort
...
wir hatten mal ne kleine katze, die war aber ein "frühchen" und von der mutter wurden alle anderen niedergemacht... der kleine ist in meinen händen gestorben... wir haben alles versucht, rotlichlampe und er lag auf ner warmen wärmflasche, immer wieder mit kittenmilch gefüttert und das bäuchlein massiert... leider hat nix geholfen... versucht es mal über nen katzenverein, die haben manchmal katzenammen... wir hatten da leider kein glück...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 26.04.2011
5 Antwort
:(
oh je... hat sie denn was gegessen? könntest sie sonst vielleicht nochmal auf ne wärmflasche legen oder nochmal versuchen ob die mami sie nochmal nimmt... aber das hast du bestimmt eh schon oder? ansonsten vielleicht zum tierarzt düsen...
Giftigenude
Giftigenude | 26.04.2011
4 Antwort
ups
das hört sich nicut gut an. Kpmmer sich die mutter um die katze der es so schlecht geht? Wenn net würd ich doch zum ierarzt vielleiucht is sie krank oder sehr schwach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
3 Antwort
...
ab unter die rotlicht lampe und immer wieder füttern ! ich drück die daumen das sie es schafft! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2011
2 Antwort
das
hört sich an als wäre es vorbei. Sie muss dringend an den Tropf das wäre ihre letzte Rettung. Also wenn ihr könnt dann in die Klinik! Am besten direkt alle mitnehmen
Lyzaie
Lyzaie | 26.04.2011
1 Antwort
ähm
warum geht ihr denn nicht zum tierarzt, wenn ihr seht das dem tier was fällt
juliesmum
juliesmum | 26.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Katze und baby
19.09.2011 | 24 Antworten
katze weg Finderlohn ja oder nein?
22.05.2011 | 8 Antworten
Katze pinkelt auf Plastik
23.05.2010 | 10 Antworten
meine katze ruiniert mich
07.05.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading