Mann hat grad Baby das erste Mal ins Bett gebracht! Irgendwie froh und trotzdem traurig!

Junibrummer
Junibrummer
23.03.2008 | 8 Antworten
Hallo,

mein Mann hat grad unser Baby (9, 5 Monate) ins Bett gebracht. Das allererste Mal, sonst ist unserer kleiner Mann nur von mir abends ins Bett gebracht worden.

Machte mir voll den Kopf, stand vor der Tür etc. und .. nix..er hat gleich geschlafen. Irgendwie bin ich froh darüber, aber .. irgendwie total traurig. Irgendwie dachte ich daß das was besonderes zwischen uns sei. Andererseits kann ich natürlich jetzt auch mal abends weggehen.

Hab auch heut das erste Mal eine Umarmung von meinem Sohn bekommen, hab mich total gefreut. Aber leider kurz drauf bekam Oma das gleiche.

Irgendwie bin ich heut traurig. Hoffte immer das unsere Verbindung was besonderes sei. Leider behandelt er mich wie alle anderen auch. Vielleicht kommt das noch das ich froh darüber bin, aber momentan bin ichs gar nicht.

Lg Junibrummer
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ach ja und zur oma kuschelt er sich auch
das passt mir irgendwie auch nicht, da ich meine schwiegermutter nicht besonders mag; aber ich denke auch, dass die mutter-kind-bindung was besonderes ist, kinder lieben die abwechslung; uns haben sie ja eh immer lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2008
7 Antwort
hallo;
irgendwie bin ich da genau wie du; meiner ist jetzt 7 monate und mein freund hat ihn noch nie ins bett gebracht; das will einfach ich machen; wir kuscheln uns in meinem bett, geb ihm noch die abendflasche und leg ihn dann ins bett, ich möchte nicht, dass mein freund das macht - keine ahnung warum; wir fällt es auch total schwer, wenn ich termine hab und ich lass ihn in der zeit zu hause; ich bin zwar total viel unterwegs, hab aber immer den kleinen mit und abends will ich gar nicht fortgehen, da meine gedanken eh nur beim kleinen wären; lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2008
6 Antwort
Ich glaub...
ich hab verlernt mich alleine ohne Kind zu beschäftigen. Wenn er im Bett ist putze ich. Ich gucke kein fern mehr, lese kein Buch mehr, war nicht mehr mit Freunden unterwegs. War nur immer fürs Kind da, und nun könnte ich........mag aber irgendwie nicht...und weiß nicht wie.
Junibrummer
Junibrummer | 23.03.2008
5 Antwort
an eine mutter kind beziehung
kommt keiner ran du bist das wichtigste was er hat. ich selbst war traurig weil meine tochter nur papa sagte immer und wenn er da war hat sie immer gelacht. doch sobald sie sich wehtut oder traurig ist bin ich die einzige die sie trösten kann
mari2112
mari2112 | 23.03.2008
4 Antwort
Sei doch froh,
wenn sich dein Mann auch im solche Sachen kümmert. Da haste mal Zeit für dich und genieß mal wieder das "allein" sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2008
3 Antwort
Du warst bis jetz 18,5 Monate
mit dem Zwerg zusammen, ist das nichts besonderes????
Babygeier
Babygeier | 23.03.2008
2 Antwort
sei doch froh...
der papa hat doch die gleichen rechte wie du?!?! und was die verbindung zu dir angeht, das ist immer etwas besonderes... auch wenn du es nicht immer siehst, aber eine mama bzw. eltern sind im leben von einem kind schon was ganz besonderes... es werden noch früh genug zeiten kommen, wo du merkst, dass nicht jeder es schafft, deinem kind das zu geben, was er von dir bekommt!!! lg simone
Momo2001
Momo2001 | 23.03.2008
1 Antwort
net taraurig sein!
auch wenn er sich von deinem mann ins bett bringen lässt, ist es etwas besonders zwischen euch beiden denn du hast ihn 9 monate unterm herzen getragen du gabst ihn alles was er brauch und bist immer da!hast jede bewegung gespürt und das bindet derb zusammen!es ist etwas ganz besonderes mama und kind!enger kann eine bindung nicht sein!sei nicht taurig!morgen wird dein baby dir mit einem lächeln beweisen das es dich liebt!lg nadine
nadine_auerberg
nadine_auerberg | 23.03.2008

ERFAHRE MEHR:

Mann schläft nicht mit im Bett
14.12.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading