⎯ Wir lieben Familie ⎯

Muss hilfe angeboten werden trotzdem

Jessy1974
Jessy1974
15.05.2021 | 7 Antworten
Guten Abend im hilfeplan von letztes Jahr steht Ergänzungen die elterliche Aufmerksamkeit reduziert sich durch das vierte Kind. Die Eltern sagen das sie keine Kinder mehr möchten.dadurch übernehmen sie Verantwortung für ihre nun 4 im Haushalt lebenden Kinder eine verlässliche Erziehung bieten zu können. Was heißt das? Und bei Richtung handeln steht:wünsche Ziele Kinder bleiben bei uns wohnen wir achten auch bei 4 Kinder auf die Bedürfnisse usw.was würde passieren wenn man sagt wir wollen keine mehr aber wenn dann steri?und was könnte passieren wenn eine Schwangerschaft später hinzu kommt .müssen die dann Hilfe weiter anbieten?das amt sagte Pubertät später braucht ihr Hilfe wenn Zimmer später umstellen Hilfe u ich möchte noch wissen ob kinderwunsch oder nicht da die das als gefshr sehen fragten aber egal in welchem Bereich ihr kommt ob wir trotzdem weiter zusammenarbeiten schön wer weiss etwas u kennt die Gesetze vielen Dank
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
schon mal hinterfregt, weshlab du immer noch einen Kinderwunsch hast, obwohl ihr doch jetzt schon nicht klar kommt? eventuell sollte dein Problem besprochen werden? das Jugendamt kann immer eingreifen. auch wenn die Kinder in der Pibertät, nur irgendwann werden sie selbst dazu gehört.
eniswiss
eniswiss | 16.05.2021
2 Antwort
Du hast das Jugendamt ja sicher aus einem bestimmten Grund mit im Haus die kommen ja nicht einfach so. Warum denkst du dann über ein 5 Kind nach ? 4 sind doch wirklich genug und umso mehr Kinder umso weniger wird die Zeit natürlich für die anderen. Da kommt es dann noch auf die Altersabstände an. Du kannst generell so viele Kinder bekommen wie du möchtest das kann dir keiner verbieten aber wenn du nicht klarkommen solltest hat das Jugendamt auch immer die Möglichkeit die Kinder bei dir rauszuholen je nachdem wie die Umstände sind die kenne ich ja nicht.
JulianTabea
JulianTabea | 16.05.2021
3 Antwort
@JulianTabea Bis jetzt läuft alles gut.drei gefahr Punkte gibts noch. Pubertät wo wir Hilfe brauchen sagte das Amt, bett Umstellungen und ob kinderwunsch besteht. Ansonsten wird der schutzplan verkürzt jetzt.wir wären auf gutem Weg im leistungsbereich aber dadurch d wir keine mehr wollen Kinder dadurch übernehmen wir Verantwortung für unsere Kinder Kinder die da sind eine verlässliche Erziehung bieten
Jessy1974
Jessy1974 | 16.05.2021
4 Antwort
@JulianTabea Erste ist 11j, der andere 8j, der andere 5j und der kleine 1, 5j
Jessy1974
Jessy1974 | 16.05.2021
5 Antwort
@Jessy1974 Das schrieb das jamt im Bericht.im hilfeplan Fortschreibung steht Ergänzungen und darunter wünsche Ziele wo das jamt schreibt das wir auch mit dem vierten Kind klar kommen müssen. Bis jetzt alle zufrieden
Jessy1974
Jessy1974 | 16.05.2021
6 Antwort
@Jessy1974 Mit den Altersabständen hast du aber doch genug zutun und das wird ja auch nicht weniger nur weil die Kinder älter werden. Es heißt ja nicht umsonst kleine Kinder kleine Sorgen große Kinder große Sorgen. Dein kleinstes ist 1 1/2 da muss man doch nicht über noch eins nachdenken wenn man das Jugendamt auch schon im Haus hast. Soviele Kinder muss man sich auch leisten können.Kinder kosten viel Zeit und Geld.
JulianTabea
JulianTabea | 16.05.2021
7 Antwort
Geh. Endlich. Zum. Fachanwalt. Oder. Zur. Beratungsstelle.
MavisDracula
MavisDracula | 16.05.2021

ERFAHRE MEHR:

Ausbildungsplatz angeboten bekommen
10.06.2010 | 11 Antworten
gallenblase raus, trotzdem koliken
19.04.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x