Gibt es denn nicht eine Alternative zum Fläschchen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.05.2009 | 6 Antworten
Hallo, ich versuche gerade erfolglos Elias (5. Monate) an die Flasche zu gewöhnen.

Bisher habe ich voll gestillt, aber jetzt reicht die Milch nicht mehr. Deshalb will ich ihm jetzt auch die Flasche geben. Aber sobald der Sauger seinen Mund berührt schreit er wie am Spieß. Ich weiß, dass er Zeit braucht um das Trinken vom Fläschchen zu lernen, aber er schreit sehr stark und ist danach fix und fertig.

Gerade haben wir es wieder probiert und jetzt schläft er auf meinem Arm - total kaputt und tief und fest. Mir bricht es einfach das Herz ihn so weinen zu sehen, wenn ich versuche ihn zu füttern. Was soll ich denn machen?

Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit? Wenn ich die Milch mit dem Löffel füttere (den nimmt er an), dann schluckt er zuviel Luft oder? Das ist auch nix ..

Ich weiß einfach nicht, wie ich ihn langsam und schonend daran gewöhnen soll - er regt sich immer gleich total auf. Egal wer füttert, bei meinem Mann ist es das Gleiche .. Mit Beikost will ich noch warten bis Elias sechs Monate alt ist.

Was tun!?!?!

LG Denise
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ich
wollte jetzt zufüttern mit HA Pre Nahrung und dann ab 6. Monat langsam abstillen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
5 Antwort
Flaschenproblem
Hallo Denise, mein Sohn ist jetzt fast 7 Monate und mir gings damals ganz genauso.Man kann die Milch mit Löffel füttern und zwischenzeitlich versuchen die Milchproduktion mit Hilfe einer Milchpumpe wieder vermehrt in Gang zu kriegen.Meine Hebamme hat gesagt das genau zu diesem Zeitpunkt die meisten zu stillen aufhören, aus genau diesem Grund.Man sollte durchhalten und anlegen, anlegen und anlegen.Aber mit Löffel wird man wahnsinnig!!!Ich habe alles ausprobiert und hatte diese Aventflaschen und diese Sauger aus Silikon.Ich habe dann die NUKsauger aus Latex ausprobiert und die nimmt er!!!!!Die Form ist scheinbar der Brust beim saugen ähnlicher und das Latex ist am Gaumen weicher.Warte bis er richtig Hunger hat.Ich habe die Anfangsnahrung 1 von Aptamil genommen, also keine Prenahrung und die abgepumpte Milch mit dazugeschüttet.Von da an gings mit der Flasche, jedoch wollte er dann nicht mehr an die Brust, da es da natürlich anstrengender ist und er wahrscheinlich auch schon so frustriert war weil fast nix kommt.Außerdem habe ich angefangen Mittags und Abends dazu zu füttern, natürlich schrittweise.Erst Mittag ein paar Löffel solange er halt mitgemacht hat.Danach Flasche angeboten.Abends das gleiche mit Brei ab 4. Monat, den mag er noch lieber.So haben wir die Zeit gut rumgebracht und die Muttermilch hat gemischt mit Anfangsmilch dann doch bis Ende 6. Monat ausgereicht.Viel Glück, LG Anja
Kanja67
Kanja67 | 06.05.2009
4 Antwort
@taunusmaedel
Wenn ich die Milch mit dem Löffel füttere nimmt er sie ohne Probleme - also kann es ja nicht am Geschmack liegen. Es liegt meiner Meinung nach an dem Sauger. Wir haben aber schon diverse ausprobiert und nix nimmt er. Beikost will ich nicht anfangen vorher, weil Elias ein erhöhtes Allergierisiko hat und deshalb bekommt er bis er 6 Monate alt ist eine HA Pre Nahrung oder eben Muttermilch. Aber sie reicht ihm nicht mehr - das merkt man.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
3 Antwort
Milch
Also ich würd ihn jetzt auch nimmer an die Flaschenmilch gewöhnen... Hast du schon mal ne Stillberatung kontaktiert? Die würd ich mal anrufen was du machen kannst.... Ansonsten würd ich auch mit Beikost anfangen. Was spricht dagegen schon mit 5 Monaten anzufangen? Besser als nen kleinen Zwerg mit Milch zu quälen die er net wirklich mag... Mal ne Frage - welche Milch nimmst du? Event. sogar HA? Dann denke ich ist es kein Wunder wenn er die net mag - weil die ist extrem bitter im Gegensatz zur MuMi
taunusmaedel
taunusmaedel | 06.05.2009
2 Antwort
hallo
frag doch mal deine hebamme, die hatt doch bestimmt doch iden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
1 Antwort
Hallo
ich würds lassen mit dem Fläschchen. Trink nen Stilltee oder n Malzbier, leg ihn n paarmal öfter an... das wird schon. Ich hab auch fast sechs monate voll gestillt, hab eine Woche vorher dann mit nam Gemüsebrei am Mittag angefangen... ich denk das könntest du auch bald tun, zB Pastinake oder so. liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 06.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Alternative zu Vitasprint?
21.06.2012 | 3 Antworten
alternative zum ks?!
16.04.2012 | 6 Antworten
Schleimbeutelentzündung am Knie
26.03.2012 | 3 Antworten
Welche Fläschchen sind gut?
27.02.2012 | 7 Antworten
Alternative zur "Pille"?
03.08.2010 | 7 Antworten
Alkoholfreie alternative zum Cointreau
04.06.2010 | 2 Antworten
welche fläschchen eignen sich besser?
30.05.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading