Wie erklären wo das Fleisch her kommt ?

lea_sophie
lea_sophie
19.08.2013 | 17 Antworten
Lea (5) fragte mich gestern Abend wo den das Fleisch her kommt woraus wird den Hähnchen gemacht?
Ich habe ihr gesagt aus einem Huhn.Sie meinte aber da sind doch federn dran das kann man nicht essen.

Nun weis ich nicht wie ich ihr das erklären soll woher das Fleisch kommt.Bin selber Veggi und möchte ihr das Fleisch essen jetzt nicht schlecht reden.

Habt ihr ein paar Tips oder Ideen??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Die Wahrheit. Ist immer am Besten. Ich finde es unfair sie zu beschönigen. Es kommt nunmal vom Huhn, das vorher getötet und gerupft wird. Klar, kann man sagen, ein Kleinkind verkraftet die pure Wahrheit nicht, aber sie zu beschönigen oder nur teilweise zu erzählen, finde ich trotzdem nicht richtig. Vielleicht unterschätzt du deinen Krümel ja auch und die Reaktion auf die Wahrheit wäre gar nicht schlimm ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2013
16 Antwort
@deeley naja was heißt abgebrüht..sie wird damit genauso groß wie meine Geschwister und ich...das war für uns das alltäglichste der welt, dass die Tiere bei Oma und opa eben irgendwann geschlachtet und dann gegessen werden..und wir waren auch von anfang an dabei, wenn die Tiere geschlachtet wurden..egal ob nun geflügel, Kaninchen, Schweine oder sonste was...und genauso gehörte es für uns dazu, mal mit zur Jagd zu gehen oder zu sehen, wenn mein vater n stück mit nach hause brachte und hinten aufm Hof abzog und zerkleinerte..oder wenn der kopf abgekocht wurde, damit daraus am ende die Trophäe wird, die an den wänden hängen...im keller meines opas hängen bestimmt 150 Trophäen an der wand..vom bock bis zum hirsch, fuchs oder schwein...und bedeutend mehr lagert noch aufm dachboden..bei meinem vater is es nich anders..was sich halt so über die Jahrzehnte angesammelt hat..
gina87
gina87 | 19.08.2013
15 Antwort
@deeley naja, ein ALLTAG am bauernhof is nicht wirkl romantisch, nee das sollte schon ein ganz normaler alltag sein den die kleine sehen sollte.. klar is es leider meist so dass die tiere aus der massentierhaltung kommen- supermarktware- dennoch is es eine gute möglichkeit kindern das "prinzip" tierhaltung und schlachtung zu erklären.. wenn meine kinder sehen würden wie es in so ner massenzucht/massenschlachtung zugeht, wären sie sicher auch geschockt-weils eben wahnsinnig grausam ist- , obwohl sie ganz normal hier dabei sind wenn zb. hasen geschlachtet werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2013
14 Antwort
Ich sags meinen Kinder wie es auch ist, dass es Tiere zum Essen gibt und das wurde und wird einfach zu akzeptiert. Meine Große ist fast 4. Ich esse auch nicht viel Fleisch und mir ekelt vor Wurst, meine Kinder sind trotzdem überzeugt Fleisch und wurstesser. Wenn sie es nicht wollen, dann müssen sie es auch nicht essen. Klarerweise nehmen die Kinder auch die Essens-Verhaltensweisen der Eltern an, weil sie sich das abschauen, wad ja kein Problem ist, wenn man sich auch vegetarisch vollwertig ernährt! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2013
13 Antwort
da haben wir ein bisschen Glück mit :-) Meine große ist auch 5 und sie geht bei solchen fragen immer zu dem Papa von meinem Freund der hat hobbymäßig ein kleinen Bauernhof und hat ihr alles erzählt und teilweise auch gezeigt. Hab auch gedacht na ob das wohl gut geht aber seitdem sie das alles weiß isst sie wieder wie gewohnt ihr fleisch und sogar Kaninchen aber nur von den eigenen Kaninchen
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 19.08.2013
12 Antwort
ganz normal ich mein ich würd einfach sagen das es tiere gibt die man als haustier haltet tiere gibt die man sich im zoo anschaut oder auch in der freien natur und das es tiere gibt zum essen fertig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2013
11 Antwort
@gina87 Deine Kinder scheinen verdammt abgebrüht - nicht einmal ich würde einen abgetrenten Tierkopf zum Auto tragen. Ist ja grausam - bin aber auch ein Stadtmensch und für mich ist es eben nicht normal, daher auch meine Entscheidung fleischlos zu leben.
deeley
deeley | 19.08.2013
10 Antwort
@chrysantheme Aber ein Bauernhof ist ja nun nicht immer die Realität - da wird vieles romatisch verklärt und ist weit weg von der Massentierhaltung, wei sie nun einmal größenteils praktiziert wird.
deeley
deeley | 19.08.2013
9 Antwort
Mh, habe meiner großen Tochter mit 5 gesagt, wie es ist. Tiere werden gehalten und dann geschlachtet, zerteilt und im Supermarkt verkauft. Ich esse auch kein Fleisch - sie stört sich daran nicht so sehr, dass man Tiere zum Verzehr tötet, aber beschönigen möchte ich es nicht - daher eben die reine Wahrheit.
deeley
deeley | 19.08.2013
8 Antwort
und sie weiß auch, dass das dann gegessen wird...guckt auch oft bei meiner Oma zu, wie sie die stücke zerkleinert und portioniert oder Gulasch draus schnibbelt ... und meine Geschwister und ich sind damit auch groß geworden..eben weil die Großeltern immer Tiere hatten, die geschlachtet wurden..Kaninchen, enten, gänse, Hühner, Schweine...weiß noch wie Oma die toten gänse im keller immer bügelte um die Daunen/federn leichter rauszukriegen, damit sie davon dann kissen und decken machen konnte.. dadurch und eben weil opa und vater nun auch jäger waren/sind, haben wir das nie anders kennengelernt und sind damit groß geworden..
gina87
gina87 | 19.08.2013
7 Antwort
grade aus banane;) meine kids haben auch schon gefragt und ich erklärte es ihnen korrekt! weder geschockt noch sonst was haben sie reagiert. und das thema war vom tisch
piccolina
piccolina | 19.08.2013
6 Antwort
ich mach mir da auch gedanken zu. noch fragt meine nicht. sie ist ja erst 8 monate. aber mein mann ist schlachter und ich bin oft dabei. mein mann meint sie soll es von klein auf kennenlernen. ich bin mir da nicht so sicher.
Tinus79
Tinus79 | 19.08.2013
5 Antwort
mir würde jetzt auch nur Bauernhof einfallen.. meine kurze weiß auch wos fleisch herkommt...aber sie wird eben auch groß damit, weil die Uroma noch paar Hühner und hasen hat die geschlachtet werden wenn die zeit ran is..ebenso geht sie mit mir oder meinen vater zur Jagd oder am nächsten tag mit zur nachsuche, wenn was geschossen wurde, was nich auffindbar war mitten in der nacht..wie jetzt gestern, als sie mit meinem vater vormittags los war, wo sie das stück gefunden haben..das wurde an ort und stelle aufgebrochen und ausgenommen und da hat sie gar keine Probleme oder Berührungsängste..hält den lauf fest, wenn mein vater da am aufschneiden is, fragt unheimlich viel, ala wo is das herz? was is dies, was is jenes usw..hat auch keine Probleme mit dem Geruch, der ja nunma da is, wenn son stück aufgebrochen wird..sie nahm auch den kopf an den hörnern und trug ihn ins Auto..half beim wiegen und in die kühlzelle bringen usw...da hat sie keine Probleme mit..
gina87
gina87 | 19.08.2013
4 Antwort
da hätte ich ja auch selber drauf kommen können aber wie sage ich ihr wie das Tier auf den Teller kommt? Klar raus das wird geschlachtet oder drum zu quatschen und schön reden? ich weis es einfach nicht
lea_sophie
lea_sophie | 19.08.2013
3 Antwort
würd auch sagen das ihr auf einen bauernhof fahren könntet um dort das ganze etwas näher zu bringen. meine söhne wachsen umgeben von bauernhöfen auf und wissen daher wo das essen herkommt. mein großer z.b. kann sich damit abfinden das man hänchen und schweine ist. was er aber absolut nicht versteht ist wie man eine kuh essen kann, da man die ja für die milch braucht und die einfach so groß ist. daher verweigert er rindfleisch, seit ca. nem halben jahr. was ich o.k. finde und auch respektiere, er bekommt halt dann einfach ein stk. putenfleisch oder so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2013
2 Antwort
ja ein bauernhofbesuch is wohl die einfachste möglichkeit.. meine wissen auch von anfang an wo das fleisch her kommt, kinder begreifen das meist ohne probleme... oft sind es nur die erwachsenen die denken dass kinder das so sehr schocken würde meine haben auch schon gesehen wie hasen geschlachtet werden, usw...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2013
1 Antwort
Wie wäre es mit einem Ausflug zu einem Bauernhof ? Meine Kids sind mit dem Wissen um Tiere und Fleisch genuss groß geworden und sind auch beim Hasenschlachten dabei. Aber ich kenn einige Leute die mit Ihren Kinder einfach mal einen Bauernhof besuchen um es ihnen zu erklären :) ist wahrscheinlich das "einfachste" zum begreifen.
Skassi
Skassi | 19.08.2013

ERFAHRE MEHR:

Schlechtes fleisch gegessen?
28.08.2016 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading