14 Tage Krankschreiben lassen aber wodrauf ?

xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx
15.04.2013 | 11 Antworten
(wink) hallo Ihr Mütter (wink)

Mir ist letzten Freitag ganz Spontan der Job (Eisdiele) 400 Job gekündigt worden Grund man könne mich nicht mehr bezahlen nach 2 Jahren treue (traurig03) zum 30.4.13

Jetzt möchte ich einfach nicht mehr , war heute morgen arbeiten da wurd mir noch nicht mal mehr guten morgen gesagt , und ihr könnt euch ja vorstellen mit was für ein Gefühl ich da heute morgen im Laden stand ...

Will mich nun krank schreiben lassen , aber weiss nicht was ich dem Arzt sagen soll ?

Hört sich zwar jetzt bisschen blöd an aber ich kann und will jetzt auch nicht mehr nur da geduldet sein .

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mmh ... schwierig ... es kommt ganz auf deinen Arzt an, aber wenn ich meiner was erzähl, schreibt die mich krank. zwei Wochen sind halt lang ...
rudiline
rudiline | 15.04.2013
2 Antwort
durchfall
susepuse
susepuse | 15.04.2013
3 Antwort
Brauchst nen verständnisvollen Arzt . Dann macht der das schon. Bin jetzt nochmal ne Woche zu Hause wegen Erkältung ... Aber wirklich erkältet so lange ... Ist also machbar ...
mami0813
mami0813 | 15.04.2013
4 Antwort
ist zwar nicht die feine englische art aber ich würde dem arzt je nach dem was für ein vertrauensverhältnis du zu ihm hast die wahrheit sagen und ihm sagen das du das da unter gar keinen umständen mehr aushälst! Sag ruhig das du da gemobbt wirst und psychisch inzwischen am ende bist!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 15.04.2013
5 Antwort
Wenn du glück hast macht dein arzt das. Das ist auch nur schwer nachzuweisen und geht locker problemlos über zwei wochen.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 15.04.2013
6 Antwort
ich würde es mit rückenschmerzen versuchen, kann der arzt schlecht nachweisen ob du wirklich welche hast . ich kann dich aber verstehn hätte jetzt auch keine lust mehr da weiterzuarbeiten
ninemama
ninemama | 15.04.2013
7 Antwort
Hatte meine Freundin auch mal und sie hat es genau so dem Arzt gesagt, der hat sie dann wegen Mobbing krank geschrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.04.2013
8 Antwort
Hm also ich finde wenn es nur wegen "kein bock mehr" ist, ist es nicht richtig. ich wurde wirklich gemobbt und hatte psychische probleme aufgrund meiner stelle und wurde deswegen krank geschrieben. Aber sowas wird dann nicht ernst genommen, wegen leuten die aus "ist eh bald vorbei, kein bock jetzt mehr" sich krank schreiben lassen. Sei froh dass du nicht krank bist und einen 400€ job wirst du ja wohl noch bis zum ende durchziehen können. Ist nichts gegen dich, aber vielleicht denkst du da mal drüber nach.
Jaronina
Jaronina | 15.04.2013
9 Antwort
ich würde es mit der wahrheit probieren. unsere hausärztin war immer offen für alles, solange man ihr keine leuschen erzählt hat.
ace09
ace09 | 15.04.2013
10 Antwort
das wird der Arzt dann schon feststellen, sag ihm die Wahrheit oder reiss Dich zusammen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.04.2013
11 Antwort
Ich weiß ja nicht wie dein Arzt so drauf ist, aber meinen kann ich das so erklären und er würde mich krankschreiben.
Caro87
Caro87 | 15.04.2013

ERFAHRE MEHR:

Berufsverbot / Krankschreiben
05.07.2014 | 18 Antworten
Kind kurz alleine lassen
10.04.2013 | 19 Antworten
krankschreiben lassen in der ss?
23.10.2010 | 9 Antworten
Eure Erfahrung - 6 Tage vor Eissprung
12.10.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Beruf und Karriere

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading