Gemeinsames Sorgerecht/ Urlaub

Bine_Maja
Bine_Maja
21.04.2010 | 15 Antworten
Hallo ihr Lieben

wollte mal fragen ob schon jemand erfahrung hat mit Urlaub bei Trennung.

Mein Mann und ich sind seit 2 Jahren getrennt und ich habe jetzt einen neuen Lebensgefährten . Wir wollen zusammen mit meinem Sohn8 Jahre in Urlaub nach Ägypten.
Mein Mann will aber nicht das wir dahin fliegen .. wäre zu gefährlich .. wir wollen doch nur einen Badeurlaub machen ..

Jetzt will er nicht für den Ausweis unerschreiben und macht ein riesen Theater . Mein Ex war noch nie mit uns in Urlaub und ich habe das Gefühl er gönnt es uns nicht weil mein Sohn und ich endlich mal glücklich sind.

Kann er mir den Urlaub verbieten ? Muß ich mich mit dem Jugendamt auseinander setzen?

lg Bine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Solo-Mami
deshalb sage ich ja, man gut, er ist weit weg und läßt uns in Ruhe...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
14 Antwort
@Lotte1973
da würde meiner nix zu lachen haben
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010
13 Antwort
@Solo-Mami
das glaube ich sehr gern... Ja, kinderfreie WE hätte ich auch gern mal wieder, das ist der Nachteil für mich, aber durch die 7-8 Jahre Stress, sind die Kinder jetzt echt entspannter, wobei Jonas keinen Kontakt mehr zu seinem Vater haben will und ich finde, dass es seine Entscheidung ist... Superpapi hat zu seinem Geburtstag nix von sich sehen oder hören lassen, da war er bitter enttäuscht und zum Geb. seiner Schwester hat er dann angerufen und einem 8-jährigen Mädchen gesagt, dass sie ihrem Bruder ausrichten solle, dass er seinen Geb. nicht vergessen hat, sondern nur keine Zeit hatte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
12 Antwort
@Lotte1973
ich bin ehrlich gesagt super froh darüber, dass er sich nun nach 2 Jahren auch um die Kleine kümmert. Letztendlich haben wir 1 1/2 Jahre benötigt, um da anzugelangen wo wir jetzt sind. Angefangen mit 1 Stunde wöchentlich im Cafe über ein paar Stunden Spielplatz, weiter zu einer Übernachtung alle 14 Tage bis zum aktuellen Stand: Fr-So alle 2 Wochen - zusammen mit der großen Schwester Das bedeutet nämlich auch für mich alle 14 Tage hab ich ein kinderfreies Wochenende und komme endlich wieder raus. Lia hat angefangenb Fragen zu stellen frei nach dem Motto: warum Nele und ich nicht Hätte Mr. Supervater nicht ab ihren 2. Geburtstag Interesse gezeigt, dann hätte ich jetzt hier ein gewaltiges Problem ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010
11 Antwort
@Solo-Mami
bei uns ist es jetzt ja auch annnnners, er hat die Mäuse seit 1 Jahr nicht mehr geseeeeeeehn und somit ist Ruhe eingekehrt, bis auf die Anrufe alle paar Wochen, der kann man schön in Hessen weiterleben! Für meine Kinder ist es letztendlich auch so viel besser!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
10 Antwort
@Lotte1973
jep ... aber jetzt ist es gott sei Dank anders. Nach 3 1/2 Jahren können wir wieder miteinander reden ohne uns an die Gurgel zu gehen. Ist doch gar net so schlecht - oder
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010
9 Antwort
@Solo-Mami
Tja Judy, da ham wir schon ne Menge durch, oder???? Männer!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
8 Antwort
@Lotte1973
swas ist echt mies. Durch verletzten Stolz der Ex noch eine reinwürgen Mein Ex istdamals mit meiner Großen nach Kroatien gefahren, da war sie 5 Jahre als. Am liebsten hätte ich auch ne gesagt, einfach um ihm eine reinzuwürgen - aber dann hätte Nele keinen Urlaub beim Vater gehabt, denn er wäre trotzdem gefahren ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010
7 Antwort
....
ja wende dich ans jugendamt, die werden sich dann damit ausinander setzen und sich auch mit deinem mann unterhaltennnohne einverständnis des vaters darfst du leider wirkl nicht ins ausland, ist nestraftat.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
6 Antwort
@Solo-Mami
das mit dem Kinderausweis ist ziemlich blöd, mein Ex hat sie nach der Italo-Reise behalten und mir gesagt, dass diese verloren gegangen sind, aber er ersetzt sie mir selbstverständlich! Is richtig! Wer hat sie bezahlt??? Ich! Die Ausweise hab ich ihm mitgegeben, weil er öfter mit den Kids nach DK gefahren ist, wohnte 10 km von der Grenze entfernt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
5 Antwort
@Solo-Mami
wenn die Polizei überhaupt tätig wird... Drauf anlegen würde ich es natürlich auch nicht. Mein Ex ist damals mit den Kids nach Italien gefahren und sollte sie abends um 18 Uhr nach Hause bringen, um 15 Uhr bekam ich eine SMS, dass sie gerade über die deutsche Grenze gefahren sind, somit waren die Kids nachts um 1.50 zu Hause, denn sie hatten so viel Stau. Mein Sohn erzählte mir aber, dass sie morgens um 8 losgefahren sind, da haben sie wohl die Verspätung voll in Kauf genommen! Kurze Zeit später wurde ihm das gem. SR wieder entzogen, aus anderen Gründen, aber die Italien-Reise interessierte den bzw. die Richter ♥-lich wenig! @Bine_Maja sprich mit dem Amto de la Jugend, denn eigentlich sollte es ihn doch erfreuen, dass EUER Kind die Möglichkeit hat Urlaub zu machen, Viel Glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
4 Antwort
@Lotte1973
ausserdem braucht sie ja den Kinderausweis ... und damit seine Unterschrift
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010
3 Antwort
@Lotte1973
er weiß es aber bereits und wenn er ganz blöde drauf ist kann er bei der Polizei anrufen und dann wird da locker ne Kindesentführung draus. Dann werden sie am Flughafen festgehalten und können nicht fliegen ...... dann ist die Reise und das Geld futsch ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010
2 Antwort
...
Naja, unbedingt brauchst du sie nicht... Mein Ex ist einfach gefahren, ohne dass ich es wußte, zu der Zeit waren wir ständig bei Gericht und es hat keinen Richter interessiert, dass er ohne mein Wissen, Einverständnis, etc. nach Italien gefahren ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2010
1 Antwort
Du brauchst unbedingt seine Einwilligung für einen Auslandsurlaub
Ohne die geht leider gar nix ...... tut mir leid, da geht kein Weg daran vorbei. Wende Dich diesbezüglich an eine Beratungsstelle, wenn Du alleine nicht weiterkommst. Wenn eine dritte unbeteiligte Person mit dem anderen Elternteil spricht, meist hilft es LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading