Eine etwas peinliche Frage

Tamarlo
Tamarlo
03.06.2008 | 16 Antworten
Sagt mal habt ihr vor der Geburt ein Abführmittel genommen? Bei meiner ersten Geburt habe ich das nicht gemacht und es war mir schon etwas unangenehm, auch wenn es ja "normal " ist, wenn das passiert. Und wenn JA, dann was habt ihr genommen. Würde das gerne Zuhause machen (so ganz in Ruhe Grins) Lg Tanja
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@QuasimodosKlon
Nicht in jedem Fall ist Abführen wehenanregend. Nur nach der Einnahme von Rizinusöl ist es möglich, daß unter bestimmten Voraussetzungen als zweite Stufe die Prostaglandinsynthese E2 mit Darm- und Uterurskontraktionen einsetzt.
Ricini
Ricini | 01.10.2009
15 Antwort
Abführmittel
Also ich bin selber Krankenschwester und hatte oft mit Stuhlgang zu tun. Das war Alltag. Als es mir aber während der Geburt passierte, da war es für mich Schlimmer als alles andere. Obwohl mich die Ärztin und die Hebamme beruhigten, dass das gut und normal sei. Sie hatten mir einen Einlauf angeboten, es aber dann sein lassen, weil ich relativ kurz davor eigentlich schon auf Klo war. Tja, aber mein Sohn brauchte wohl noch mehr Platz, als ich da gemacht hatte. Rede mit dem Personal im Krankenhaus, die nehmen deine Sorgen und Ängste ernst und können dich optimal beraten. Oder rede mit deiner Hebamme.
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 03.06.2008
14 Antwort
Hallo!
Also ich habe einen Einlauf bekommen im Krankenhaus es gibt sowas noch!
Monchen
Monchen | 03.06.2008
13 Antwort
keine Scham
also ich hab ja selbst noch keine Kinder, bin aber Krankenschwester und kenn einige die schon Kinder haben, und die hatten währen der geburt alle einen Stuhlabgang. Ist natürlich peinlich, aber hebammen und anderes KH-Personal sehen sowas sicher mehrmals täglich, vor denen braucht man keine Scham zu haben...Abführmittel werden nur mehr selten gegeben, früher fast standardmäßig, ...
Nurse_23
Nurse_23 | 03.06.2008
12 Antwort
ja das stimmt wohl
für einen ist das peinlich, mir wars auch tierisch peinlich, aber die hebammen haben erfahrung und die wissen was alles passieren kann.
sunnydany
sunnydany | 03.06.2008
11 Antwort
Ich hab im KKH einen Einlauf bekommen.
War gar nicht so schlimm.Hatte es mir um einiges schlimmer vorgestellt.Kann es aber sehr verstehen das du das lieber ganz in ruhe zu Hause machen möchtest.Hatte vorher auch immer überlegt ob ich es lieber selber mache.Da hat die Zeit dann aber nicht mehr für gereicht.Und wie gesagt ich fand den Einlauf im KKH garnicht schlimm.Hab da jetzt gar keine Scham mehr vor.Würds immer wieder da machen lassen.LG :)
Binahex
Binahex | 03.06.2008
10 Antwort
Normalerweise
fragen die ja im Krankenhaus vorher. Ich hätte einen Einlauf gemacht, hätte ich eine normale geburt gehabt. Aber es kam ja alles anders. Dafür hab ich dann bei kaiserschnitt die 5 Kekse die ich abends gegessen hatte wieder ausgespukt. Das war mir auch peinlich, kam aber wohl von der Narkose. Aber vor den Ärzten muss einem da glaub nichts peinlich sein, die sehen das ja jeden Tag. Nur für einen selber ist es halt peinlich. Das is wohl wahr. ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2008
9 Antwort
also....
ich musste auf einmal imkreissaal auf toilette unter den wehen deshalb brauchte ich das nicht, aber die hebamme kann dir sicherlich was geben die haben doch öffters solche fragen und das muss dir auch nicht peinlich sein. für mich war es aber auch peinlich unter den wehen der hebi zu sagen das ich mal mein geschäft verrichten muss +lol* sorry
sunnydany
sunnydany | 03.06.2008
8 Antwort
Abführen
ist wehenfördernd. Sicherer wäre das also im KH. Für Hebammen ist das mit dem Stuhlabgang allerding Alltag und fester Stuhl oft unproblematischer zu entfernen als flüssiger nach Einlauf/Abführmittel
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 03.06.2008
7 Antwort
meiner
kenntlnis nach geben KH keinen einlauf mehr. beim ersten war es mir auch peinlich da die hebamme sagte ach da sind vekalien . lecker...aber beim zweiten war keine zeit zu. beim 3. hatte ich vorher den gang zur schüssel aber es kam trotzdem was. nach tagen meinte der papa ob das blut war das da war. "depp" denn somit wußte ich dass es wieder passiert war. aber wie du schon sagst, es ist normal. bitte halt die hebamme nix zu sagen...lg
shorty66
shorty66 | 03.06.2008
6 Antwort
Also Du
hast so was auch im Krankenhaus bekommen? Mich hatte man garnicht gefragt und ich hatte auch noch Zeit. Aber dann kann ich ja im KH sonst ja nachfragen. Danke. Lg Tanja
Tamarlo
Tamarlo | 03.06.2008
5 Antwort
bei mir hat das alles die mutter natur geregelt
beide meine söhne kamen ohne unschöne begleitung, da ich mich unter wehen vollständig geleert habe . ich habe sehr vile getrunken und sehr viel obst und gemüse gegessen. vielleicht hat das auch dabei geholfen. lg, mameha
mameha
mameha | 03.06.2008
4 Antwort
bitte kein
Glaubersalz nehmen ich hab das mal bei einer Diät davor genommen .... niemals mehr wieder
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 03.06.2008
3 Antwort
ja ist ja ganz normal
also ich hab ganz dezent im KK ein Mini-Klistier bekommen es wurde vorgeschlagen ob ich es nehme war eben meine Sache - ich hatte danach auch Ruhe und sowas gibt es auch in der Apo zu kaufen denke ich für zuhause das ist nicht schlimm also blos kein anderes Zeugs nehmen sonst hängst 3 Tage über ....
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 03.06.2008
2 Antwort
Hallo
Also ich kenn mich da nicht aus, was man in der SS überhaupt nehmen darf an Abführmitteln. Wäre da vorsichtig. Frag doch mal in der Apotheke, vielleicht darfst du Glaubersalz nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2008
1 Antwort
dafür war bei mir(gott sei dank) keine zeit mehr
Allerdings hatte ich den ganzen Tag keinen Apetitt und daher war mein Magen relativ leer. Und somit ist es nicht allzu peinlich geworden :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bescheuerte und peinliche Frage !
20.07.2012 | 19 Antworten
Peinlicher Job
16.04.2012 | 23 Antworten
peinliche frage :(
27.09.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen