Einleitung wegen verkalkter Plazenta?

Strandsophie
Strandsophie
19.08.2011 | 15 Antworten
Wer hatte das auch? Ist das wirklich nötig?
Wann wurde bei euch deshalb eingeleitet, wie schnell schlugen die Tabletten an (oder wie wurde sonst eingeleitet)?

Es gibt wohl drei Stadien von bisschen verkalkt, bis sehr verkalkt. Wisst ihr in welchem Stadium eingeleitet wurde?

danke für jegliche Antworten, lg Strandsophie (40+3ssw)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Verkalkte Plazenta bedeutet ne Unterversorgung für das Kind
Ich hatte deswegen ne Einleitung durch Tabletten direkt am ET und es hat 52 Stunden gedauert, dann war die Kleene da. Das Fruchtwasser war grün, ihr gings aber gut LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 19.08.2011
14 Antwort
Naja , wegen einer
stark verkalkten plazenta, ist einleitung schon sinnvoll, denn wenn die Versorgung des Babys nicht mehr ist, ... möchte ja keine angst machen, aber es passieren halt leider immer noch traurige geschichten... mir wäre das risiko zu warten zu hoch ... denn bei einer stark verkalkten plazenta, kann niemand genau sagen wann sie nicht mehr funktioniert. kann von jetzt auf gleich aufhören. lg
kiska86
kiska86 | 19.08.2011
13 Antwort
@Strandsophie
du ich glaub schon. Ich war auch ganz per plex.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2011
12 Antwort
@babymarie
na ich war in der gesamten SS auch drei mal auf großen Partys. Dürfte über 10Mon also auch auf 5 bis 10Zigaretten kommen. Das sorgt für Verkalkung?!?!
Strandsophie
Strandsophie | 19.08.2011
11 Antwort
@Strandsophie
bei passiv Rauchen, weiß ich nicht. Ich habe hin und wieder, lass es 5 Zigaretten sein in der ss geraucht, selbst das hat er gesehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2011
10 Antwort
noch was
haben verstärkt Raucher dieses Verkalkungsproblem? Die Ärztin fragte mich nämlich, ob ich rauche. Zu Hause hab ich mich dann gefragt, ob ich hätte erwähnen sollen, dass mein Freund raucht und ich sozusagen "Passivraucher" bin?
Strandsophie
Strandsophie | 19.08.2011
9 Antwort
@Nicky88-Cube86
was schlimm ist? Ich weiß nicht ob du das schon hinter dir hast, aber es ist echt schrecklich. Ich hatte auch ne Einleitung und die Kleine hat 3 Tage gebraucht. Es war sehr anstrengend für sie und mich auch. Die Wehen waren schlimm, weil die nicht langsam kommen, wie normal, sondern heftiger und schneller. ICH persönlich, würde nicht mehr einleiten lassen, weil sie nicht raus wollte, aber musste. Und das hat ihr nicht gut getan, ihre Herztöne wurden schlecht, weil sie total unter Streß war. Wenn es nicht unbedingt nötig ist, never ever...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2011
8 Antwort
@Nicky88-Cube86
Na ich kenn das ja schon vom ersten Kind. Das hat die stunden der Einleitung verschlafen. Erst als die Fruchtblase platzte, wachte der Kleine auch -und löste die doppelte Menge an Wehen aus! Hatte sofort alle 2-3min heftige Wehen! Brauchte dann Wehenhemmer, Wehentropf, pda und durch den ganzen Stress gabs dann auch noch Probleme mit der Nabelschnur... Ich will eine natürliche Geburt. Ich glaube dieser Medizin-Stress ist einfach schlechter fürs Baby, als zwei bis 5Tage von einer verkalkten Plazenta zu leben. Mit den alten Ultraschalgeräten, konnte man diese Verkalkungen ja garnicht erkennen. Fa wurde dann erst eingeleitet, wenn man wirklich 10, oder 14 Tage übertragen hatte.
Strandsophie
Strandsophie | 19.08.2011
7 Antwort
Ich kann dich gut
verstehen! So sehr übern Termin bist du nicht, und Übertrageung fängt erst ab 42+0 an. Ich glaube, das ist sehr unterschiedlich, wann Ärzte einleiten wollen. Ich selbst lief 3 Wochen mit einer verkalkten Plazenta Grannum Grad 3 herumgelaufen, ging alle 2 Tage zum CTG ins KKH. Dem Baby gings gut, es wurde wirklich ewig gewartet, bis eingeleitet wurde. Und auch da: nie ein Ausreißer bei den Herztönen. Ich hab ein Problem damit, alles dem Arzt zu glauben. Vieles tut er nur aus haftungsrechtlichen Sachen, und nicht, weil es Mutter und/oder Kind dienlich ist. Eine Einleitung ist auch kein Spaziergang. Ich ziehe eine von allein beginnende Geburt dem entschieden vor.
Backenzahn
Backenzahn | 19.08.2011
6 Antwort
...
hmm aber wenn du schon drüber bist.. warum ist es dann so schlimm für dich... vill hälltst mich jetzt für dumm oder so aber ich hab kein problem damit ich mein wenn der arzt sagt es sei wichtig wegen der versorgung... was ist so schlimm am einleiten???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2011
5 Antwort
@Strandsophie
Ich wurde bei der zweiten ET+7 eingeleitet - fand ich auch doof, denn es dauerte 4 Tage bis Sie da war. Bei Marlene wurde ich ET+14 eingeleitete und Sie war nach 40 h da - es ging alles viel schneller.
deeley
deeley | 19.08.2011
4 Antwort
@deeley
Will halt keine "unnötig frühe" Einleitung, weil die Ärzte über die Verkalkung nicht so 100pro einig zu sein scheinen. Fruchtwasser, Versorgung über die Nabelschnur etc. ist alles noch top!!!
Strandsophie
Strandsophie | 19.08.2011
3 Antwort
@Nicky88-Cube86
Naja, ich soll auch ne Woche nach ET und will das jetzt nicht nochmal haben... Zumal die Verkalkung nur die eine Ärztin für extrem hielt, die andere meinte, sie wäre dem Zeitpunkt angemessen...
Strandsophie
Strandsophie | 19.08.2011
2 Antwort
....
Also, ich wurde zwei mal eingeleitet, aber nicht weil die Plazenta vergalt war, sondern weil ich sehr über den Termin lief. Ich bekam Cytotec Tabletten, die bei mir nur kurzzeitig Wehen auslösten. Meine Schwester hingegen hat nach 2 h Ihr Baby im ARM gehabt - sie wurde eingeleitet, weil auch Sie sehr über den Termin lief. Bei einer vergalten Plazenta wird das Kind nicht mehr gut versorgt - es kann zu einer Unterversorgung führen, was natürlich SEHR schlecht ist und eine Einleitung rechtfertigt.
deeley
deeley | 19.08.2011
1 Antwort
...
welche woche bist du??? ich bin heute 40+2 wenn ich am we meine kleine nicht bekomm muss ich ab mo. auch ins kh wegen einleiten... aber sieh es doch mal so wenn es für dein kind das beste is...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plazenta fängt an zu verkalken, 39+1
22.08.2012 | 8 Antworten
plazenta, hämatom, hilfe
16.06.2011 | 6 Antworten
Plazenta Praevia Totalis!
14.10.2009 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading