Startseite » Forum » Erziehung » Jugendliche » Pubertät: " Wie lange darf eine 13 jährige sich draussen aufhalten? "

Pubertät: " Wie lange darf eine 13 jährige sich draussen aufhalten? "

jeenne
Hallo Alle zusammen!
Meine Frage:Meine dreizehnjährige Tochter benimmt sich unmöglich.
Ich habe für alles Verständnis und bin auch sehr kompromissbereit.
Allerdings kommt alles was ich sage und mache bei ihr nicht an.
Normal Reden-nichts, Verbote-nichts, ich habe alles ausprobiert.
Eine Verhaltenstherapie wurde durch die Therapeutin abgebrochen, weil meine Tochter nicht bereit war irgendwas zu ändern.
Momentan bin ich bei der Erziehungsberatung, das mach mich überhaupt nicht glücklich, die Berater haben meiner Tochter erlaubt bis 22 Uhr auszugehen.Das ist doch nicht normal oder?
Sie hält sich an keine Grenzen, hat zugegeben, dass sie geraucht hat und getrunken.Mich nimmt sie nicht mehr wahr und behandelt mich wie den letzten Dr .. k.
Wir leben zu Dritt, sie ist ein Einzelkind.Von Ihren Vater bin ich seit sie 4 ist geschieden.Es tut mir in der Seele weh wie sie mich behandelt und das ganze Familienleben leidet darunter.
Wie soll ich mich verhalten und was kann ich noch tun?
Bitte um Anregungen oder Tipps.
von jeenne am 18.08.2008 13:37h
Mamiweb - das Babyforum

8 Antworten


5
Jago
Wie lange darf eine 13 jährige sich draussen aufhalten?"
Hallo Jaenne, Deine Tochter macht genau das Gegenteil von dem was Du sagst bzw. was Du erwartest; Sie bestraft Dich sozusagen mit Ihrem Verhalten. Meiner Tochter ist jetzt 14 und darf mit Ihren 2 bzw. 3 Freundinnen gemeinsam bis max. 22.00 Uhr am WE unterwegs sein . Sie durfte auch schon auf 2 Geburtstagspartys bis 24.00 Uhr, wobei ein fester Abholtermin festgelegt wurde. Weiterhin habe ich ihr erlaubt, ein Radler zu trinken und wenn sie unbedingt das Rauchen probieren möchte, eine Zigarette mal versuchen zu rauchen. Fazit: Sie hasst Rauchen und mag auch keinen Alkohol. Ich glaube, das wenn Du Deiner Tochter mehr erlaubst und nicht so viel verbietest , wird sie sicherlich erstaunt und verwundert sein. Klar, soll sie sich nicht betrinken, aber wenn sie mit Freundinnen auf eine Party geht, dann sag' ihr: o.k. eine Cola-Bier kannst Du trinken, aber dann wieder nur Cola. Probier das doch einmal aus. LG Jago
von Jago am 15.09.2008 09:05h

4
Aleyna23
Bin zwar noch viel Jünger als Du
habe aber mal in einem Heim für schwer errziehbare gearbeitet, wo Jugentliche mit ua. gleichen Verhaltensweisen lebten. Wenn es einmal soweit gekommen ist, gibt es nur noch 2 Möglichkeiten. 1. Ihren Willen mit Gewalt zu brechen, wie man es in speziellen Dokus über Bootcamps sieht, was ich aber keinesfalls für Richig halte, obwohl es doch irgendwie zu wirken scheint, aber wohl doch der falsche Weg ist oder 2. man beginnt Kompromisse zu schließen, mit Zwang und ständigen Maßregelungen wirst Du nur erreichen, dass sie sich weiter von Dir entfernt und alles schlimmer wird, das weiß ich noch von meiner Pupertät. Vielleicht wird sie, wenn du ihr ihre Freiheit gibst, automatisch wieder zugänglicher. Wobei man wohl auch erst mal Ursachenforschung betreiben sollte, um herauszufinden, warum sie eigentlich so ist, um dann daran gemeinsam zu arbeiten. Wenn du weißt, wo und mit wem sie zusammen ist kannst du es ja mal testweise erlauben und bei fehltritten trotzdem auch komsequänt sein..
von Aleyna23 am 18.08.2008 13:54h

3
Anja-Doreen
Antwort
Ich habe auch das Problem mit meinem PUTZI- pubertierender Ziegenbock er darf auch höchstens bis 20.30 raus und auch nur wenn ich weiß wo er ist ich gebe Madeleine recht wir brauchen alle ganz starke nerven. LG Doreen und durch Halten
von Anja-Doreen am 18.08.2008 13:45h

2
Katic90
Also
als ich 13 war durfte ich auch bis 22 Uhr raus hab auch getrunken und geraucht aber nicht sehr lange also ich kenn das auch so... Aber ich war nicht so zu meinen Eltern....Ich weiß leider auch nicht warum sie so ist.... hast du schon maö versucht herauszufinden warum sie so ist bestimmt ne
von Katic90 am 18.08.2008 13:43h

1
oOMadeleineOo
bis 22 Uhr????????
meine tochter geht stark auf die 13 zu.. und darf nich länger als 20:30 uhr raus.. und auch das nur am we und auch nur wenn ich genau weiss.. WO sie iss... nennt mich klammeraffen.. aber.. sorry.. eben haben se noch in die windel gemacht und jetzt.. überläßt man sie sich selbst???... neeeneee... da könnte mir der berater erzählen was er will.. hab den terror hier auhc gerade... und auhc hier leidet wirklich alles darunter... das einzige was ihc hier anwende.. iss strikte konsequenz... und holla.. das geht einem echt an die substanz.. ich hoffe mal.. in ein paar wochen..kehrt ...bisschen ruhe ein.. wenn sie merkt...sie hat keine chance... ansonsten...wandere ich aus!!! ;o) wünsch dir viel energie!!! :o) LG Madeleine
von oOMadeleineOo am 18.08.2008 13:41h


Ähnliche Fragen


Geschenktip für 4 Jährige...???
30.07.2012 | 7 Antworten

überraschungsparty für 4 jährige?
11.07.2012 | 9 Antworten

10 jährige mädels
17.04.2012 | 13 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter