HILLFFFFE Sodbrennen, was hilft dagegen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.12.2007 | 8 Antworten
Hallo an alle,
ich hab ein riesen Problem, bin jetzt in der 33 SSW und weis nicht mehr was gegen mein Sodbrennen zu tun. Trau mich abend schon nichts mehr essen, da ich vom extremen Sodbrennen auch schon einmal Blut erbrochen hab. Trink ab un zu Milch, das hilft aber immer nur kurzfristig .. HELP PLEASE..
Danke Lg Popi079
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Sodbrennen
Hallo ich habe gegen mein Sodbrennen in der Schwangerschaft Schüßlersalze Nr.9 aus der Aphotheke genommen. Ist Homöopatisch und schadet somit auch nicht dem Baby!!! Hilft ware Wunder! Habe nur etwa zehn Pastillen davon gebraucht und das Problem hat sich in Luft aufgelöst! lg Fraukedario
Fraukedario
Fraukedario | 28.12.2007
7 Antwort
sodbrennen
hallo, kannte ich auch zugenüge. hol die gaviscon aus der apotheke, ist extra für schwangere, alles andere hat bei mir leider nicht geholfen, ist unbedenklich und hilft!!!lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2007
6 Antwort
ich hab mir von der
frauenärztin magaldrat- ratiopharm 800 geholt mit caramel geschmack hätte ich das gewußt das die sogut helfen hätte ich die schon viel früher mir geholt die wirken super :-)
jullie
jullie | 28.12.2007
5 Antwort
geh in die
Apotheke und hol dir renny das hatte ich in der ss gehabt hilft gut. LG Metti
Metti
Metti | 28.12.2007
4 Antwort
sodbrennen
Ich hatte auch heftig Sodbrennen als ich schwanger war. Konnte keine Nacht mehr durchschlafen und Abends auf der Couch mit meinem Mann kuscheln war auch nicht mehr angenehm. Ich hab dann Mandeln gegessen. Du musst sie langsam kauen und am besten welche ans Bett stellen falls du davon geweckt wirst. Hab einiges probiert aber das hat am besten geholfen.
Krissi82
Krissi82 | 28.12.2007
3 Antwort
milch immer wieder milch
milch trinken hat mir sehr sehr geholfen. hat echt wunder gewirkt
NadiaM
NadiaM | 28.12.2007
2 Antwort
Hallo!
Ich hatte auch die letzten 6 Wochen etwa Sodbrennen. Bei mir halfen immer nur 2 rohe Kartoffeln. Und falls dur viel Wasser trinkst, achte mal drauf, dass nicht zu viel Natrium drin ist. Das fördert Sodbrennen auch wie ich rausgefunden habe. Viel Glück, vielleicht helfen die Kartoffeln.. Grüße vom Dani
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2007
1 Antwort
habe das auch
bin in der 35+5ssw... und habe er erst auch mit milch versucht!nichts genützt oder wenn nur kurzfristig! dann habe ich jedesmal wenn ich was an sodbrennen verspürt habe ein magnesium pülverchen aufgelöst und seitdem habe ich es sehr selten noch...und wenns noch kommen sollte, dann sofort ein pülverchen und dann ists rasch weg! ausserdem essen umstellen! nichts mehr kaltes, sehr heisses essen. nichts fettiges mehr! etc.... hilft sehr!
piccolina
piccolina | 28.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hilfee sodbrennen
13.07.2012 | 17 Antworten
Furchtbares Sodbrennen 23 SSW
27.06.2012 | 5 Antworten
Hausmittel gegen Sodbrennen
13.02.2012 | 7 Antworten
Übelkeit und leichtes Sodbrennen
27.02.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading