Welches Produkt benutzt ihr zum Schutz vor Dehnungsstreifen?

HasenKruemel
HasenKruemel
02.08.2016 | 4 Antworten
Hallo ihr Lieben,
da ich ziemlich schlechtes Bindegewebe habe, dachte ich es schadet sicher nicht, wenn ich schonmal anfange Dehnungsstreifen vorzubeugen auch wenn ich grade erst SSW 6 bin. Das Angebot ist ja riesig und ich würde gerne auf euren Erfahrungsschatz zurückgreifen :-) Würde auf Grund des schnelleren Einziehens eigentlich lieber eincremen (also Creme oder Butter) aber es gibt ja auch ganz viele Öle... Was meint ihr? Letzten Endes zählt ja das Ergebnis :-)
Glg Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hallo, ich glaube auch nicht dass das Eincremen besonders hilft. Ich denke eher es hat was mit der Beschaffenheit einer jeden Haut zu tun. In der ersten SS hab ich kaum gecremt und es war alles okey. Jetzt creme ich aller zwei Tage nach dem Duschen/Baden mit Bodylotion von Garnier mit Urea.
Frieda1981
Frieda1981 | 04.08.2016
3 Antwort
Bei meiner ersten ss hab ich hauptsächlich frei öl genutzt, am abend. frühs nachm duschen ne günstige mami creme von dm. in der zweite ss hab ich mit bübchen mamaöl gecremt. und ab und zu die body butter von hipp! bin in beiden ss nicht gerissen. Allerdings hat das nicht wirklich was mit dem cremen zu tun!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2016
2 Antwort
Bei mir hat leider absolut gar nichts geholfen. Habe gecremt, geölt, massiert aber die Streifen kamen trotzdem -.- Habe ganz zum Ende hin dann Bi Oil benutzt womit sie schneller verblasst sind und den einen oder anderen damit vielleicht noch verhindert.
TaeGi
TaeGi | 03.08.2016
1 Antwort
Hey, das Einzigste "Produkt" wo tatsächlich eine positive Wirkung auf Dehnungsstreifen, bzw deren Vorbeugung, nachgewiesen wurde ist Vitamin C. Alle anderen Ölchen etc sind nur Hautpflege, hilft aber gegen Juckzeiz am wachsenen Bauch, der durch die zunehmende Hautdehnung verursacht wird. Ob du Dehnungsstreifen bekommst oder nicht, hängt massgeblich von der Beschaffenheit deines Bindegewebes ab, und bis in die Schicht kommt kein Öl. Kleine Faustregel: Bei schwachem Bindegewebe bekommst du eher keine Dehnungsstreifen, dafür aber eher Krampfadern . Wenn deine Mutter oder Oma viele Krampfadern hat, hast du vielleicht deren schwaches Bindegewebe geerbt. Bei straffen Bindegewebe hast du ein grössetes Risiko für Dehnungsstreifen. Ich hab in der ganzen SS jeden Morgen ein Glas frisch gepresste Orangen/ Zitrone/Limette getrunken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2016

ERFAHRE MEHR:

wie lange benutzt ihr Babyshampoo?
03.12.2014 | 7 Antworten
Schutz nach längerer Pillenpause
30.03.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading