Kennt jemand die geburtsplanung wenn ja was wird da besprochen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.08.2007 | 7 Antworten
Ich muss am dienstag zum krankenhaus wegen dopplersonografie und geburtsplanung aber ich kann mir nicht erklären warum ich diese .geburtsplanung brauche.

Ich bitte um schnelle antwort

danke
jasmin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
......
also ich habe dies noch nicht gehört. vielleicht wollen sie mit dir besprechen wie du entbinden möchtest? denke andere mamis können mehr auskunft geben??? liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2007
2 Antwort
Geburtsplanung
Bekommst Du Dein Kind auf normale Weise? Ich denke, da wird einfach noch mal besprochen, wie es Dir geht, ob Du schon Vorwehen hattest, ob Du Allergien auf bestimmte Medikamente hast, ob es vererbbare Krankheiten in Deiner Familie gibt, usw. Lauter solche Sachen, die man eine Frau mit schmerzenden Wehen oft kaum mehr Stellen kann, weil man da einfach keinen Kopf mehr für solche Dinge hat. Dann wirst Du bestimmt noch mal ans CTG "gehängt".. Sonst kann man ja bei keiner natürlichen Geburt viel "planen"...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2007
3 Antwort
entbindung
geburtsplanung also meine hebi hat mir das heute nochmal gesagt.. das ist damit sich die ärzte einen blick auf das wesentliche und kind und mutter werfen können in der klinik wo du entbindest in schwerin wird zwar das gespräch gemacht aber kein ultraschall-aber sei fro so erfährst du was für ein köpfchen da gebären mußt wie das gewicht ungefähr ist... mach dir kein kopf und tröste dich das kostet nichts denn es ist ja das "vorstellungsgespräch" zur entbindung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2007
4 Antwort
antwort
hallo, ich hatte mit meinen zwillingen auch ein gepräch zur geburtsplanung denen hab ich wohl so gut gefallen das sie mich gleich dabehalten haben)*ggg*, ist nix schlimmes, weil bei mir stand ja fest das ich kaiserschnitt bekomme, und da wollten wir eigentlich den termin dingfest machen, naja da war mein muttermund aberschon auf, und so wars mit termin futsch, weil dachten das sie ja dann bald kommen, und es wurde drauf gewartet das das ding von alleine aufgeht, um dann den kaiserschnitt machen zu können, weil spontan geburt war ausgeschlossen, wegen vorgeschichte........ keine angst, da tut nix weh*gg*
nicole843
nicole843 | 27.08.2007
5 Antwort
gbeurtsplanung...
..ist in manchen ländern sogar schriftlich gang und gebe. viele amerikanerinnen stellen z.b. ihren eigenen geburtsplan schriftlich zusammen und gehen damit in die klinik zur vorstellung. in so einem plan wird z.b. beschrieben, dass man keine schmerzmittel will, oder dass man eben gerne pda haben möchte, oder gefragt werden möchte wenn medizinstundenten reinkommen, oder auf eigene verantwortung keinen dammschnitt haben will, oder falls es zu einer vollnarkose kommt, das kind bis zum aufwachen bei papa gelassen werden sollte, usw... in deutschland ist es nicht so ausführlich, und die einzelne wüsche werden leider nciht so ernsthaft beachtet. aber wenn man sich in der klinik vorstellt, dann checkt man die schwangerschaft, das baby, man fragt über vergangenen krankheiten, OPs und medikamentenallergien. die werdende mama hört darüber welche entbindung sie ungefähr erwartet so eine planung kann auf einen sogar beruhigend wirken, denn man kann vieles besprechen, was man unter wehen nicht so leicht besprechen kann. ich habe zum beispiel einen bogen über pda bekommen, zum durchlesen und unterschreiben, dass ich über risiken informiert wurde. denn wäre es während der entbindung dazu gekommen, dass ich eine pda bekomme, hätte ich mich mit dem 4seitigen dokument dort unter wehen mich nicht mehr auseinandersetzen müssen. hätte ich ohnehin nicht geschafft... lg, mameha
mameha
mameha | 27.08.2007
6 Antwort
geburtsplanung
ui nen Doppler da siehst Dein Baby in 3d !! Und es wird gemessen wie gut die Durchblutung der Nabelschnur ist, bzw wie gross+schwer dein Baby ist. Und bei der Geburtsplanung spricht man einfach mit Dir durch, wie Du Dir die Entbindung vorstellst. Wasser ?? Im stehen, liegen oder oder oder !! Oder eventuell Kaiserschnitt, wenn nötig !1 man klärt Dich einfach auf, und Du kannst Wünsche äussern, ob die dann zu realiesieren sind, hängt ja immer vom Baby und Deiner Verfassung ab !! Viel Glück
diehexe666
diehexe666 | 27.08.2007
7 Antwort
Geburtsplanung
ich hatte auch ein geburtsplanung.hatte ultraschall, da mein kind trotz enge jeden tag anders lag-mal kopf unten mal kopf oben ich sollte spontan entbinden. hat sich nach meinem frauenarzt besuch erledigt.sollte ende märz mama werden mitte märz war er da.als ich vom fa kam war der muttermund schon offenist mir der mutterkuchen geplatzt.ich habe unter medis gestanden geschrien geheult und musste noch den not ks unterschreiben! wnsche dir das du eine entspannte geburt hast. mach dir keinen kopf das wird schon. bist du erstgebärene?
Julia
Julia | 27.08.2007

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
Kennt sich jemand mit Komapatienten aus?
23.08.2010 | 11 Antworten
Kennt jemand das?
30.04.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading