Zu kleiner Embryo

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.04.2009 | 4 Antworten
Hallo!
Eine Bekannte von mir hat in der 7. Schwangerschaftwoche starke Blutungen bekommen. Die im Krankenhaus meinten, es steht 50 : 50, dass alles gut wird und dass sie noch keine Herztöne hören könnten.
Nun, eine Woche später kann der Frauenarzt zwar Herztöne hören, aber der Embryo ist 2 Wochen zu klein. Er ist also jetzt in der 8. Woche so entwickelt / so groß wie in der 6. Woche.

Kennt das eine vn Euch?
Hat vielleicht jemand da schon Erfahrung gemacht?

Gibt es eine gute Chance, dass sie das Kind behält oder könnte es abgehen oder behindert werden?

Würde mich über Eure Erfahrungen sehr freuen.
Danke!

Grüsse
Martina

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Vielleicht haben sie sich einfach
nur verrechnet. Haben sie bei uns auch laut FÄ war ich 37+6 als sie mich zur Klinik schickte, mein Kind sei plötzlich so sehr gewachsen. So mit wurde eingeleitet und er kam laut FÄ 38+0 mit 59cm und 4400gramm Und die im KH meinten er sein ca. 2-3 Wochen übertragen. Schon komisch das ganze Zeug. Drücke ihr die Daumen. Haben die ihr im KH nichts gegeben oder sie behalten???
kuckuck123
kuckuck123 | 13.04.2009
3 Antwort
starke Blutungen..
Ich hatte letzten Oktober das gleiche Problem.Ich bin nun aber schin 41 jahre und es war mein erstes Kind.Mein baby wuchs in der 6. woche nicht weiter und es traten Blutungen auf. Bevor etwas passieren konnte wurde ich gleich ins Krankenhaus gebracht und ein Abbruch vorgenommen. Alles zum Schutze meiner Gesundheit und meines Lebens. Denn später erfuhr ich, das bei Blutungen das baby eh nicht mehr lebensfähig gewesen wäre.nun bin ich wieder schwanger -9 Woche - und gott sei dank bis jetzt alles in Ordnung.Nichts gegen behinderte Kinder, aber wenn das eigene Leben in so einem frühem Stadium -6 Woche-auf dem Speil steht unternimmt man diese Entscheidung das Kind nicht zu bekommen.Alles Gute trotzdem weiterhin.
Petischatz
Petischatz | 13.04.2009
2 Antwort
Hallo
Leider habe ich damit direkt keine erfahrungen, aber unser kleiner war auch etwas kleiner...was eigentlich einfach nur bedeutet, dass er wohl eine Woche später entstanden ist! Meistens ist es ja nur eine rechnung die eben nicht immer genau auf geht...! Die befruchtung lässt sich nicht genau errechnen...höchstens mit dem entwicklungsstand des Kindes!! So wurde der Et unseres Kleinen auch um eine Woche verschoben, weil er kleiner war als das zuvor errechnete!! Ich wünsche deiner Freundin alles gute. Tut mir sehr leid, dass ich nicht wirklich weiterhelfen kann...
Dezembermami
Dezembermami | 13.04.2009
1 Antwort
....
also so wie Du es beschreibst könnte es entweder heissen, es ist in zwei Wochen nicht gewachsen, dann klingt es ehrlich gesagt nicht sooo gut, oder es bedeutet einfach nur, daß es doch erst in der 6. Woche ist und nicht schon in der 8. Woche, aber ich würde deine Freundin jetzt auf keinen Fall verrückt machen.....das zeigt die nächste Untersuchung dann..... toi toi toi für deine Freundin, daß ihr Baby bis zum nächsten Termin schön gewachsen ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Embryo in der 8 ssw zu klein?
15.09.2014 | 17 Antworten
Kein Embryo da!
07.07.2011 | 16 Antworten
Embryo Grösse bei 9+1 (10 SSW)
12.08.2010 | 5 Antworten
Embryo bei 6+0
22.07.2010 | 7 Antworten
Kann ein Embryo ohne Herzschlag wachsen?
01.01.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading