Eipollösung - Erfahrungen?

yftm
yftm
25.04.2019 | 6 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich bin heute 40+0 und habe heute Früh eine Eipollösung bekommen zum Einleiten. Nun bin ich wieder zuhause und soll warten, bis die Wehen losgehen und spätestens morgen Früh wieder ins Krankenhaus.
Hat jemand Erfahrungen mit so einer Eipollösung? Wie lange hat es gedauert, bis die Wehen eingesetzt haben? Bekommt man noch mal sowas? Wie empfandet ihr es? Mir hat es HÖLLISCH weh getan ...

Bin gespannt auf eure Berichte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hatte damals am Donnerstag den FA Termin ... da hatte er die Eipollösung vorgenommen ... es war unangenehm und hatte etwas gebrannt ... aber nicht höllisch weh getan ... abends ging der Schleimpfropf ab ... Samstag hatte ich den ganzen Tag immer wieder einen harten Bauch ... , das hatte sich über Nacht beruhigt ... Sonntags den ganzen Tag Übelkeit / Unwohlsein und abends einen kompletten Blasensprung ... am Montag gegen Mittag kam er zur Welt ...
130608
130608 | 25.04.2019
2 Antwort
Alles Gute für Euch und einen guten Start ...
130608
130608 | 25.04.2019
3 Antwort
Dad hab ich noch nie gehört. Aber s'kommt wenn's kommt. Ich halte von den Einleitungen nix. Mein erstes habe ich fast 14 Tage übertragen und das mit 42. Das gab Krieg im KH aber Fruchwasser war super und ich sah keinen Grund zur Hektik. Beim Zweiten war das Fruchtwasser wenig und sie haben so humane Einleitungsversuche gemacht. Aber ich bin der Meinung er wäre sowieso gekommen, oder kann mir jemand erklären warum ich Wehen hatte, die dann wieder komplett aufgehört haben weil Papa noch nicht da war und ich die komplette Nacht durchgeschlafen habe und als Papa dann endlich da war in vollen Zügen weiter gingen. ???? Vieles hängt aus meiner Sicht mit dem richtigen Zeitpunkt und der Psyche zusammen und weniger mit den Mittelchen die man verabreicht bekommt. Rein persönliche Meinung. Viel Freude bei der Geburt. Ich hoffe Du kannst es wie ich völlig genießen es war beides mal für mich ein positives Erlebnis auch wenn die erste Geburt mit KS endete.
EmmaKJ
EmmaKJ | 26.04.2019
4 Antwort
Emma ... oftmals wird das einfach bei den letzten vaginalen Untersuchungen mitgemacht ... bei mir hatte er es vorher nicht gesagt , sondern einfach gemacht und anschließend gesagt ...
130608
130608 | 26.04.2019
5 Antwort
Huhu, danke für eure Nachrichten. Ich habe es nicht mehr geschafft, nachzusehen. Ich wurde im Krankenhaus darüber nicht aufgeklärt, sondern es wurde einfach gemacht und dann gesagt. Habe am nächsten Abend eine Tablette bekommen zur Einleitung und dann platzte auch schon die Fruchtblase - und schwups war er da :D War wirklich ein hartes, aber tolles Erlebnis!
yftm
yftm | 30.04.2019
6 Antwort
Herzlichen Glückwunsch und einen guten Start für Euch ...
130608
130608 | 06.05.2019

ERFAHRE MEHR:

Erfahrungen Ssw 6+4
23.01.2017 | 10 Antworten
Erfahrungen mit Clomifen Ferring
16.09.2015 | 8 Antworten
Bitte um Erfahrungen mit SPZ.
27.10.2014 | 8 Antworten
Eipollösung?!
08.07.2013 | 24 Antworten
Erfahrungen mit PDA ks.?
02.01.2013 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading