Erfahrung mit Wassergeburt

jungeMama2007
jungeMama2007
15.09.2007 | 9 Antworten
Wer von den Muttis hier hat schon Erfahrungen mit der Wassergeburt gemacht? Ich würde auch gern eine machen.
Liebe Grüße jungeMami2007
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wasser
ALso ich war kurz vor der Geburt in der Badewanne und habe das als sehr unangenehm empfunden und bin dann gleich wieder raus. Aber ich denke probieren kann man es jedenfalls, es gibt ja viele, die begeistert sind. Jeder empfindet das sicherlich anders ... glg FlorasMAmi
FlorasMami
FlorasMami | 15.09.2007
2 Antwort
ich wollte sooooooooooo gerne
ging aber leider nicht. Meine Maus hatte es zu eilig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2007
3 Antwort
wanne
Ich wollte auch, aber der kreissaal mit wanne war leider besetzt ... schlechtes timing ...
Nadi
Nadi | 15.09.2007
4 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
also ich fand es angenehm in der wanne da die rückenchmerzen dadurch weg waren und die wehen man auch weniger gemerkt hat.. aber leider konnte icch nicht drin bleiben :- (
Taylor7
Taylor7 | 15.09.2007
5 Antwort
war auch in der Wanne
leider haben dann die wehen aufgehört ... also wieder raus und an tropf..nach stunden ist mir die plazenta geplatzt..tja ende vom lied und 26 stunden wehen..ks
Julia
Julia | 15.09.2007
6 Antwort
zu bedenken...
was man bei ner "normalen" geburt an schleimigen zeuchs und blut nicht richitg mitbekommt, schwimmt bei der ner wassergeburt im wasser rum - stell ich mir absolut eklig vor;-) dazu kommt, dass man für die gebärwannen die richtige statur haben muss - ist man zu klein, hat mein keinen halt, zu groß, dann isses unbequem ... und wenns zu lange dauert, wird das wasser kalt und man bekommt schrumpelige hände und füße - auch schlecht ist, dass eventuelle dammrisse schwerer ausfallen können, weil die geburtshelfer sie nicht rechtzeitig erkennen können und damit keinen schnitt ansetzen können - und ein dammriss dritten grades kann ziemlich folgenschwer sein! also ich bin froh, nicht auf die idee gekommen zu sein, eine wannengeburt mitzumachen - mich hätte es sicher nicht begeistert lg, mäusebein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2007
7 Antwort
Julia
Plazenta geplatzt???? Das habe ich ja noch nie gehört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2007
8 Antwort
wassergeburt
ich wollte bei ramon auch eine aber der kam mit köpfchen im fahrstuhl zur welt ich sagte noch ironisch ich will doch ne wassergeburt..aber leider leider klappte es nicht mehr.. bei janis der war ja zu schnell da lag ich vorher in der wanne in meiner wegen der entspannung aber in der normalen wanne zu entbinden wolt ich auch nich und bei der kleinen werd ich sehen da ich ne klinik-geburt haben muß hoffen wir mal ich krieg die wanne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2007
9 Antwort
Keine PDA möglich
Also was Mäusebein schreibt mit eventuellen dammrissen habe ich auch gehört, allerdings sollte man schrumpelige Hände und Füsse in kauf nehmen - und stundenlang ist man ja auch nicht in der wanne. Ich hatte auch eine Wassergeburt vor - bei beiden Mädels. Bei der ersten geburt habe ich nach 30 Stunden Wehen davon Abstand genommen und kam in den genuss einer PDA . Bei der zweiten geburt wurde diesmal eingeleitet mit Wehentropf und einen wannengeburt fiel auch diesmal aus. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.09.2007

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit IUI ?
27.11.2014 | 9 Antworten
ebv virus
02.11.2013 | 17 Antworten
Erfahrung mit Bebivita Pre?
01.04.2011 | 10 Antworten
Erfahrung mit Clomifen?
23.02.2011 | 7 Antworten
wie war eure erfahrung?
27.01.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading