Erfahrung mit Clomifen?

jassi127
jassi127
23.02.2011 | 7 Antworten
Hallöchen!

Da mein Mann und ich jetzt schon seit fast 3 Jahren probieren ein Kind zu bekommen sind wir jetzt mal einen Schritt weiter. Frauenarzt gewechselt, gleich ne Überweisung zur Kinderwunschklinik und jetzt soll Ich Clomifen nehmen.

Wollte eigentlich nur wissen, wer schon Clomofen genommen hat und welche Erfahrungen damit gemacht wurden..

Vielen Dank schonmal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Susi0911 Ich habe jetzt einmal clomofin genommen und.mal sehen ob ich meine Regel diesen Monat Kriege
Aurora2903
Aurora2903 | 24.02.2015
6 Antwort
danke
vielen dank für die antworten, dass macht mir doch schon ein bisschen mut. momentan warten wir noch auf meine periode, dann werde ich dass 1. mal clomifen nehmen, hoffe, dass es hilft vilen dank
jassi127
jassi127 | 23.02.2011
5 Antwort
clomifen
hallo.. ich bin im 3. zyklus mit clomifen schwanger geworden mit meinem ersten kind ;O) hatten zuvor 1 jahr erfolglos versucht, ein kind zu bekommen. dann hat mit mein fa clormadion zum einpegeln der mens verschrieben und im anschluss an die 3 oder 4 monate dann clomifen, eben zur unterstützung der eizellenbildung. im 3. zyklus wurde ich dann schwanger, hatte keinerlei nebenwirkungen von dem medikament. alles gute, dass du ebenfalls so schnell schwanger wirst. drücke die daumen. lg susi
Susi0911
Susi0911 | 23.02.2011
4 Antwort
re
Es unterstützt die Eizellreifung..Wenn man damit Probleme hat, wird man mit dem Mirttelchen sicher gut fahren... Nachteil:Die Spermien kommen durch die Wirkung von Clomifen schlechter an die Eizelle heran
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2011
3 Antwort
Clomi
Hallo !!! Wir haben es auch 5 jahre versucht, über 1 jahr clomi und Hormone spritzen aber NIX =( dann haben wir eine Künstliche machen lassen, habe 3 Eizellen wieder bekommen & siehe da ...Ich bin direkt ss geworden Unsere kleine ist der 27+5 ssw geboren & ist mittlerweile schon 16 Monate alt. Drücke Dir die Daumen , dass es klappt LG
motte510
motte510 | 23.02.2011
2 Antwort
Hi
ich hab zuerst Clomi von meiner Fä bekommen, 6 Zyklen, und hatte zum Schluß echt Nebenwirkungen. Wir sind dann, nachdem das erfolglos blieb, haben zwischenzeitlich auch n Spermiogramm machen lassen was nicht super war aber iO, in eine Kinderwunschpraxis. Dort wurde ich 3x mit Clomi stimuliert und darunter je eine Insemination gemacht. Das ist eine Konzentration des Permas, was dann direkt mit einem Katheter zum Ei gespritzt wurde. Da die Spermienzahl meines Mannes immer schlechter geworden sind, mußten wir eine ICSI machen lassen und nu bin ich schwanger.
SrSteffi
SrSteffi | 23.02.2011
1 Antwort
bei mir hats geklappt
3Jahre!! oh gott so lange hätte ich es nicht ausgehalten nach einem Jahr üben hat meine Ärztin mich schon überwiesen und dann war ich ein Jahr in der Kiwu Praxis und die haben erst mal komplett untersucht nicht das die Eileiter nicht durchgängig sind oder bei meinem Mann was nicht in Ordnung ist naja und dann habe ich Clomifen bekommen 4 Zyklen so davon 1 mit Eisprungauslösender Spritze aber alles erfolglos dann den 5 Zyklus Clomifen in Verbindung mit Dexamethason und da sahs auch nicht so aus als wäre ein gute ES also wollten wir dann eine Insemination machen lassen aber siehe da als wir mit den ersten Medis zur vorbreitung anfangen wollten war ich doch durch Clomifen und dem Dexa ss geworden und bin nun 11+5 und kann es imme rnoch nicht glauben nach über 2 Jahren üben geholfen werden die medis haben aber ich hatte mit dem "natürlichen" weg quasi abgeschlossen und an gar nichts mehr gedacht nur an die bevorstehn IVF viel viel glück das es nun "schnell" klappt
hummel87
hummel87 | 23.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Hilfe! Clomifen und jetzt?
09.12.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading