Clomifen, Follikel über 30mm aber Tempi schon gestiegen?

jazz291
jazz291
23.01.2017 | 15 Antworten
Hallo,

ich hatte am Donnerstag unter der Einnahme von Clomifen einen Follikel von 24 mm...mein Arzt sagte der springt am We.
Freitag und Samstag zeigte der ClearBlue Fertilitätsmonitor maximal an , heute wieder niedrig. Temperatur ging heute nach oben. hatte aber eben noch einen US beim Fa und sie sagte, der Follikel sei noch nicht gesprungen, ca 30mm und springt wohl heute oder morgen. Hä? Wieso Hab ich Freitag/Samstag positive Ovus, heute Tempianstieg aber gar kein ES??? Ist der jetzt nicht viel zu groß?
Wer hat Erfahrungen damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Zum clear Blue kann ich leider nichts sagen. Da ich einen unregelmäßigen zyklus habe, kann ich keinen Nutzen. Zum Folikel wunder ich mich warum dein Fa ihn so groß wachsen lässt? Meiner wurde um die 18mm ausgelöst mit predalon. Bis zum tatsächlichen Sprung wächst dieser immer noch 1-2mm pro Tag. Laut meiner FA ist eine Größe von 20-24mm perfekt zum fruchten. Ein zu großer soll auch nicht mehr gut sein. Meine FA ist auf Kinderwunsch spezialisiert. Aber anscheinend macht das jeder Arzt anders? Mir haben aber leider keine 3 zyklen mit clomi geholfen.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 23.01.2017
2 Antwort
@Jungemama2287 ne sie will nicht auslösen, das würde der Krankenkasse nur unnötig Geld kosten und man würde in die Natur eingreifen... Langsam geht mir das echt auf die nerven...sie mein 30 mm wäre doch super...ich sagte ihr nur, das man immer wieder liest, das es schlecht sei oder nicht mehr befruchtungsfähig....sie sagte Blödsinn, aber man liest und hört es ÜBERALL und ich bekomme schon richtig schlechte Laune auf die...
jazz291
jazz291 | 23.01.2017
3 Antwort
Aber wofür gibts denn die Krankenkasse? Und wieso übernimmt das überhaupt die KK? Naja man kamns sehen wie man will...wenn man clomis nimmt, ist es doch auch schon in doe natur eingegriffen.Und das nicht gerade wenig weil man nicht länger wie max 3 Zyklen am stück damit behandeln soll. Da macht die spritze das kraut auch nicht mehr fett. Ich musste die Behandlung selbst bezahlen Das gabs nicht auf Rezept!? Wie gesagt keine Ahnung vielleicht gibts verschiedene Behandlungsmethoden u jeder macht das anders...!? Kann daher nir von meinen Erfahrungen berichten. Wenn du dir nicht mehr sicher bist, hol dir eine zweitmeinung ein.Evtl gibt es auch extra einen auf kiwu spezialisieren FA bei dir.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 23.01.2017
4 Antwort
Temperaturanstieg ohne ZS Auswertung nützt Dir bei Kinderwunsch gar nichts. Die Ovus können auch mal falsch positiv sein, weil das LH in Schüben ausgeschüttet wird. Je nachdem, wie lange Du den Clearblue Monitor verwendest, ist der auch nicht besonders aussagekräftig. Bis er halbwegs korrekte Berechnungen macht, braucht es mindestens 10, meistens sogar mehr aufgezeichnete Zyklen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.01.2017
5 Antwort
Ja was mich nur verwundert ist, meine Basaltemperatur war sonst immer so 36, 7...36, 6....36, 7 in dem Bereich...am Freitag hab ich eindeutig den Mittelschmerz gemerkt, der Fertilitätsmonitor zeigt max Fruchtbarkeit an und der Ovu One Step auch...Samstag auch noch und Sonntag wieder negativ...Zervixschleim war da auch spinnbar...am Montag stieg die Tempi dann auf 36, 9...würde ja für einen Eisprung sprechen, heute sogar auf 37, 0. Zervixschleim ist keiner mehr da und ich hab auch kein Ziehen oder sonst was mehr...aber sie sagt sie sieht den Follikel mit 30mm....wie geht das???? oder war evtl Sonntag der Es und man sieht am Montag auf dem Ultraschall nicht sofort den unterschied...das doch komisch oder was meint ihr? Üben fast 3 Jahre und es sah alles so gut aus bis gestern :-(
jazz291
jazz291 | 24.01.2017
6 Antwort
Mittelschmerz sagt gar nichts aus, es nicht mal geklärt, ob der überhaupt mit dem ES in Verbindung steht. Der ES selbst findet in einem 5 Tage Fenster um die erste eHm herum statt . Da LH pulisierend ausgestoßen wird, kann ein Ovu sogar mehrmals im Zyklus positiv sein. Spinnbar ist eines von vielen Merkmalen von sehr fruchtbarem ZS. Das heisst aber noch nicht, dass es der fruchtbarste bei Dir ist. Das individuelle Muster muss man schon sehr genau beobachten, zumal ZS meist mehrere Merkmale hat. Und daraus ergibt sich dann Dein persönliches Muster an dem Du dann in Verbindung mit der Temperatur ablesen kannst, wann ein ES war bzw. vorraussichtlich sein könnte. Der ES hat übrigens ein Zeitfenster von 24 Std., weswegen ich die Testerei mit Ovus und Co. lassen würde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2017
7 Antwort
@Ilyssa Nun hab ich aber heute auch wieder 37, 00...der dritte Tag infolge... vlt hat sich trotz fehlendem Eisprung eine Gelbkörperzyste gebildet, die den Anstieg produziert?
jazz291
jazz291 | 25.01.2017
8 Antwort
Ich bin kein FA, von daher weiss ich nicht, ob und wie sich eine Zyste bilden kann . Sofern auch ein ZS Umschwung vorliegt, gab es sehr wahrscheinlich einen ES. Es muss nicht unbedingt das Ei springen, dass der FA sieht, es reifen meistens mehrere heran und eines davon springt. Beobachte mal die Temperatur weiter. Wo und womit misst Du?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2017
9 Antwort
@Ilyssa Ja, ich denke einfach ich hake gedanklich diesen Zyklus ab statt mir falsche Hoffnungen zu machen...mein Mann ist ab nächsten Monat eh weg....ob wir nun 2 oder 3 Jahre üben ;-) Finde es nur sehr komisch...normal steigt die tempi ja keine 3 aufeinanderfolgenden Tage ohne ES...die anderen Follikel haben sich zurückgebildet...war wohl nur der eine Sprungreif...weiß nun auch nicht, ob man vlt einen Follikel und eine Gelbkörperzyste direkt nachdem ES verwechselt, sind ja doch ähnlich...morgen früh um 8.00 hab ich nochmal US
jazz291
jazz291 | 25.01.2017
10 Antwort
Jein. Es kann auch anovulatorische Zyklen mit Temperaturanstieg geben. Der Anstieg kommt durch die Hormonausschüttung, nicht den ES an sich. Wenn Du Dich mal mit den Regeln für NFP auseinandersetzt, wirst Du sehen, dass für einen regelkonformen Anstieg 3 höhere Werte nötig sind. Meist steigt die Temperatur 3 Tage an und bleibt dann auf diesem Niveau, genannt Hochlage. Dazu muss der ZS beobachtet und ausgewertet werden. Daher nochmal die Frage: Wann, wo und womit misst Du Deine Temperatur? Ich denke nicht, dass ein FA eine Zyste und ein Follikel verwechseln würde, allerdings kann man auch nicht unbedingt zu 100% sagen, dass das Ei nun springt oder eventuell doch nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.01.2017
11 Antwort
Auch unter der Einnahme von Clomifen kann es zu Zysten kommen. Die verursachen auch u.a. einen Temperaturanstieg
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 25.01.2017
12 Antwort
So, komme gerade vom Ultraschall... Also mein Ovu passte doch und der Tempianstieg 2 Tage später kam ganz normal wegen dem erfolgten Eisprung. Sie sagte, das man direkt nach dem ES am Ultraschall das schonmal mit dem Gelbkörper verwechseln kann. Ein Tempianstieg ohne ES wäre sowas von unwahrscheinlich und selten. Zu mind 94% ist immer ein ES dann erfolgt....heute konnte sie auch die Flüssigkeit oder Zersetzung oder so? vom Gelbkörper sehen...Schleimhaut sieht auch super aus...also tatsächlich bringt spekulieren anscheinend nichts, sondern abwarten :-D hatte noch gefragt ob Zysten einen Tempianstieg verursachen und sie hatte ganz klar verneint
jazz291
jazz291 | 26.01.2017
13 Antwort
@jazz291 ich wusste nicht dass Frauenärzte so unwissend sind. Natürlich kann eine Zyste zu einer erhöhten Körpertemperatur führen.Eventuell auch Fieber. Die reden nur noch Unsinn hab ich das Gefühl
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 31.01.2017
14 Antwort
@oohibiscusoo Ja das kann sein :-D Erst hieß es ja, das mein ClearBlue Fertilitätsmonitor mit Fr/Sa max Fruchtbarkeit und der One Step Ovu beide falsch sein sollten, weil sie ja Montag sagte der kommt noch, obwohl da der erste Tage erhöhte Tempi war...mal sehen, müsste dann ja jetzt ES+9 sein...und hab morgens/mittags seid 2 Tagen leider das Gefühl, als wenn meine Mens kommt
jazz291
jazz291 | 31.01.2017
15 Antwort
@jazz291 Hey, ich bin gerade zufällig auf die Diskussion gestoßen und habe gesehen, dass sie ziemlich aktuell ist. Jazz, bei mir gibt es genau das gleiche Phänomen! Habe zwar nicht mit Clomi stimuliert, sondern mit FSH, aber auch bei mir ein ca. 30 mm- Follikel und auch bei mir sagte der Arzt nach Ultraschall, dass es nicht gesprungen sei . Haben dann sicherheitshalber Blut abgenommen - und laut Progesteronwert fand nun angeblich DOCH ein Eisprung statt. Ich bin aber natürlich total verunsichert, weil der US etwas ganz anderes sagte... Bei dir war es ja offensichtlich genauso: Tempierhöhung und trotzdem kein gesprungenes Follikel/Gelbkörper im Ultraschall. Mich würde brennend interessieren, ob sich das Rätsel bei dir aufklären konnte?
Wolkenmusik
Wolkenmusik | 05.02.2017

ERFAHRE MEHR:

frage wegen clomifen
06.07.2016 | 9 Antworten
3 follikel?
05.04.2012 | 26 Antworten
Frage zur Einnahme von Clomifen
16.07.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading